ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Kokosmilch"

Exotisches Frühstück mit Piña-Colada-Marmelade – Ingwer und Kokos sorgen für den Kick am Morgen

ELBCUISINE_Ananas_Kokos_Marmelade1_5m

Zur Marmeladen- und Einkochzeit darf diese Marmelade nicht fehlen, auch wenn ihr sie eigentlich das ganze Jahr kochen könnt, weil Ananas eigentlich das ganze Jahr über Saison hat. Der Geschmack ist  einfach wunderbar und etwas ganz neues auf der Zunge! Ingwer und Kokos bringen den geschmacklichen Kick und kurbeln morgens den Stoffwechsel an. Und das schöne frische Gelb auf dem Frühstückstisch macht wunderbar gut gelaunt. In einem hübschen Glas mit Schleife ist die Piña-Colada-Marmelade auch noch das perfekte Geschenk. Also holt den Kochtopf raus! Die passenden Brötchen dazu findet ihr übrigens hier. Erst habe ich nur ein kleines Glas der Marmelade kocht, irgendwie habe ich den exotischen Zutaten nicht getraut. Aber das war wirklich ein Fehler 😉

Weiterlesen

Schöne rote Linsen – versteckt in einer Paprika-Kokos-Suppe! Yummy!

ELBCUISINE_linsenkokospaprikasuppe_vonoben

Meine Liebe zu roten Linsen, besonders im rohen Zustand, habe ich ja bereits vor einer Weile geschildert, in einer Paprika-Kokos-Suppe entfalten sie sich auch wunderbar… Diese leckere Suppe habe ich nur für mich gekocht, mal kein Essen, was Kinder- und Mann-tauglich sein musste. Wenn ich Zeit und Muse zum Kochen habe, gönne ich mir das, wie zum Beispiel die Zucchini-Spaghetti, auch sehr schnell und lecker! Muse zum Kochen habe ich eigentlich immer, aber wenn man allein ist, macht man sich ja oft nichts Besonderes, sondern holt sich irgendetwas aus dem Kühlschrank. Im Nachhinein ärgert mich das dann immer, wenn ich nur „Quatsch“ esse, leider meist ungesund. Für solche Anlässe kann ich diese köstliche und gesunde Paprika-Linsen-Kokos-Suppe wärmstens empfehlen.

Weiterlesen

Bei den ELBCUISINE-Kids gibt es Geflügelcurry!

Die ELBCUISINE-Kids wagten sich wieder mal an ein pikantes Gericht heran. Hier konnten sie ihrer Lieblingsbeschäftigung nachkommen: schnippeln, schnippeln, schnippeln! Das Fleisch, die Paprika, die Karotten. Zuckerschoten waren irgendwie nicht zu bekommen, daher haben wir sie einfach weggelassen… Ok, ein paar grüne Farbtupfer wären natürlich schon netter gewesen! Man beachte besonders die kindgerechten Beschreibungen im Rezept: kinderhändevoll, kindermundgerecht, bleistiftdünn, so dünn wie 1-Euro-Münzen…

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!