ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Backen mit Leila – bei mir gibt es knuspriges Baguette!

ELBCUISINE_BaguetteLL2

Ein leckeres Rezept für knuspriges Baguette! Das 1. Mal, dass ich mit Vorteig gebacken habe, nicht viel aufwendiger, aber scheinbar lohnender, denn das Baguette war einfach köstlich, knusprig, luftig, genau wie es sein soll!!! Das Rezept stammt aus dem Buch „Backen mit Leila“! Vor einem Jahr hat Bettina von homemade & baked zu einem Wanderbuch-Kontest aufgerufen, d.h. sie schickt ein Kochbuch durch die „Welt“ und jeder testet daraus ein Rezept. Das Kochbuch wurde auch sehr nett von allen beschriftet… Eine schöne Aktion! Für mich war das Baguette-Rezept perfekt, denn ich habe mir vor kurzem ein Baguette-Blech zugelegt und das Backen damit hat prima geklappt! Selbstgebackenes Brot ist einfach herrlich!

ELBCUISINE_BaguetteLL7

Knuspriges Baguette-Rezept

Ergibt 4 Brote

Zutaten

Vorteig:

5 g frische Hefe

300 ml kaltes Wasser

300 g Weizenmehl Type 550

Teig:

15 g frische Hefe

300 ml kaltes Wasser

1 EL Salz

1 EL Zucker

480 g Weizenmehl Type 550 oder mehr

Öl zum einfetten

grobes Meersalz, Sesamsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Mohnsamen zum Bestreuen

 

Zubereitung

Die Hefe für den Vorteig in eine Rührschale brökeln, das Wasser hinzufügen und die Hefe durch Rühren auflösen. Das Mehl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in der Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 4 Stunden bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Die Hefe für den Teig in eine Rührschüssel bröckeln, das Wasser hinzufügen und die Hefe durch Rühren auflösen. Den Vorteig, Salz, Zucker und Mehl hinzufügen und alles zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig in der Küchenmaschine auf niedriger Stufe etwa 15 Minuten kneten. Mit einem Küchentuch abdecken und 1 1/2 Stunden gehen lassen. Den Teig vierteln, jedes Stück auf einer bemehlten Arbeitsfläche behutsam mit den Fingern zu einem Rechteck formen und von der langen Seite her aufrollen, die Enden dabei zu Spitzen formen. Die Stangen leicht zwirbeln, auf ein gut eingefettetes Blech – am besten ein Baguette-Blech – legen und mit einem Küchentuch bedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 240° vorheizen. Die Baguettes mit Wasser bestreichen und mit Meersalz sowie Körnern nach Wahl bestreuen. Jedes Baguette mit einem angefeuchteten Messer schräg mehrfach einritzen. In der Mitte des vorgeheizten Ofens backen, bis die Brote etwas Farbe angenommen haben, dann die Temperatur auf 200° reduzieren. Die Baguettes insgesamt ca. 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_BaguetteLL1

ELBCUISINE_BaguetteLL4

ELBCUISINE_BaguetteLL3

ELBCUISINE_BaguetteLL8

ELBCUISINE_BaguetteLL9

ELBCUISINE_BaguetteLL5

 

 

ELBCUISINE_Baguette_P

Leilas+Backbuch

 

Zurück zur Startseite

4 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Bonjour Alsace

    da springt einen das Knusprige förmlich an – und erst die Krume! Herrlich!

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Mai 14th, 2015 12:01:

    Lieben Dank, so ein Kompliment aus Frankreich :-))

    [Antwort]

    — 14. Mai 2015 @ 06:19

  2. Kommentar von Kathi

    Liebe Bianca,
    Kann ich das Baguette ich spontan mit trockenhefe machen? Wenn ja, wieviel sollte ich davon nehmen?
    Das Brot sieht soll lecker aus, dass sollte in jedem Fall beim nächsten Grillabend dabei sein 🙂
    Liebe Grüße,
    Kathi

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Mai 19th, 2015 07:57:

    Liebe Kathi, ich denke, das sollte auch mit Trockenhefe klappen. Ehrlich gesagt, nutze ich auch meist Trockenhefe und ich habe bislang keine wirklichen Unterschiede feststellen können. Ich nehme bei der Trockenhefe lieber etwas mehr. Ich würde für den Vorteig 1/2-1 TL Trockenhefe nehmen und für den Hauptteig 2-3 TL bzw. ruhig ein ganzes Päckchen. Ich hoffe, das hilft dir weiter und es klappt! Viel Erfolg 🙂 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 19. Mai 2015 @ 06:53

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!