ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Stracciatella-Muffins zum Geburtstag – das Rezept für Paul!

ELBCUISINE_Stracciatella_Muffins2_5m

Stracciatella-Muffins waren das Highlight auf unserem Kinder-Geburtstag! Das Rezept ist eigentlich ganz einfach. Aber alle waren begeistert. Und auf ganz speziellen Wunsch eines einzelnen Gastes gibt es nun hier das Rezept. Ich habe die Stracciatella-Muffins nicht wirklich in Szene setzen können. Denn fotografieren war an diesem Tag Nebensache. Aber einen Muffin hatte ich zum Fotografieren zurückbehalten, als mich Paul fragte, ob ich nicht das Rezept posten könnte. Wir waren diesmal mit der ganzen Geburtstagsgesellschaft außer Haus beim Bouldern. Transportables Fingerfood war also gefragt, keine Geburtstagstorte. Mein Sohn wünschte sich Stracciatella-Muffins. Er hatte solche mal in einem Kinderbackbuch gesehen. Das Ergebnis findet ihr nun hier. Und sogar mein Mann, der meinte: “Nein, Muffins sind nicht so mein Fall, die sind immer so trocken!”, konnte sich schwer zurückhalten und schlemmte den einen oder anderen Muffin ;-) Übrigens eine Geburtstagstorte gab es natürlich trotzdem, wir verzehrten sie zum Nachtisch, hier wurde die Daim-Torte gewünscht!

ELBCUISINE_Stracciatella_Muffins3_5o

Rezept Stracciatella-Muffins

Zutaten

200 g Mehl

200 g Butter

3 Eier

150 g Zucker

1 TL Backpulver

Weiße und Vollmilch-Schokoladentröpfchen

Dunkle Kuvertüre

 

Zubereitung

Mehl, Butter, Eier, Zucker und Backpulver zu einem Teig verrühren, eine Küchenmaschine oder ein Handmixer sind dabei sehr hilfreich! Den Teig aber nicht zu lange rühren, gerade bis alles ein homogener Teig ist, dann werden die Muffins fluffiger. Wenn ihr zu lange rührt, werden sie trocken. Den Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. Anschließend die Schokoladentröpfchen kurz unterrühren und den Teig in, entweder gefettete oder mit Papierförmchen ausgelegte, Muffinsförmchen füllen und ca. 20-25 Minuten backen. Hier hat sich die Stäbchenprobe bewährt. Anschließend die Muffins kurz abkühlen lassen (bei dem derzeitigen Wetter ging das ganz schnell!) und die Kuvertüre schmelzen. Und dann die Muffins hübsch verzieren.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Und hier noch ein kleines Video für die Verzierung, konntet ihr auch schon auf Snapchat sehen ;-)

 

ELBCUISINE_Stracciatella_Muffins_1_5m

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!