ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Mit dem IKEA Schwedenbistro auf Achse und ein köstliches Lachs Bröd im Gepäck // Anzeige

ELBCUISINE_Kochdate_IKEA_Lachs_4

Heute gibt es das Rezept vom ultimativen Lachs Bröd mit einem kleinen Bericht von meinem Einsatz beim Streetfoodfestival auf dem IKEA Schwedenbistro auf Achse. Bei meinem Kochdate mit Anne, dem Hafenmädchen, durfte ich euch das Rezept leider noch nicht verraten, aber heute ist es soweit: Anne und ich haben einen tollen Lachs Burger mit Pulled Lachs und einer traumhaften Remoulade entwickelt! Wir freuten uns riesig auf das spannende Event, waren aber gleichzeitig auch ganz schön aufgeregt. Schließlich kochen wir sonst nur für unsere Lieben in unserer eigenen Küchen und nun vor einem großen fremden Publikum – Spannung pur! Das Wetter spielte mit, die Sonne schien und wir wurden von einem netten Team beim Schwedenbistro empfangen und eingewiesen. Dann ging’s los: Anne war am Grill für den Lachs zuständig und ich habe hinterm Dresen im Bistro die Brötchen mit frischem Gemüse und Remoulade zubereitet. Alles weitere könnt ihr direkt auf dem IKEA Blog lesen! Das Rezept verrate ich euch natürlich auch hier. Und damit es ganz einfach ist, könnt ihr euch das Rezept auch als PDF runterladen. Nachkochen sehr zu empfehlen!!

ELBCUISINE_Lachs_Schwedenbistro3

Rezept Lax Bröd

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten,  für 4 Personen

Zutaten

1 Pck. (500 g) LAX FILÉ (Lachsfilets)

2 TL Olivenöl

1 Zitrone

4 Brötchen

Sesam, geröstet

4 Tomaten

1/2 Gurke

Meersalz

Frisch gemahlener Pfeffer

Salat der Saison, z.B. Eichblattsalat, Kopfsalat oder Lollo rosso

 

Für die Remoulade

250 g Salatcreme

2 Knoblauchzehen

2 Cornichons

1 Schalotte

1/2 Bund Schnittlauch

1/2 Bund glatte Petersilie

1 TL Senf

Meersalz

Frisch gemahlener Pfeffer

1 Prise Zucker

1 Spritzer Zitronensaft

 

Zubereitung

Für die Remoulade Knoblauch, Cornichons und Schalotte fein würfeln. Petersilie hacken und Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Salatcreme mit Senf aufschlagen, Knoblauch, Cornichons, Schalotte, Schnittlauch und Petersilie unter die Masse rühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Im Idealfall 3 bis 4 Std. durchziehen lassen.

Den Lachs in Olivenöl braten oder grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den gebratenen/gegrillten Lachs in einer Schüssel mit zwei Gabeln auseinanderpflücken. Mit Salz, Pfeffer und frischem Zitronensaft abschmecken. Die Brötchen nach Belieben etwas aufbacken. Salatblatt hineinlegen und mit Remoulade bestreichen. Gurken und Tomaten in dünne Scheiben schneiden und jeweils 2 bis 3 Scheiben am besten abwechselnd auf die Remoulade legen. Den Lachs in die Brötchen legen und mit geröstetem Sesam garnieren. Fertig!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Lachs_Schwedenbistro2

ELBCUISINE_Lachs_Schwedenbistro6

ELBCUISINE_Lachs_Schwedenbistro1

ELBCUISINE_Lachs_Schwedenbistro5

ELBCUISINE_Lachs_Schwedenbistro4

ELBCUISINE_Lachs_Schwedenbistro7

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!