ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Backmarathon – Weihnachtsplätzchen mit den ELBCUISINE-Kids

ELBCUISINE_Weihnachtsplaetzchen2015_5

Seid ihr schon im Backmarathon? Die ELBCUISINE-Kids haben noch einige Plätzchenrezepte für euch! Nicht klassisch, sondern eher ungewöhnlich, aber lecker und kindgerecht. Sie lassen sich gemeinsam mit Kindern gut zubereiten und treffen geschmacklich auch die Vorlieben der Kids. Wir haben alle Rezepte mit der 3. Klasse meines Sohnes getestet. Die Nutella-Cookies sind doch etwas süß, wer mag kann hier gern noch etwas weniger Zucker nehmen. Vielleicht kommen euch die Himmelsboten bekannt vor? Sie sind aus einem Rezeptbeileger von Dr. Oetker. Das Rezept funktioniert prima, ich habe lediglich auf die Orangenschale verzichtet und M&Ms statt Smarties verwendet, denn die behalten beim Backen besser ihre Farbe. Die Schoko-Knöpfe waren schwieriger als gedacht oder sehen einfacher aus, als die Dekoration war. Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent und hoffe, der Nikolaus hat euch reich beschenkt!!

ELBCUISINE_Weihnachtsplaetzchen2015_1

Rezept Weihnachtsplätzchen ELBCUISINE-Kids

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

Rezept Himmelsboten

Zutaten

50 Stück

1 Stern-Ausstecher

250 g Weizenmehl

1/2 TL Backpulver

100 g Puderzucker

125 g weiche Butter oder Margarine

1 Ei

2 Zuckerstifte (Farbe nach belieben)

1 Hand voll M&Ms zum Dekorieren

 

Zubereitung für die Himmelsboten

Backofen vorheizen auf etwa 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Heißluft. Mehl zusammen mit dem Backpulver, Puderzucker, der Butter oder Margarine und dem Ei in eine Schüssel geben. Mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen. M&Ms jeweils auf der „Körpermitte“ verteilen, zwei gegenüberliegende Spitzen als „Arme“ darüberlegen und etwas andrücken. Backen. Nach etwas 10 Minuten Backzeit die Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen. Anschließend die Sterne mit den Zuckerstiften beliebig dekorieren.

ELBCUISINE_Weihnachtsplaetzchen2015_3

 

Rezept Schokoknöpfe

Zutaten

50 Stück

175 g gesalzene Butter

75 g Puderzucker

250 g Mehl

1 Prise Meersalz

2 EL Kakaopulver

 

Zubereitung für die Schokoknöpfe

Die weiche Butter in einer Schüssel mit dem Puderzucker verschlagen. Mehl, Meersalz und dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl zugeben. Den Teig halbieren und mithilfe von Packpapier zu 2 Rollen (Durchmesser ca. 3 cm) formen. Fest zusammenrollen, das Papier an beiden Enden mit einem Gummiband oder Faden verschließen. Alternativ könnt ihr auch Frischhaltefolie verwenden, dann fällt das mit dem Gummiband oder Faden weg 😉 Die Teigrollen für 2 Stunden in den Kühlschrank geben. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen anschließend auf 180 Grad Umluft vorheizen. Von den Teigrollen etwa 0,5 cm breite Scheiben abschneiden und diese mit etwas Abstand zueinander auf den vorbereiteten Backblechen verteilen. Mit einem Holzspieß kleine Knopflöcher in die Plätzchen stechen. Die Knöpfe nun im vorgeheizten Backofen in 8-10 Minuten knusprig backen. Die Plätzchen herausnehmen und auf Küchengittern auskühlen lassen. Fertig.

ELBCUISINE_Weihnachtsplaetzchen2015_4

Rezept Nutella Cookies

Zutaten

150 g Mehl

1 Ei

1/2 Tasse Zucker

1 Tasse Nutella

Zubereitung für die Nutella Cookies

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem Teig mixen. Den Teig einmal durchkneten und kleine Kugeln formen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzten und mit einem Glas platt drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 12 Minuten backen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Weihnachtsplaetzchen2015_2

ELBCUISINE_Weihnachtsplaetzchen2015_6

Zurück zur Startseite

1 Kommentar
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von ju chan

    Haha, das Heftchen hab ich auch^^
    Ich stehe mit Plätzchenteig irgendwie auf Kriegsfuß und habe daher dieses Jahr mein eigenes entwickelt. Es basiert auf dem der Himmelsboten aus dem Heft 😛

    Die zweifarbigen Schleifen daraus kann ich auch sehr empfehlen, da hat der Teig bei mir das gemacht was er sollte xD

    LG
    ju chan

    [Antwort]

    — 15. Dezember 2015 @ 20:54

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!