ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Vorspeise"

Knusprige Giersch-Röllchen – ein aufregender leichter Mittagssnack

ELBCUISINE_roellchen_vonderseite

Giersch – würzig, petersilig, möhrig, eigentlich Unkraut, wächst bei uns wie irre im Garten, wird aber überall als wohlschmeckendes Kraut empfohlen, ob als Tarte, Pesto, im Salat oder wie hier als Röllchen – das musste ich unbedingt auch mal testen. Mein Mann hatte Angst, dass ich ihn vergiften würde, aber wir leben alle noch! Daher auch die Beschreibung als „aufregender“ Mittagssnack. Im rohen Zustand schmeckt Giersch etwas fest und streng, fand ich, aber schon irgendwie nussig. In diesen Röllchen wird er mit Feta umhüllt, zart und schmeckt ähnlich wie Petersilie. Also ich fand es eigentlich ganz lecker und wollte es euch nicht vorenthalten, wer keinen Giersch hat ODER sich nicht traut, nimmt einfach Minze oder Basilikum 😉 Die Röllchen eignen sich wunderbar als leichter Mittagssnack mit einem leckeren Salat oder als Vorspeise, auch prima in Verbindung mit anderen Kleinigkeiten als Tapas.

Weiterlesen

Artischocken gezupft mit einem herrlichen Estragon-Dip – eine wahre Delikatesse für einen romantischen Abend!

ELBCUISINE_Artischocken_Dip_5

Vielleicht kennt ihr Artischocken nur eingelegt im Glas für die Pizza oder im Salat, so mag ich sie auch sehr gern. Aber habt ihr schon mal frische Artischocken gekauft, gekocht und gezupft. Also die Blätter einzeln abgezupft und in einen köstlichen Dip getaucht?! Falls nicht, müsst ihr das unbedingt mal probieren. Am besten, wenn ihr das nächste Mal einen romantischen Abend mit eurem oder eurer Liebsten verbringt. Denn Artischocken haben eine aphrodisierende Wirkung. Die Zubereitung ist nicht aufwendiger als jedes andere Gemüse, und mit diesem Estragon-Dip aus meinem Spezialkochbuch schmeckt sie einfach unglaublich lecker! Artischocken sind übrigens gut für die Figur. Sie enthalten laut der DGE viel Wasser, wenig Kohlenhydrate und sind darüber hinaus fettfrei. In ein feuchtes Tuch eingewickelt, hält sie sich drei Tage im Kühlschrank. Natürlich könnt ihr auch eure Gäste beeindrucken, wenn es nicht zu viele sind. Der Dip lässt sich sehr gut vorbereiten…

Weiterlesen

Schnelles Vitello tonnato oder wie klingt Tacchino tonnato?!

ELBCUISINE_vitello_tonnato_totalerzoom

Ich liebe Vitello tonnato – ein echter Vorspeisenklassiker beim Italiener. Auf die Idee, das selbst zu kochen, bin ich noch nie gekommen und habe es mir auch immer sehr aufwendig vorgestellt: Kalbfleisch kochen und dann ganz dünn aufschneiden, wie bekommt man diese leckere aromatische Soße hin? Bis ich in Nigellas Express-Kochbuch die Idee für zart aufgeschnittene Putenbrust mit Thunfischcreme gefunden habe. Das musste ich sofort testen und ich bin begeistert. Das Rezept ist sehr zu empfehlen, ganz einfach und schnell, einen Pürierstab solltet ihr haben. „Vitello“ heißt auf italienisch Kalb, „Tacchino“ ist die Pute, daher habe ich frei übersetzt „Tacchino tonnato“. Klingt super oder? 😉

Wir mögen übrigens keine Kapern. Die Königsberger Klopse kommen bei uns gut ohne sie aus. Aber Vitello oder Tacchino tonnato braucht diesen salzig säuerlichen Geschmack zu den feinen Aromen von Fleisch und Thunfisch. Wir finden Kapernäpfel sind der perfekte Ersatz oder einfach die große Schwester, sie schmecken viel leckerer und sind im gut sortierten Einzelhandel zu finden.

Weiterlesen

Orangen-Carpaccio – der schnelle Vitaminstoß am Abend

ELBCUISINE_Orangencarpaccio_4

Wappnet euch gegen die Viren, die gerade überall herumschwirren mit diesem leckeren Abendgericht, auch wunderbar als Vorspeise für Gäste geeignet, gesund und lecker mit viel Vitamin C: Orangen-Carpaccio! Nur drei Zutaten Orangen, eine rote Zwiebel und Fetakäse, ganz schnell gezaubert, auch nach einem langen Tag.

Weiterlesen

Meine neue Leidenschaft: Balsamico-Zwiebel-Confit auf geröstetem Brot mit weichem Käse – hhhmmmm!

elbcuisine_balsamicozwiebelconfit_1

Sagt euch Umami etwas? Wikipedia sagt, Umami gilt als der 5. Geschmackssinn und ist die Bezeichnung für einen vollmundigen Geschmack. Vollmundig ist noch viel zu wenig, Umami ist einfach unglaublich wohlschmeckend und man kann davon immer mehr essen. Mir geht es bei der Geschmackskombination von diesem Balsamico-Zwiebel-Confit auf geröstetem Brot mit Weichkäse so! Dieses Zusammenspiel aus knusprig, süß, salzig, fein – einfach wunderbar! Das Balsamico-Zwiebel-Confit ist ganz einfach gemacht und hält sich im Kühlschrank ein bis zwei Wochen. Verwöhnt also einfach eure Gäste mit dieser zauberhaften Vorspeise oder macht es wie ich und gönnt es euch fast jeden abend zum Abendbrot 😉

Weiterlesen

Süßkartoffel-Schmetterlinge mit einem schlichten Tomatensalat – heute in der Mittwochsbox

elbcuisine_mittwoch_suesskartoffel_schmetterlinge_3

Kartoffeln ist heute das Motto der Mittwochsbox. Bei mir gibt es, etwas ganz schnelles einfaches, dafür aber eher ausgefallenes: Süßkartoffel-Schmetterlinge mit Bärlauchöl, Bergkäse und gerösteten Mandelblättchen. Eignet sich auch toll als Vorspeise für das nächste Menü! Natürlich kann man auch ein anderes Öl nehmen, aber der Bergkäse muss sein. Erst wollte ich ja nicht extra einkaufen und einen Parmesan nehmen. Vielleicht geht das auch, aber dieser herrlich doch etwas strengere Bergkäse gibt einfach einen guten geschmacklichen Kontrast! Und in unserem Edeka war er sogar noch im Angebot 😉

Nur die Plätzchen wäre etwas karg, der schlichte aber frische Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln ist eine schöne Ergänzung. Jetzt muss man sich nur noch ein sonniges Plätzchen suchen und genießen!

Die Idee habe ich übrigens in dem tollen Blog von mat & mi gefunden, dort sind es Tannen statt Schmetterlinge…

Weiterlesen

Indien lässt grüßen: Naan mit Dukkah

elbcuisine_dukkah_naan_2

Ein sehr lieber Freund von uns, befindet sich für 3 Monate im Auslandseinsatz in Indien. Der richtige Zeitpunkt, um sich intensiver mit der indischen Küche zu beschäftigen, vor allem, weil wir ihn zum Abschied zu einem kleinen Essen eingeladen haben. Naan wollte ich schon immer mal ausprobieren, zumal ich von Zorra ein Rezept für Naan zum Grillen gefunden habe und wir seit kurzem einen kleinen Weber-Gas-Grill haben! Sehr lecker mit Käse gefüllt, schmeckt zu Salat und Fleisch. Aber dann entdeckte ich hier Dukkah, eine orientalische Gewürzmischung, die man zum Dippen verwendet. Bereits beim Zubereiten duftet es köstlich. Probiert es aus! Die Kombination aus beidem ist wunderbar!

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!