ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Pasta mit genialer Sugo – cremig, lecker und fix gemacht!

ELBCUISINE_Pasta_03

Heute ist mein Sonntagsrezept nicht süß, sondern herrlich herzhaft: Pasta mit himmlisch-cremiger Sugo. Ein schnelles raffiniertes und mein derzeitiges Lieblingsrezept! Es macht herrlich satt und ist sogar gesund! Die Basis der Sugo, ihr könnt natürlich auch ganz profan Soße sagen, bildet Cashewmus. Das Wort Sugo steht in der italienischen Küche für Soße und ich finde, es klingt schon lecker und cremig, wie diese Soße. Falls ihr Cashewmus noch nicht in eurem Schrank habt, lohnt sich die Anschaffung! Man kann damit auch köstliche Salat-Dressings zaubern. Die Sugo wird mit Wasser angerührt und mit Pilzen, die kurz vorher mit Zwiebeln und Knoblauch angebraten werden, erwärmt. Anschließend nach Herzenslust würzen, nicht nur mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer auch gern mit Chili-Flocken oder was ihr zu Hause habt, wie Cayenne-Pfeffer etc. Wer keine Pilze mag, nimmt Paprika oder Zucchini gewürfelt. Damit es noch gesünder wird, nehme ich Linsennudeln, die gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt! Sie sättigen viel länger als Hartweizenpasta und enthalten viel mehr Eiweiß und gesündere Kohlenhydrate. Das ist schnell gekocht und schmeckt soooo lecker!! Probiert es unbedingt mal aus!

ELBCUISINE_Pasta_01

Rezept Pasta mit Sugo

Zubereitungszeit 30 Minuten, 2 Portionen

Zutaten

410 g gemischte frische Pilze (z.B. Steinpilze, Champignons oder Pfifferlinge)

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

40 g Cashewmus

Meersalz

Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

250 g Linsennudeln

2 Tomaten

1 Bund Basilikum

Zubereitung

Pilze säubern und in Stücke oder Scheiben schneiden. Knoblauchzehe schälen und in sehr kleine Würfel schneiden (Knobipresse geht auch!). Die Linsennudeln oder herkömmlichen Pasta in Salzwasser kochen. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und dann die Pilze auf hoher Stufe 4 Minuten unter gelegentlichem Rühren scharf anbraten. Die Zwiebel und eine Minute später den Knoblauch hinzugeben und weitere 3 Minuten anbraten. Das Cashewmus mit 360 ml Wasser anrühren. Die Mischung in die Pfanne und alles einmal aufkochen lassen. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer und gern scharfen Gewürzen abschmecken. Die Tomaten waschen, die Stiefansätze herausschneiden und in Stücke schneiden. Basilikum waschen, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Nudeln zur Pilzmischung in die Pfanne geben und vermengen. Die leckeren Pasta mit Tomatenstücken dekorieren und mit Basilikum toppen. Fertig sind die Nudeln mit genialer Sugo!

Bon Appétit!

EURE ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Pasta_04

ELBCUISINE_Pasta_02

 

ELBCUISINE_Pasta_P_01

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!