ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Tee"

Für eine echte Teatime – traditionelle, britische Scones!

ELBCUISINE_Scones_01

Kennt ihr Scones? Das klassische Gebäck zur englischen Tea-Time? Wir lieben Tee! Gern einen zarten Darjeeling oder einen Cylon. Für meinen Mann darf’s aber auch mal ein kräftiger Assam oder ein aromatischer Earl-Grey sein. Ich hingegen trinke mittlerweile sehr gern einen grünen Tee, vor allem Matcha oder auch gern Roiboos mit meinen Kids.

Weiterlesen

Hafer-Cookies mit Tee und Schokolade beim 1. Blog-Stammtisch im Kölln Haferland – ELBCUISINE live! // Anzeige

ELBCUISINE_Blogstammtisch1_2

Letzten Donnerstag habe ich gemeinsam mit Kölln und Radio Hamburg den 1. Blog-Stammtisch im Kölln Haferland ins Leben gerufen. Jeden Monat treffe ich mich mit Experten zu den unterschiedlichsten Themen zur Diskussion und zum anschließenden Kochen, Backen und Testen. Hafer, Schokolade und Tee waren die Themen beim 1. Blog-Stammtisch. Wir trafen uns mit den Experten von Kölln, Birte Bannick und Christian Zänker, vom Chocoversum, Birte Dendler und Anne Merle Stribeck, sowie vom Meßmer MOMENTUM, Peter Nimpsch. Hinzu kamen zwei Hörer von Radio Hamburg. Sie haben an unserem Gewinnspiel teilgenommen und neben der Teilnahme am Blog-Stammtisch auch einen Gutschein über 100,- EUR gewonnen. Der Blog-Stammtisch wird künftig jeden Monat mit spannenden neuen Themen stattfinden. Also einfach beim Gewinnspiel bei Radio Hamburg teilnehmen – es lohnt sich! Der nächste Stammtisch findet am 28. April 2016 statt und dann dreht sich alles um das Thema Fitness!

Weiterlesen

Chai Tuiles – eine unglaublich knusprig-zarte Versuchung und der passende JUST T-Tee zu gewinnen!!!

ELBCUISINE_chaituiles_angerichtet

Köstlich diese Tuiles, so knusprig und gleichzeitig so zart, mit einem leichten Chai-Aroma! Dieses Gebäck ist die perfekte Ergänzung zum Tee, egal ob Chai, Earl Grey oder grün und natürlich auch zum Kaffee, Cappucchino oder Latte. Feine Kekse für Gäste, die sich auch nach Weihnachten sehr lange in der Keksdose halten, wenn ihr sie nicht sofort vernascht. So seid ihr perfekt gerüstet für den spontanen Kaffeebesuch! An diese Tuiles hätte ich mich ohne Foodblog wohl gar nicht rangewagt. Ich dachte, sie wären sehr aufwendig und schwierig. Im Foodblog darf es natürlich etwas Besonderes sein. Aber das Backen und Formen macht großen Spaß! Ich entspanne ja bei so etwas ungemein. Und länger als andere Kekse oder Kuchen dauert es auch nicht, zumal sie sehr schnell zusammengerührt sind. Probiert es also unbedingt einmal aus… Sie sind ein wahrer Genuss!

Für mein Chai-Aroma habe ich den köstlichen Bombay Chai Tee von JUST T verwendet. Ich habe JUST T selbst durch einen Gewinn kennengelernt. Auf einem BLOGST-Seminar habe ich bei einem netten Gewinnspiel 6 von 7 Bestandteilen des Passionsfrucht-Tees erschnuppert und so gewonnen. Ihr kommt auch in den Genuss der feinen Tees von JUST T, wenn ihr mir einfach einen Kommentar hinterlasst. Die Details zum Gewinnspiel findet ihr im Anschluss an das Rezept.

Die Idee für diese Köstlichkeit kommt übrigens aus dem Buch Delicious Days von Nicole Stich, eine Foodbloggerin der ersten Stunde. Ihr Buch ist sehr empfehlenswert.

Weiterlesen

Gesundes Geschenk für liebe Freunde: Weihnachts-Früchte-Tee aus der eigenen Küche

ELBCUISINE_Weihnachtsfruechtetee_1

Der Weihnachts-Früchte-Tee erfordert ein bißchen Mühe mit dem Schälen von Ingwer, Zitronen, Orangen und Äpfeln. Wer eine Apfelschälmaschine besitzt ist klar im Vorteil 😉 Für liebe Freunde macht man das gern! Anschließend werden Schalen und Ingwer getrocknet und das ganze Haus duftet köstlich und bringt einen schon in Weihnachtsstimmung! Ich habe es mir einfach gemacht und den Tee in ein Glas gefüllt. Natürlich könnt ihr auch nette Teebeutelchen basteln.

Wem das Schälen zuviel Arbeit ist, der sollte in Kürze hier vorbeischauen: Das Weihnachts-Couscous macht fast gar keine Arbeit….

Weiterlesen

Mein feines Sonntagssüß: Ein wunderbarer Tee-Gugelhupf mit 5 CUPS und Gewinne, Gewinne, Gewinne!

elbcuisine_teegugelhupf_verl

Zum Sonntagssüß habe ich heute ein ganz feines Rezept für euch! Habt ihr schon mal von einem Tee-Gugelhupf gehört?! Ich meine damit nicht den Gugelhupf zum Tee, sondern einen Gugelhupf MIT Tee gekocht bzw. gebacken. Die Butter wird ähnlich wie Tee zubereitet. Also mit Tee aufgekocht und dann lässt man den Tee darin „ziehen“ allerdings ganze 30 Minuten. Dadurch erhält die Butter das zarte Aroma des Tees und das schmeckt man dann auch im Gugelhupf, wenn er gebacken ist. Sehr fein! Perfekt wird es, wenn man dazu den gleichen Tee trinkt. Zum Ausprobieren musste es natürlich ein besonderer Tee sein: Kennt ihr 5 CUPS? Falls nicht, wird es höchste Zeit und dieses Vergnügen verlose ich heute in Form von Gutscheinen bei mir! Für meinen Gugelhupf habe ich mir einen besonderen Tee bei 5 CUPS kreiert: damit der Sommer niemals vergeht – einen Fröhlichen Sommer-Sonne-Südsee-Gugelhupf-Tee!

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!