ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Whisky-Marinade für ein leckeres BBQ

Whisky-Marinade

Diese leckere Whisky-Marinade war eigentlich ein Geschenk zum Vatertag. Mittlerweile haben wir sie getestet und können sie empfehlen! Sie ist superschnell gemacht und eignet sich hervorragend fürs BBQ –  natürlich ist es auch ein perfektes Geschenk aus der Küche zu jeder Zeit.

Whisky-Marinade

Zum Vatertag versuche ich immer meine Söhne zu netten selbstgemachten Geschenken zu bewegen. Diese Marinade ist schnell gemacht, das klang sehr gut für meinen nicht ganz so motivierten Ältesten hinsichtlich Aufwand. Dazu hatten wir noch ein Tomahak Steak besorgt, was natürlich keinesfalls mit der Marinade eingelegt werden durfte. Das Fleisch ist zu fein und musste pur gegrillt und genossen werden. Lediglich etwas Olivenöl, Salzflocken und frisch gemahlener Pfeffer war hier erlaubt. Für gutes aber nicht ganz so exquisites Fleisch eignet sich diese Marinade hingegen hervorragend. Wir waren anfangs relativ kritisch, das Rezept war so einfach und der Duft der Marinade ist aufgrund der Soja-Sauce doch sehr intensiv. Das eingelegte und gerillte Fleisch erwies sich hingegen als sehr lecker!

Erstmal bekam mein Mann einen großen Schreck, musste er doch befürchten, dass wir einen seiner wertvollen Whisky-Vorräte dafür „verschwendet“ hätten. Nein – das weiß ich natürlich nach vielen Jahren Ehe, zum Kochen oder für Mixgetränke darf ich nur den „günstigen“ verwenden. Obwohl man ja beim Wein oft sagt, dass es sich lohnt, den den man trinkt auch zum Kochen einzusetzen…

Es gibt übrigens Whisky oder Whiskey mit und ohne e, mein Mann erklärte mir, die Schreibweise sagt etwas aus über die Herkunft: Man unterscheidet den schottischen und kanadischen Whisky, von dem irischen bzw. amerikanischen Whiskey. Das Wort selbst bedeutet so etwas wie „Wasser des Lebens“. Jetzt verstehe ich endlich die Liebe meines Mannes zu diesem Getränk.

Richtig lecker ist übrigens auch die BBQ-Sauce mit Whisky, die es zum letzten Vatertag gab!

Whisky-Marinade

Rezept Whisky-Marinade

5 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

150 ml Whisky

100 ml Sojasoße

3 EL Ahornsirup

1 Knoblauchzehe

1 TL Chili-Flocken

Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Whisky und Sojasoße gut miteinander verrühren und anschließend den Ahornsirup untermischen. Die Knoblauchzehe schälen und durch eine Presse drücken. Zum Schluss mit den Chili-Flocken und einer Prise frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Tipp: Die Marinade eignet sich besonders gut für rotes Fleisch, gerne über Nacht darin einlegen für ein optimales Geschmackserlebnis.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Whisky-Marinade

whisky whisky

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!