ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Frangipane – ein himmlischer Kuchengenuss

Frangipane Birne

Kennt ihr Frangipane? Das ist ein zarter Kuchen mit Mandelcreme – ein wahrhaft himmlischer Genuss. Er ähnelt den hm Friands. Diese Birnen-Frangipane war der Wunschkuchen meiner Schwiegermutter zu ihrem Geburtstag. Eigentlich backe ich selten mit Birnen, aber in diesem Rezept machen sie sich außerordentlich gut.

Frangipane Birne

Auch mit Himbeeren ist der Frangipane ein Genuss. Seine eckige Form hat der Kuchen durch das Backen mit der Cake Factory – der sogenannte Kuchenbackautomat von Tefal. Natürlich könnt ihr den Kuchen auch in einer beliebigen Form (Springform) im Backofen backen. Das Ergebnis ist übrigens wunderbar zart und schmeckt himmlisch. Ich bin ein großer Fan von dem pinkfarbenen kleinen Backautomaten! Mit ihm kann man ganz schnell sehr leckere Köstlichkeiten zaubern. Die App führt euch durch die Rezepte. Du erhältst sie kostenlos zum Download über iOs und Android.Besonders mit Kindern ist das Backen damit ideal. Mein Sohn liebt die wunderbaren Schokomuffins mit flüssigen Kern. Sie gelingen in der Cake Factory immer auch ohne ein Stück Schokolade, denn dafür gibt es ein eigenes Programm.

Frangipane Birne

Rezept Frangipane

30 Minuten Zubereitungszeit plus ca. 40 Minuten Backzeit und etwa 5 Minuten Abkühlzeit

Zutaten

 

Teig

2 Eier

100 g Zucker

1 Prise Meersalz

50 g Mehl

100 g Mehl

1 EL Backpulver

100 g Butter

1 Becher Naturjoghurt

2 große Birnen

Frangipane

1 Ei

50 g Zucker

50 g Margarine

70 g Mandelmehl – ich hatte geschälte gemahlene Mandeln

 

Zubereitung

Verrührt für den Kuchenteig die zwei Eier, den Zucker und eine Prise Meersalz mit dem Schneebesen oder der Küchenmaschine. Anschließend werden Butter, Joghurt und 50 Gramm Mehl untergerührt, bis die Butter komplett in die Zutaten eingearbeitet ist. Nun fügt ihr 100 g Mehl und Backpulver hinzu und rührt noch einige Sekunden weiter. Den Teig füllt ihr in die gebutterte Form der Cake Factory und stellt das ganze in den Kühlschrank.

Für das Frangipane werden Ei und Zucker mit dem Schneebesen verquirlt. Gebt Butter und Mandelmehl bzw. Mandeln hinzu und rührt weiter, bis ihr eine glatte Creme erhaltet. Diese wird nun vorsichtig auf dem gekühlten Teig verteilt. Die Birnen schälen und in 3-5 Millimeter dünne Streifen schneiden. Diese feinen Birnenstreifen werden anschließend gleichmäßig auf den Kuchen gelegt. Stellt die Form in die Cake Factory und backt das Frangipane im Modus P1 für 40 Minuten. Natürlich könnt ihr den Kuchen auch in einer beliebigen Form (Springform) im Backofen backen. Dann würde ich 175 Grad Umluft, ca. 30-40 Minuten empfehlen, am besten mit einer Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen schon fertig ist.

Anschließend lasst ihr den Kuchen 5 Minuten auskühlen, nehmt ihn aus der Antihaft-Form und genießt das Frangipane direkt heiß.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Frangipane Birne

Frangipane

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!