ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Großartige Zucchini-Feta-Päckchen vom Grill!

Der Sommer ist in Sicht und der Grill ruft: Diese großartigen Zucchini-Feta-Päckchen müsst ihr unbedingt probieren!! Sie sind auch ganz einfach, versprochen! Meine Befürchtung bei der Vorbereitung der Päckchen, dass sie beim Grillen nicht so hübsch bleiben würden, war völlig unbegründet. Wenn ihr die Zucchini schön dünn hobelt, bei mir ging das hervorragend mit einem breiten Schäler, könnt ihr sie direkt roh verwenden. Wer keinen Grill hat, brät die Päckchen einfach in der Grillpfanne oder auf dem Indoorgrill. Die Eisheiligen haben uns dieses Jahr leider etwas länger verwöhnt und auch jetzt will der Sommer uns noch nicht so wirklich verwöhnen, aber dieses Wochenende soll es schön warm werden und wenn nicht,  holen ihr euch mit diesen Päckchen einfach den Sommer auf den Teller!

Noch mehr Grill-Ideen gesucht? Dann probiert die Süßkartoffeln mit grandiosem Knuspertopping oder die mediterranen Röllchen auch die Paprika-Rosmarin-Sticks sind sehr zu empfehlen. Viel Spaß bei eurer Grillparty!

Rezept Zucchini-Feta-Päckchen

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, für 4 Portionen

Zutaten

2 Zucchini

Ölivenöl zum Bestreichen

2 P Feta

2 kleine rote Zwiebeln

8 getrocknete Tomaten

1 EL frische Oreganoblättchen oder Thymian

Saft von 1 Zitrone

grob gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Zucchini waschen und mit einem breiten Sparschäler oder Käsehobel längs in Streifen schneiden. Den Feta vierteln und jedes Stück nochmal horizontal halbieren. Die Zwiebeln in zarte Ringe schneiden und die getrockneten Tomaten sehr klein würfeln. Den Oregano oder Thymian waschen und klein zupfen. Danach jedes Stück Feta mit ein paar Zwiebelringen, einigen Tomatenstückchen und etwas Oregano belegen und anschließend einmal längs und einmal quer in die  Zucchinistreifen wickeln. Mit dem Zitronensaft beträufeln und mit dem frisch gemahlenen Pfeffer würzen. Abschließend die fertigen Zucchinipäckchen vorsichtig auf den Grill legen und bei geringer Hitze von beiden Seiten je ca. 7-8 Minuten grillen. Damit die Päckchen besser halten, kann man sie mit einem Zahnstocher fixieren. Bei mir haben sie ohne Zahnstocher perfekt gehalten.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Schöne Inspirationen findet ihr wie immer beim #sonntagsglück!

Zurück zur Startseite

1 Kommentar
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von FEL!X

    Wirklich grossartig – und dennoch ganz einfach!
    Gefällt mit gut.

    [Antwort]

    — 1. Juni 2019 @ 11:25

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!