ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Meine besten Waffelrezepte!

Waffeln sind eigentlich immer aus Eiern, Butter, Mehl und Zucker oder?! Aber auf die richtige Kombination kommt es an. Je nach Einsatz braucht es ein besonderes Rezept. Ich habe mittlerweile 4 Rezepte, die ich immer je nach Einsatz verwende. Heute verrate ich euch meine besten Waffelrezepte! Rezept 1 ist der Familienklassiker. Wenn nur wir vier zu einem Spielenachmittag die richtige Begleitung suchen, ist das genau das richtige Rezept: Einfach und knusprig! Noch knuspriger werden sie, wenn ihr die Hälfte der Milch durch Sprudelwasser ersetzt. Rezept 2 ist für den Spezial-Einsatz Schule, Sportverein oder sonstige Feste. Hier braucht es richtig viele Waffeln. Der Waffelteig ist immer zu knapp. Mit diesem Rezept passiert das nicht mehr. Allerdings braucht ihr eine riesige Schüssel oder ihr rührt es in zwei Portionen an. Dann gibt es noch Rezept 3 – das Rezept habe ich euch hier bereits vorgestellt. Der Teig wird relativ fest, er eignet sich für beide Einsatzzwecke. Hier ist die Konsistenz der Waffeln eher fluffig und saftig – ebenfalls richtig lecker. Und last but not least Rezept 4 – hier verlinke ich euch zu Andrea. Sie behauptet, es sei das ultimative Waffelrezept und ich kann ihr nicht widersprechen, sehr lecker, einfach klassisch, für jeden Zweck. Jetzt habt ihr die Qual der Wahl!!

Ich kann euch aber beruhigen, egal welches Rezept ihr verwendet, ihr seid immer gut beraten und noch ein Tipp: Immer die Hälfte der Milch durch Sprudelwasser ersetzen dann wird es knuspriger! Bon Appétit!

Der Klassiker für die Familie

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, für ca. 8 Waffeln

Zutaten

125 g Butter

50 g Zucker

250 g Mehl

3 Eier

1/2 Päckchen Backpulver

200 ml Milch

1 Päckchen Vanillezucker

 

Zubereitung

Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Dann die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mit der Milch unter den Teig heben. Und nun die Waffeln goldbraun backen.

Bon Appétit!

Das Mega-Rezept für Spezial-Einsätze

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten

Zutaten

1800 g Mehl

13 Teelöffel Backpulver

2 Teelöffel Salz

12 Esslöffel  Zucker

6 Päckchen Vanillezucker

14 Eier

300 g Butter

1,5 Liter Milch

 

Zubereitung

Zuerst Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und Vanillezucker gut vermengen. Dann die Eier schaumig schlagen. Butter schmelzen und 1,5 Liter Milch dazu geben. Die Zutaten nun gemeinsam vermischen und schnell zu einem Teig zusammenrühren. Falls der Teig fest ist, kann etwas Milch hinzugeben werden. Und los geht’s mit dem Backen!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Schöne Inspirationen findet ihr wie immer beim #sonntagsglück!

 

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!