ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Süße knackende Gaumenfreude – Crème Brûlée

Lange war ich auf der Suche, nach einem ganz einfachen Rezept für Cremè Brûlée. Kein aufwendiges Wasserbad im Ofen! So bin ich auf dieses Rezept gestoßen! Ehrlich gesagt, keine Ahnung, wo es her ist. So einen Gasbrenner müsst ihr euch für die knackige Zuckerschicht leider zulegen! Sie sind nicht allzu teuer und alle Männer sind begeistert von diesem Dessert, besonders, wenn Sie Ihre Zuckerschicht selbst erstellen dürfen 🙂

Crème Brûlée

Zutaten für 2-3 Personen / 50 Minuten Zubereitungszeit

500 ml Sahne

6 Eigelb

50 g Zucker

1 Vanilleschote

Rohrzucker

 

Zubereitung

Mit dem Pürierstab Sahne, Eigelb, Zucker und das ausgekratzte Mark der Vanillestange so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. In feuerfeste Förmchen füllen. Bei 110 Grad Umluft 35 Minuten stocken lassen. Dann kalt stellen. Am besten etwas länger vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, Zucker auf die Oberfläche streuen und mit dem Gasbrenner kristallisieren.

Seeeehr lecker!!!!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

 

 

Zurück zur Startseite

1 Kommentar
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Iris Buchstab

    Das hört sich gut an. Bin auch schon lange auf der Suche nach einem einfach Creme Brulee Rezept. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren 🙂

    [Antwort]

    — 14. September 2012 @ 09:25

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!