ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Genialer Knabberspaß und mein neuer Lieblingssnack: geröstete Kichererbsen! Unbedingt probieren!!

ELBCUISINE_Lieblingssnack_Kichererbsen2

Richtig, richtig, richtig lecker sind geröstete Kichererbsen! Ich habe sie zu meinem neuen Lieblingssnack ernannt. Für Foodblogger sind sie eher ein “alter Hase”, auf zahlreichen Blogs sind sie bereits zu finden. Endlich sind sie auch bei mir angekommen. Fast hätte ich sie komplett aufgegessen, nur ein paar besonders hübsche Exemplare konnte ich für’s Foto reservieren. Sie sind einfach zu köstlich. Es klingt als wäre ich im Kichererbsen-Fieber, gleich zwei Beiträge mit Kichererbsen hintereinander. Das ist eher Zufall. Ich hoffe, die Kichererbsen-Skeptiker werden nicht abgeschreckt, sondern im Gegenteil motiviert, Kichererbsen doch mal zu probieren. Die gerösteten Kichererbsen sind ein wirklicher Chips-Ersatz. Sie sind zwar nicht kalorienarm, aber natürlich viel gesünder. Sie sind bestimmt auch ein geniales Salat-Topping. Das teste ich beim nächsten Mal. Ich hoffe, ihr probiert es aus!! Das Rezept stammt übrigens (von mir leicht verändert, ich mag kein Knoblauchpulver und kein Zwiebelgranulat) aus dem “Fett-weg-Kochbuch” von Yuri Elkaim, das ich euch übrigens sehr empfehlen kann. Der Autor hat eine interessante Ernährungsempfehlung, um den Stoffwechsel auf Trab zu halten und jede Menge köstliche Rezepte und tolle Tipps. Ich habe schon einige Rezepte getestet und mich in der letzten Woche gemäß seinem Konzept ernährt und bin sehr begeistert.

ELBCUISINE_Lieblingssnack_Kichererbsen3

Rezept geröstete Kichererbsen

5 Minuten Zubereitungszeit plus ca. 20 Minuten Backzeit, für 1-2 Knabberer

Zutaten

1 Dose Kichererbsen (oder ihr macht gleich zwei dann die übrigen Zutaten verdoppeln)

2 EL Olivenöl

1/2 TL Meersalz plus 1-2 Prisen zum Abschmecken am Schluss

1 Prise Chili (gemahlen)

1/2 TL Paprika (gemahlen, mild)

1/4 TL Kreuzkümmel / Cumin (gemahlen)

 

Zubereitung

Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Kichererbsen abspülen und auf Küchenpapier trocknen. Mit Öl und Meersalz vermischen. Ich finde, das geht in der Schüssel am besten. Dann auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Und 20 Minuten rösten, gern ab und an durchrühren. In einer Schüssel die Gewürze (Chili, Paprika, Kreuzkümmel) mischen und die fertig gerösteten Kichererbsen mit den Gewürzen mischen. Eventuell mit Meersalz abschmecken.

Kleiner Tipp: Noch warm schmecken sie am allerbesten… und dann kann man nicht mehr aufhören…

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Lieblingssnack_Kichererbsen1

ELBCUISINE_Lieblingssnack_Kichererbsen4

*Amazon-Affiliate-Partnernet-Link

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zurück zur Startseite

5 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von SeelenGuru

    Hui, das ist ja ein cooles Rezept. Bin durch Zufall auf dein Blog gestoßen, da ich mich insbesondere für vegane Rezepte interessiere, und irgendwie kam ich hier auf dein Kichererbsen-Rezept. Genial, werde ich mal ausprobieren und wenn es passt dann auch auf meinen Blog veröffentlichen und natürlich zu deiner Seite verlinken :).

    Vielen Dank für deine Inspiration.

    Viele Grüße aus Dresden

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juni 30th, 2017 14:10:

    Liebe Grüße nach Dresden! Das freut mich sehr! Vielleicht wirst du eher auf meinem zweiten Blog ELBGESUND fündig (http://www.elbgesund.de) hier gibt es jede Menge vegane Rezepte ;-) Ich liebe diese Kichererbsen, was wohl auch an der Gewürzkombination liegt! Viel Spaß beim Ausprobieren liebe Grüße aus Hamburg, Bianca

    [Antwort]

    — 30. Juni 2017 @ 10:25

  2. Kommentar von Angela

    Hallo Bianca,
    Die sind ja furchtbar!! Lecker!!!!
    Wollte sie für morgen vorbereiten, aber ich glaube die sind in ein paar Minuten weg….
    Gott sei dank hab ich noch ein Glas mehr gekauft!
    Vielen lieben Dank und liebe Grüße
    Angela

    [Antwort]

    — 8. Juli 2017 @ 19:42

  3. Kommentar von Tini

    Hallo liebe Nachbarin,

    auf der Suche nach deinem leckeren Geburtstagskuchen, mit dem Du die Kinder und uns erfreust,
    bin ich auf die Kichererbsen gestossen und habe sie gleich gemacht.
    Einfach super!!!!
    Vielen Dank für die tolle Idee.
    Tini

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juli 16th, 2017 07:42:

    Liebe Tini, so begeistert war ich auch! Einfach lecker und viel besser als Chips, dazu ein gutes Buch und ein Kerzchen, was braucht es mehr??!! Ganz liebe Grüße von nebenan, Bianca

    [Antwort]

    — 15. Juli 2017 @ 08:03

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!