ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Wölkchenkuchen – locker, leicht und schokoladig – der Kindergartenhit

Eines Tages kam mein kleiner Sohn aus dem Kindergarten und erzählte begeistert vom Wölkchenkuchen, den die neue Kindergärtnerin mitgebracht hätte… Das Rezept musste ich natürlich unbedingt haben! Irgendwie ist der Kuchen so etwas zwischen Mamorkuchen und Zupfkuchen. Und ich habe mich immer gefragt, woher der Name kommt. Wenn man die Streusel auf dem Teig verteilt, steigt der Teig wie Wölkchen zwischen den Streuseln hoch, so kommt vielleicht der Name zustande… oder habt ihr eine bessere Erklärung? Egal auf jeden Fall lecker und einfach, der perfekte Kinderkuchen! Dank sei Madleen, der Kindergärtnerin der Wetterfrösche, für dieses phantastische Rezept!

Wölkchenkuchen

1 Stunde Zubereitungszeit

Zutaten

Teig

300g Sanella
250g Zucker
300g Mehl
5 Eier
1 Backpulver

Streusel

150g Butter
150g Zucker
150g Mehl
60g Kakao

Puderzucker

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig verrühren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteieln. Die übrigen Zutaten zu Streuseln verarbeiten und auf dem Teig verteilen. Bei 175 Grad 30-40 Minuten backen, Puderzucker drüber und fertig!

 

Kuchen vor dem Backen

 

Kuchen nach dem Backen ohne Puderzucker

 

Kuchen nach dem Backen mit Puderzucker

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Zurück zur Startseite

1 Kommentar
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Melanie

    Dieser Kuchen schmeckt auch großen Kindern sehr gut! DANKE für das tolle Rezept!!!

    [Antwort]

    — 29. Juni 2015 @ 11:37

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!