ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Marinade"

Whisky-Marinade für ein leckeres BBQ

Whisky-Marinade

Diese leckere Whisky-Marinade war eigentlich ein Geschenk zum Vatertag. Mittlerweile haben wir sie getestet und können sie empfehlen! Sie ist superschnell gemacht und eignet sich hervorragend fürs BBQ –  natürlich ist es auch ein perfektes Geschenk aus der Küche zu jeder Zeit.

Weiterlesen

Leckerer Chicorée in fruchtiger Honig-Gin-Marinade – heimisches Superfood

ELBCUISINE_Chicoree_01

Chicorée in neuem Gewand – wunderbar aromatisiert mit einer Honig-Gin-Marinade. Aromatische Trockenfrüchte in Verbindung mit der Honig-Gin-Marinade mildern das Bittere des Chicorées und verleihen ihm ein wunderbares Umfeld. Die zauberhafte Idee zu dieser Kombination stammt von Stefanie Hiekmann. Sie hat ein sehr schönes Buch namens Wohlfühlküche* zu den heimischen Superfoods veröffentlicht, toll gestaltet mit genialen Fotos.

Weiterlesen

Der Marinaden-Marathon für eine tolle Grillparty!

ELBCUISINE_Marinade_GarlicandHerbs_Closeup_k

Wir marinieren das Fleisch fürs Grillen am Liebsten selbst! Das fertig eingelegte Fleisch ist mir irgendwie suspekt und meist zu stark gewürzt, was vor allem für die Kids nicht besonders gut ist. Deshalb gibt es heute die Favoriten meiner Marinaden: eine fruchtig-italienisch anmutende Marinade für Hühnchenfilets, eine eher asiatische und ungewöhnliche Marinade für Hühnchenspieße und last but not least eine milde Whisky-Marinade für Rindfleisch, die ist natürlich nichts für Kinder. Auf Facebook und Instagram gab es die Rezepte bereits in kleinen Portionen 😉 Übrigens, wenn’s mal ganz schnell gehen soll und ich keine Zeit oder Lust auf „Marinaden-Anrühren“ habe, nehme ich die Super-Einfach-Variante: Olivenöl, Knobi ungeschält und nur angedrückt, etwas Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer und ein paar Rosmarinzweige. Einfach alles mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel, passt für alle Fleischsorten. Falls ihr nach den Zeiten fürs Marinieren fragt: Ich mache das immer dann, wenn’s passt, meist am späten Vormittag, wenn wir abends grillen. Aber grundsätzlich gilt, es müssen nicht mehrere Stunden sein, es reicht auch eine halbe bis eine Stunde vor dem Grillen.

Meine Lieblingsmarinade für Spare Ribs findet ihr übrigens hier. Als Beilagen kann ich euch die gegrillten Zwiebeln oder Champignons empfehlen und die Brötchensonne passt auch immer super!

Weiterlesen

Das ultimative Weihnachtsgeschenk für Männer – Spare Ribs-Marinaden-Bausatz

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk für seinen Mann oder einen guten Freund sucht, könnte bei diesem Beitrag fündig werden. Lustigerweise habe ich kein Weihnachtsgeschenk gesucht, sondern wollte gern mal bei einem Blog-Event teilnehmen. Ninas Idee mit dem Thema „Geschenke aus der Küche“ fand ich klasse. Nun brauchte ich nur noch ein attraktives Geschenk aus der Küche. Mein Cookies-im-Glas-Beitrag war ja leider schon „alt“. Kuchen, Kekse, Suppe, Reis – das war alles schon zu finden… Und hübsch aussehen sollte es auch noch… So kam ich darauf, meine Lieblingsmarinade von Jamie Oliver in ein Glas zu packen! Es werden natürlich nur die trockenen Zutaten eingefüllt, die Orange und den Knoblauch schenkt man dazu und legt eine Anleitung bei, welche flüssigen Zutaten noch hinzugefügt werden müssen.

Das ursprüngliche Rezept von Jamie findet ihr übrigens in dem Buch „Natürlich Jamie“ mit dem Titel „Das beste Grillfleisch der Welt mit Barbecue-Sauce“.

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!