ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Kichererbsen"

Veggie-Alarm – Kichererbseneintopf

Kichererbseneintopf

Eintopf gibts bei uns echt selten, aber diesen erdnussigen Kichererbseneintopf ab jetzt öfters! Spinat, Paprika und Tomaten sorgen für die tägliche Gemüseportion. Neben Erdnusmus bringen knackige Ernüsse einen herrlichen Crunchy-Effekt und das ist der Kick an diesem Rezept!

Weiterlesen

Große Suppen-Liebe: Kichererbsen-Karotten-Suppe

Kichererbsensuppe_04

{Werbung} Kichererbsen-Karotten-Suppe – Zuppa di ceci e carote – So is(s)t Italien! Kennt ihr die nette Zeitschrift? Sie hat mich auf diese leckere Suppe gebracht. Italienisch klingt sie viel besser! Auch wenn das Rezept nicht typisch italienisch ist, ist es richtig lecker und so eine Suppe schmeckt immer. Besonders abends mag ich gern was Warmes – es sei denn, es ist unglaublich heiß, aber ich schätze die richtig hohen Temperaturen sind jetzt leider vorbei.

Weiterlesen

Genialer Knabberspaß und mein neuer Lieblingssnack!

ELBCUISINE_Lieblingssnack_Kichererbsen2

Richtig, richtig, richtig lecker sind geröstete Kichererbsen! Ich habe sie zu meinem neuen Lieblingssnack ernannt. Für Foodblogger sind sie eher ein „alter Hase“, auf zahlreichen Blogs sind sie bereits zu finden. Endlich sind sie auch bei mir angekommen. Fast hätte ich sie komplett aufgegessen, nur ein paar besonders hübsche Exemplare konnte ich für’s Foto reservieren. Sie sind einfach zu köstlich. Es klingt als wäre ich im Kichererbsen-Fieber, gleich zwei Beiträge mit Kichererbsen hintereinander. Das ist eher Zufall. Ich hoffe, die Kichererbsen-Skeptiker werden nicht abgeschreckt, sondern im Gegenteil motiviert, Kichererbsen doch mal zu probieren. Die gerösteten Kichererbsen sind ein wirklicher Chips-Ersatz. Sie sind zwar nicht kalorienarm, aber natürlich viel gesünder. Sie sind bestimmt auch ein geniales Salat-Topping. Das teste ich beim nächsten Mal. Ich hoffe, ihr probiert es aus!!

Weiterlesen

Israelischer Kichererbsensalat – kleiner Gruß aus Berlin!

ELBCUISINE_Kichererbsensalat_2

{Werbung} Ein schnelles Rezept mit einer langen Geschichte: Israelischer Kichererbsensalat. Das Mitbringsel von unserem Familienausflug nach Berlin. Mein Mann hatte sich zum Geburtstag Zeit mit der Familie gewünscht und dieser Ausflug war das Ergebnis. Er begann mit einem Besuch im Bundestag, ein bißchen Shopping durfte natürlich nicht fehlen und das Beste war unser Hotel, das 25h-Bikini-Berlin. Kennzeichnend für die 25h-Hotels ist ein geniales Restaurant: in Berlin das NENI. Von hier stammt auch das Rezept. Wir hatten uns nach einem langen Tag einen Tisch in dem bezaubernden Roof-Top-Restaurant reserviert. Das war genau die richtige Entscheidung. Ich mag dieses Essen. Die Kochbücher* von der Köchin und Mutter des NENI, Haya Molcho, werden im Hotelshop verkauft. Perfekt für mich, so konnte ich mir das Rezept gleich für zuhause mitnehmen und mich noch weiter inspirieren lassen.

Weiterlesen

Orientalischer Kichererbsensalat aus Tausendundeiner Nacht

ELBCUISINE_kichererbsensalat_mitbrot

Kichererbsen sind ja mega-gesund und liefern viele Proteine und im Salat machen sie sich auch nicht schlecht. Dieses Rezept aus einer Zeitschrift hat mich angelacht, weil ich Möhren, Auberginen und Pinienkerne liebe und man noch nicht einmal ein aufwendiges Dressing benötigt. Die Würze bekommt der Salat durch die gesalzenen und angebratenen Auberginenwürfel und die in Salzwasser gedünsteten Möhren. Ich fand ihn sehr lecker und er lässt sich auch wunderbar für die Brotdose am nächsten Tag vorbereiten. Aber man darf keinesfalls zuviele Kichererbsen nehmen, finde ich. Im Originalrezept aus der BRIGITTE 17/2012 war die Menge um ein vielfaches höher, dann finde ich den Salat nicht frisch und saftig genug. Nach meinem Geschmack brauchen die leicht mehligen Kichererbsen viele saftige Gegenspieler.

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!