ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Insel mit Palmen oder Schnitzel in Rahmsoße mit Brokkoli – das richtige Outfit für Gemüse der ELBCUISINE-Kids

ELBCUISINE_Palme_auf_Insel_3

Meine Jungs mögen Gemüse, wenn man es ihnen richtig „verkauft“, das heißt Brokoli sind bei uns Bäumchen und Bohnen werden gegessen, wenn sie die Brüder, die kleinen „Erbsen“, die in den Bohnen stecken zählen dürfen… Natürlich funktioniert auch der Püriertrick, den kennt ja jede Mutter… Bei der „Insel mit Palmen“ oder Pirateninsel (so hieß es mit Fischstäbchen bei den Töchtern meiner Nachbarin), die ich in dem lustigen Kinderkochbuch von Alexander Hermann gefunden habe, stimmt sowohl die Geschichte für Kids als auch der Püriertrick. So kam auch der neue kabellose Stabmixer von KitchenAid voll zum Einsatz, den ich seit ein paar Wochen teste. Ein perfektes Kindergericht – meine Jungs hatten mächtig Spaß, die Inseln selbst zu basteln. Ich habe ihnen auch nicht verraten, dass es auf Amrum, Pellworm und Sylt keine Palmen gibt 😉

ELBCUISINE_Palme_auf_Insel_1

Insel auf Palmen

Zutaten für 1 Mutter und 2 Kinder / 1,5 Stunden Zubereitungszeit

4-6 mittelgroße Kartoffeln

Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer (am besten weißer Pfeffer für Kinder)

1 EL Butter

ca. 200 ml Milch

1 TL Butterschmalz

300 g Schweinefilet

1 Stange Lauch

4 weiße Champignons

1 TL Butter

150 ml Gemüsebrühe

150 ml Sahne

1 kleinen Brokkolikopf

Zubereitung

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen und mit etwas Wasser und Salz ca. 20 weich kochen. Bei mir kommt der Schnellkochtopf zum Einsatz. Auch wenn ich anfangs großen Respekt vor diesem Topf hatte, ist er einfach perfekt! Es geht schnell und Kartoffeln oder Gemüse bleiben herrlich saftig.

Für die Soße Champignons in feine Scheiben schneiden. Den Lauch vom dunklen grün befreien, waschen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Nur den weißen Teil vewenden. 1 TL Butter in einem Topf schmelzen und Champignons und Lauch sanft dünsten, nicht braun werden lassen. Gemüsebrühe und Sahne angießen und ca. 6-8 Minuten köcheln lassen. Dann pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße hat eine perfekte Konsistenz, wie der Schaum der Meereswellen 😉 hell, schaumig und ganz leicht sämig. Und ich finde den Geschmack von Lauch einfach köstlich, aber den mögen meine Jungs so gar nicht, wenn er erkennbar ist.

Für das Pürieren hatte ich das Vergnügen mit dem kabellosen Stabmixer von KitchenAid. Er ist perfekt. Anfangs dachte ich, wie riesig ist der denn! Durch den Akku verlängert sich der Stabmixer um ca. 10 cm. Aber beim Gebrauch stellt man fest, wie genial die Verwendung ohne nerviges Kabel ist! Er läßt sich prima in meiner Küchenschublade in zwei Teilen aufbewahren und der Akku hält ewig, bei mir trotz fast täglichem Pesto und Vanillesoße und… mindestens 2 Wochen.

Den Brokkolikopf waschen und in kleine Röschen teilen und die Stiele begradigen, damit man sie prima auf die Inseln stellen kann, was nicht ganz einfach ist ;-)Den Backofen auf 80 Grad vorheizen.

Die Milch erhitzen. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und mit einem Stampfer zerdrücken. Dann die Milch mit einem Schneebesen unterrühren und 1 EL Butter in kleinen Stückchen unterheben. Mit Salz abschmecken.

Das Fleisch in Scheiben schneiden, leicht plätten, salzen und pfeffern. In einer Pfanne 1 TL Butterschmalz erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten 2-3 Minuten anbraten. Dann in den heißen Backofen stellen und 7-10 Minuten fertig garen.

Die Brokkoliröschen während dessen in kochendem Salzwasser garen (ich mache das wieder im Schnellkochtopf, einfach kurz anstellen und sowie sich der Pinöpel heben will, ausschalten und ganz kurz stehen lassen). Wenn ihr euren Kindern herrlich grüne Palmen zubereiten wollt, könnt ihr sie kurz mit eiskaltem Wasser abschrecken.

Und nun alles hübsch dekorieren: Die Insel (das Stück Fleisch), das Kartoffelpüree und darin die Palme (den Brokkoli) und zum Schluss die geschäumten Meereswellen (die leckere Soße) darum laufen lassen…

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Hier könnt ihr das Rezept als PDF oder zum Ausdrucken herunterladen:

ELBCUISINE_Rezept_InselmitPalmen

 

ELBCUISINE_Palme_auf_Insel_6

ELBCUISINE_Palme_auf_Insel_5

ELBCUISINE_Palme_auf_Insel_4

Übrigens, ein ganz kleines Manko hat der Stabmixer für mich: hinter dem Schneidemesser ist so ein kleine schwarze Platte und dort verfängt sich manchmal das Püriergut… Ich habe ein Foto für euch gemacht.

ELBCUISINE_Palme_auf_Insel_7

Der kabellose Stabmixer von KitchenAid Artisan wurde mir von KitchenAid zur Verfügung gestellt, meine Meinung ist davon nicht beeinflusst.

Zurück zur Startseite

4 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Ann

    also ich bin schon 22 aber dafür will ich auch nochmal kind sein!
    und das mit dem akku ist wirklich super.

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 30th, 2013 09:59:

    Liebe Ann, du hast recht, man muss dafür nicht Kind sein, ich hatte auch viel Spaß bei diesem Essen und dazu war es noch seeeeehr lecker 😉 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 30. Oktober 2013 @ 01:00

  2. Kommentar von Martha's

    da kann man ja mit einem Essen ein ganze Geschichte erzählen.
    Für diese Idee sind Dir sicher viele Mütter sehr dankbar.
    Alles Liebe
    Jana

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 30th, 2013 09:57:

    Liebe Martha, danke für den netten Kommentar 🙂 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 30. Oktober 2013 @ 08:52

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!