ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Rhabarber"

Rhabarbertarte – crunchig und fruchtig!

ELBCUISINE_Rhababerkuchen_03

Ein saisonales Rhabarberrezept muss sein, oder?! Mein Mann wollte so gern einen Rhabarberkuchen und als wir über den Markt liefen, lachte uns dieser herrlich rote Himbeerrhabarber an. Man muss ihn nicht schälen, wusstet ihr das?

Weiterlesen

Saisonale Highlights müssen sein: Rhabarber-Tarte!

ELBCUISINE_Rhabarber_Tarte4

Rhabarber ist gerade überall angesagt, da gehört auch hier ein Rhabarber-Rezept dazu: Wie wäre es mit einer leckeren Mürbeteig-Streusel-Rhabarber-Tarte? Sie kommt Mutti’s Rhabarber-Torte schon sehr nahe und ich würde sagen, nicht optisch aber geschmacklich toppt sie auch die Rhabarber-Dinnete. Letztes Jahr fehlte das ultimative Rhabarber Rezept. Was war denn da los? Wahrscheinlich weil ich im letzen Jahr überall diesen rosa Rhabarber gesucht habe. Dieses Jahr bin ich schlauer und habe den Rhabarber für die Tarte einfach mit Kirschsaft mariniert. So ist mein Rhabarber nicht grün sondern hübsch rosarot. Durch das Marinieren wird er auch noch leicht süßer. Das säuerliche Aroma harmoniert toll mit den süßen Streuseln und dem süßen Boden. Meinem Sohn, der keine Obstkuchen mag, habe ich das Rezept als Streusel-Tarte ohne Rhabarber gebacken, das war auf jeden Fall zu süß. Und wie stand im Rezept: „Ein Klecks Sahne passt hervorragend dazu!“ Dem kann ich nur zustimmen. Viel Spaß beim Backen!

Weiterlesen

Rhabarber mal ganz anders – Rhabarber-Dinnete

ELBCUISINE_Rhabarber_Dinnete_1

Auf den Foodblogs schwirren ja bereits unzählige köstliche Rhabarber-Kuchen, -Tartes, -Pies. Die Rhabarber-Dinnete sind mal etwas ganz anderes. Leicht, luftig, lecker und nicht so süß. Die Anregung habe ich in der Eatsmarter als Rhabarber-Fladen gefunden und neu interpretiert. Dinnete ist ein zarter Hefeteig, er wird mit ganz fein geschnittenem rohem (!) Rhabarber belegt. Den Rhabarber habe ich vorher in Grenadine mariniert, so erhält er eine schöne knallige Farbe und gleichzeitig eine zarte Süße. Garniert werden die Rhabarber-Dinnetes final mit herrlich grünen gehackten Pistazienstückchen. Hhhhmmm!

Weiterlesen

Mutti’s Rhabarbertorte – das saisonale Sonntagssüß…

elbcuisine_muttis_rhabarbertorte_4

Rhabarbertorten und -kuchen gibt es ja schon einige im Netz… aber die von meiner Mutti muss ich unbedingt mit euch teilen! Eigentlich stehe ich gar nicht so auf Rhabarber, aber dieses Gefühl auf der Zunge von knusprig und weich mit süß und sauer ist einfach so köstlich… unglaublich! Und die Torte schmeckt nicht nur frisch gebacken so lecker… Mindestens 1x im Jahr wird diese Torte bei uns gebacken!

Übrigens, in der Tarteform backe ich so gern, aber die Torte lässt sich aus einer Springform besser in heile Stücke schneiden, ein bißchen liegt das vielleicht auch am Baiser… Daher entschuldigt die nicht ganz so gelungenen Fotos. Ich fühle diesen Geschmack noch auf der Zunge, daher rufen die Fotos in mir trotzdem diese köstliche Erinnerung hervor :-).

Last but not least: meine Mutter heißt für mich unbedingt Mutti, bei meinem Mann ist das auch so, aber meine Söhne nennen mich Mama, das haben sie nicht von uns. Komische Entwicklung, der Begriff „Mutti“ ist leider in der heutigen Welt am aussterben oder? Eigentlich schade… „Mutti“ hat für mich so ein richtiges schönes Gefühl von zu Hause…

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!