ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Quark-Öl-Teig"

Wenn’s schnell gehen muss: Pizza mit Quark-Öl-Teig!

ELBCUISINE_quarkoel_pizzen_randvonoben_basilikum

Nichts geht über selbstgemachte Pizza, sowohl der Teig als auch die Tomatensoße, (auch wenn auch ich manchmal zum Fertigprodukt greife ;-)). Und es geht auch eigentlich recht schnell. Ich verwende dabei meist die Rezepte aus Jamies Buch „Genial Italienisch“, ich habe es euch hier übrigens schon einmal verraten. Aber vor kurzem hatte ich eine Kinderhorde zum Abendessen da und es musste NOCH schneller gehen und ich wagte, was ich schon lange wagen wollte: Pizza mit Quark-Öl-Teig. Und ich muss euch sagen: EXPERIMENT GELUNGEN! Stellt euch also künftig ein kleines Paket Quark in den Kühlschrank und ihr seid für ein spontanes Pizza-Erlebnis gewappnet. Ich finde es wirklich fasznierend, wie nah der Geschmack von Quark-Öl-Teig dem Geschmack von Hefeteig kommt. Allerdings lässt sich der Teig viel schneller zubereiten und ist auch viel einfacher zu verarbeiten, weil er überhaupt nicht klebt. So muss man die Küche mit einem feinen Mehlstaub überziehen, wie es bei mir

meist der Fall ist, wenn ich Pizza mit Hefeteig mache.

Weiterlesen

Die ELBCUISINE-Kids locken mit leckeren Mäusen zum Frühstück!

elbcuisine_fruehstuecksmaeuse_5

Es wurde gerührt und geknetet und mit viel Liebe geformt! Das Ergebnis waren dann unzählige dicke und dünne Frühstücksmäuse. Mal mit Augen, mal ohne – aber sehr lecker!!! Der Teig ist ganz einfach herzustellen: ein Quark-Öl-Teig. Ideal für das Backen mit Kindern, denn es gibt keine Mehlschlacht! Beim Formen und Kneten kommt man gänzlich ohne aus, trotzdem klebt der Teig gar nicht. Wirklich perfekt und wenn man den Teig am Abend vorbereitet, kann man die Frühstücksmäuse zum Frühstück genießen! Frühaufsteher können natürlich auch alles am Morgen zubereiten. Allerdings sollte man die Ruhezeit von 30 Minuten für den Teig unbedingt einhalten, sonst „gehen“ die Mäuse nicht so schön auf!

Die ELBCUISINE-Kids-Rezepte werden künftig ergänzt um die Rubrik „Was brauchst du dazu!“ Das macht dann das Nachbacken oder -kochen noch einfacher 🙂

Das Rezept kommt wieder aus dem schönen Buch „Willi kocht“.

Ein kleiner Tipp: Die Augen gut festdrücken, denn wenn es den Mäuschen zu heiß wird, „schließen“ sie die Augen… zumindest haben das unsere gemacht…

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!