ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Erfrischende Mandarinen-Zitronen-Torte und der Backofen bleibt aus…

ELBCUISINE_Zitronen_Mandarinen_Kuchen_51m

Ich war auf der Suche nach einem köstlichen Rezept für eine erfrischende Torte. Denn es sollte richtig heiß werden und der Onkel aus Amerika kündigte sich mit Familie für’s Wochenende an. So wurde ich auf Instagram fündig! Hier postete Melie gerade ihre besten Sommerrezepte. Und ihre Torte war genau das Richtige! Zutaten besorgt und gebacken – nein – gerührt und in den Kühlschrank gestellt! Mein Mann war schon genervt, weil er meist lieber erprobte leckere Rezepte möchte, statt ständig diese neuen verrückten Tests. Und siehe da – jetzt haben wir ein neues leckeres erprobtes Rezept. „Herrlich erfrischend diese Torte, selbst bei diesen Temperaturen! Hhhhmmm!“ vernahm ich aus seinem Munde. Ich danke Melie sehr für dieses tolle Rezept und finde ihr solltet es auch unbedingt ausprobieren und kosten – wirklich!

ELBCUISINE_Zitronen_Mandarinen_Kuchen_55m

Rezept Erfrischende Mandarinen-Zitronen-Torte

Zubereitung ca. 45 Minuten plus 4 Stundenkühlzeit für eine 26 cm Springform

Zutaten

200 g Löffelbiskuits

120 g Butter

1 Beutel von einer Packung Zitronengötterspeise

200 g Frischkäse (ich hatte 1/2 0,3% und 1/2 Balance)

140 g Zucker

2 Dosen Mandarinen, gut abgetropft

400 g Sahne

Saft von 1 Zitrone

 

Zubereitung

Die Springform mit Backpapier auskleiden und den Ring darum spannen. Die Löffelbiskuits zu feinen Bröseln zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die Butter schmelzen (im Topf oder in der Mikrowelle oder in eurer Küchenmaschine) zu den Bröseln zufügen und alles gut miteinander mischen (bei mir hat das alles die Krups* erledigt), in die vorbereitete Form geben und mit Hilfe eines Esslöffelrückens zu einem glatten Boden festdrücken. In einen kleinen Topf 200 ml kaltes Wasser geben und das Pulver der Zitronengötterspeise unter Rühren einrieseln lassen, 2 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit in einer großen Rührschüssel den Frischkäse mit dem Zucker glatt rühren. Sobald die Quellzeit vorbei ist, die Zitronengötterspeise bei schwacher Hitze auflösen und portionsweise unter die Frischkäsemasse rühren. Diese nun für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, bis die Mischung zu gelieren beginnt, glatt rühren. Den Zitronensaft zufügen und unterrühren, noch einmal kühl stellen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen, Frischkäsemasse aus dem Kühlschrank holen und Sahne portionsweise unterheben. Zuletzt die Mandarinen mit einem Teigschaber unterheben und alles gleichmäßig auf dem Bröselboden verteilen. Vor dem Servieren mindestens für 4 Stunden kalt stellen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Die zauberhafte Etagérè findet ihr bei räder.

ELBCUISINE_Zitronen_Mandarinen_Kuchen_52m

ELBCUISINE_Zitronen_Mandarinen_Kuchen_54m

ELBCUISINE_Zitronen_Mandarinen_Kuchen_53m

ELBCUISINE_Zitronen_Mandarinen_Kuchen_P

Zurück zur Startseite

2 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Sonja

    Hallo!

    Eine sehr leckere und erfrischende Torte – Danke für das Rezept und die appetitanregenden Fotos!
    Ich habe eine 28cm Springform genommen – hat perfekt gepasst.

    Viele Grüße,
    Sonja

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juli 14th, 2015 08:04:

    Liebe Sonja, das freut mich sehr 🙂 lieben Dank! Erfrischende Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 13. Juli 2015 @ 17:44

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!