ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Lachs"

Mini-Tacos mit Lachs-Meerrettich-Frischkäse-Füllung ein schneller und superköstlicher Snack, zum Osterbrunch, Tatort oder einfach so!

ELBCUISINE_MiniTaccos_1k

Die Mini-Tacos habe ich kürzlich auf dem unglaublichen Fingerfood-Geburtstags-Büffet meiner Schwip-Cousine kennengelernt. Einfach und genial! Es sind keine richtigen Tacos, sondern einfache Chips, bzw. sogenannte Stapelchips, Chipsletten oder Pringles o.ä.. Ich habe sie mit einem Klecks Meerrettich-Frischkäse – eingepackt in eine kleine Scheibe Räucherlachs – gefüllt. Ein kleiner Zweig Dill rundet das Ganze optisch und geschmacklich ab. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, ob man lieber einfachen Kräuterfrischkäse verwendet oder statt Lachs einen Serranoschinken oder einen hauchdünnen Prosciutto… oh, mir fallen da noch viele leckere Kombinationen ein! Bei uns war die ganze Familie begeistert! Meine Kids hatten bislang Lachs verweigert, aber in Kombination mit Chips und Frischkäse wurde alles in kürzester Zeit weggeschlemmt! Auch das wäre wieder eine schöne Tatortknabberei finde ich. Unbedingt probieren! Das würde ich sogar als Partykracher empfehlen 😉 Zum Osterbrunch ist es natürlich auch eine nette Ergänzung!

Weiterlesen

Mein erster Graved Lachs – ein wunderschönes Farb- und Gaumen-Erlebnis dank Roter Beete

ELBCUISINE_gravedlachs_seitenansicht

Graved Lachs bedeutet wörtlich „eingegrabener Lachs“ – mein Lachs hat sich in Rote Beete eingegraben und bekam so einen wunderhübschen Farbverlauf. Geschmacklich hat die Rote Beete dem Lachs eine wunderbare Note verliehen. Ich widme dieses leckere und gelungene Ergebnis

aus Nigellas Express-Kochbuch und diesmal habe ich nichts verändert, es ist genau richtig so! Sie empfiehlt eingelegte Gurken und knuspriges, frisches Roggenbrot dazu.

Weiterlesen

Teelicht-Quarkküchlein und Wäschekotelett beim Grillen mit Johann Lafer auf SWR3 – mit vegetarischer Variante

ELBCUISINE_Lafer_vorspeise_1

Kennt ihr Grillen auf SWR3 mit Johann Lafer? Nein? Dann müsst ihr das unbedingt einmal mitmachen! Ein paar Wochen vor dem Event werden alle Zutaten im Internet veröffentlicht. Am Tag des Events wird dann morgens das Geheimnis der Rezepte gelüftet. Per Internet (Webcam), Radio, Twitter oder Facebook kann man dann live mitgrillen. Wir waren am Sonntag von 13 bis 19 Uhr dabei und hatten vorher brav alle Zutaten besorgt, was nicht so ganz leicht war… Alles wird auf dem Grill zubereitet von der Vorspeise bis zum Dessert!

Am Sonntag sah der Menüplan wie folgt aus:

1. Gang Hühnchen-Cevapcici auf Mango-Reissalat und Erdnussvinaigrette

2. Gang Warm geräucherter Lachs mit süßer Dill-Senfsauce, Pflaumen und Spitzkohl

3. Gang Wäsche-Kotelette „Surf & Turf“ mit Kürbisraspel und Macadamianüssen

4. Gang Teelicht-Quarkküchlein mit Bratbirnenkompott und Schokoladen-Chilisauce

Wir waren von dem kompletten ersten Gang, dem geräucherten Lachs mit der köstlichen süßen Dill-Senfsauce und der genialen Nachspeise sehr begeistert. Das ist alles sehr empfehlenswert. Hhhmmm beim Mango-Reissalat mit Erdnussvinaigrette fange ich sofort an zu schwärmen… Der Hauptgang mit dem Wäsche-Kotelette war zwar sehr kreativ hat uns aber leider nicht überzeugt. Aber seht selbst und probiert es gern aus! Wer möchte kann übrigens auch gern die vegetarische Variante wählen, die Rezepte findet ihr ebenfalls hier. Da gibt es dann Süßkartoffel-Saté und Tofu Pad Thai…

Weiterlesen

Ein subtil würziges Geschmackserlebnis: Seesaibling mit Kräuter-Nuss-Kruste – einfach, schnell und köstlich!

elbcuisine_fischkraeuternusskruste_2

Kennt ihr Ratatouille, den schönen Film mit der Ratte, die im Sterne-Restaurant kocht?! Nicht nur meine zwei Jungs lieben diesen Film, auch ich schaue ihn immer wieder gern. Besonders die Beschreibung der ersten phantastischen Suppe durch den Kritiker finde ich klasse: „…ein subtil würziges Geschmackserlebnis!“ Diese Beschreibung passt auch prima auf mein heutiges Rezept: Fisch mit Kräuter-Nuss-Kruste. Die Kruste ist eine Mischung aus Nüssen, Zitronenschale, Knoblauch und Parmesan und passt fast zu jedem Fisch, ob Lachs-, Rotbarsch- oder Kabeljaufilet oder wie bei mir, Seesaibling. Es eignet sich auch wunderbar als Gästeessen, denn es ist prima vorzubereiten. Und während der Fisch im Backofen schmort, kann man mit den Gästen den Aperitif genießen.

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!