ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Vanille"

Nikolaustrubel, Vor-Weihnachtsstress, Geschenkesuche?? Da helfen entspannte Wohlfühl-Vanillebrezeln

ELBCUISINE_Vanillebrezeln_SeitlichDreiZoom

Schwups schon ist Nikolaus … warum fliegt die Zeit nur immer so im Dezember? Gönnt euch ein bißchen Ruhe mit den Vanille-Wohlfühlbrezeln. Beim Formen der Weihnachtsmusik lauschen, bei mir darf es ja „Last Christmas“ sein 😉 und so dem Trubel entfliehen und etwas entschleunigen. Ich suche jedes Jahr nach ein, zwei neuen Plätzchenrezepten, um Abwechselung auf den Adventsteller zu zaubern. Die Vanillebrezeln erinnern geschmacklich an die geliebten Kipferl, himmlisch zart! Mein Sohn hat mich beim Formen kräftig unterstützt und hatte viel Spaß. Also auch für Kids super geeignet. Psssst – seine Brezeln waren hübscher als meine …

Weiterlesen

Hawaiian Orange – die pure Sommer-Erfrischung

ELBCUISINE_hawaiian_orange

Endlich ein richtig schöner Sommer, mit einem erfrischenden Drink wird der Genuss perfekt, dazu ein schönes Buch auf der Liege im Garten – herrlich! Meine alkohlfreie Variante des Hawaiian Blue kann ich euch nur empfehlen! Feine Zutaten, wie frisch gepresster Orangensaft, süße Ananas und etwas Vanille dazu ein leichtes Kokos-Aroma mit Kokosmilch und natürlich viele Eiswürfel, ergeben diesen köstlichen Drink. Schnell mixen und in der Sonne chillen!

Weiterlesen

Ganz großes Gaumenkino: Panna cotta mit Schwips

ELBCUISINE_Pannacotta_Schwips_2

Das Dessert ist für mich der wichtigste Gang bei einem Essen… Am liebsten mag ich den schönen grünen künstlichen Waldmeisterwackelpudding von Dr. Oetker mit Vanillesauce, aber das Rezept steht auf der Packung. Daher habe ich heute einen Klassiker in neuem Gewand: Panna cotta mit Schwips. Panna cotta ist sehr lecker, aber sie allein erzeugt nicht genügend Spannung am Gaumen. Daher wird sie meist mit einer Fruchtsoße oder einem Fruchtspiegel kombiniert.

Für mich ist Panna cotta mit Baileys die perfekte Kombination. Ich habe möglichst wenig Gelatine verwendet, braucht man auch nicht, wenn man sie nicht stürzen will. So bleibt die feine Konsistenz erhalten. Der Baileys sollte nicht nur als Soße dienen, sondern als feine zartschmelzende Schicht die Panna cotta ergänzen und so habe ich ihn ebenfalls mit etwas Gelatine versehen. Ganz großes Gaumenkino 🙂

Weiterlesen

Vanille-Rübli-Torte – die schmeckt nicht nur an Ostern!

elbcuisine_vanille-ruebli-torte_5

Letzten Samstag waren wir bei meiner Freundin zum Kaffee eingeladen. Ich hatte versprochen einen Kuchen oder eine Torte mitzubringen. Sie ist eine tolle Bäckerin, das heißt, ich war wirklich herausgefordert! Ich suchte ein leckeres Rezept für eine Torte oder einen Kuchen, der allen schmeckt und kindertauglich ist, also kein Alkohol. Statt Rezepte zu recherchieren, verbrachte ich allerdings den Freitagabend auf dem netten 1. Treffen der Norddeutschen Blogger im Hotel 25 h in Hamburg. Also musste ich Samstag morgen eine spontane Entscheidung treffen, was ich backen würde. Wie es der Zufall will, lag noch eine ältere BRIGITTE mit Osterrezepten auf meinem Nachtisch, die ich mir gleich morgens nach dem Aufwachen noch einmal ansah. Beim ersten Lesen hatte ich das reizvolle Rezept für die Ostertorte wohl überlesen oder es erschien mir zu aufwendig. Aber leicht vereinfacht und mit der Alternative Vanillesoße statt Eierlikör erschien es mir als das perfekte Rezept. Der Boden ist durch die Möhren ganz locker und mit Sahne, Quark, Kirschen und Vanillesoße köstlich! Für die Kids hätte ich allerdings auf die Kirschen verzichten sollen…

Ich habe übrigens noch mehr Rezepte „überlesen“: Stracciatella-Creme und Forellen-Eier-Salat mit Röstbrot… das gibt es vielleicht auch bald hier zu lesen 😉

Weiterlesen

Roulade vom Kalbsrücken auf Vanillekarotten und Estragonstampf – unser Kochhaus-Test

Heute mal kein herkömmliches Rezept, was bereits am qualitativ katastrophalen Foto zu erkennen ist. Tja das kommt dann bei spontanen Schnappschüssen mit dem iPhone raus…Vielleicht sollte ich das Gericht noch einmal kochen und besser fotografieren??!! Aber es war so lecker und einfach, daher muss das Rezept dringend in den Blog!

Also, meine sehr nette Freundin Karla hatte die tolle Idee eines gemeinsamen Kochabends! Und um es ganz einfach zu machen, war der Plan, morgens gemeinsam mit unserer Freundin Tabea im Kochhaus Rezept und Zutaten auszuwählen bzw. zu kaufen, um abends gemeinsam mit unseren Männern zu kochen.

Wir wählten als Hauptspeise: Mit Bergkäse gefüllte Roulade vom Kalbsrücken auf Vanillekarotten und Estragonstampf.

Weiterlesen

Süße knackende Gaumenfreude – Crème Brûlée

Lange war ich auf der Suche, nach einem ganz einfachen Rezept für Cremè Brûlée. Kein aufwendiges Wasserbad im Ofen! So bin ich auf dieses Rezept gestoßen! Ehrlich gesagt, keine Ahnung, wo es her ist. So einen Gasbrenner müsst ihr euch für die knackige Zuckerschicht leider zulegen! Sie sind nicht allzu teuer und alle Männer sind begeistert von diesem Dessert, besonders, wenn Sie Ihre Zuckerschicht selbst erstellen dürfen 🙂

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!