ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Getränk"

Superschnelle Erdbeer-Limetten-Minz-Bowle – erfrischend und ideal für Kids – perfekt für’s Finale!

ELBCUISINE_kinderbowle_frontale

Schnell noch ein paar Erdbeeren ergattern, bevor die goldigen Erdbeer-Häuschen wieder verschwinden. Für mich ist es die Frucht des Sommers und diese Bowle kann ich euch sehr ans Herz legen. Herrlich erfrischend und genial, auch ohne Alkohol. Kein langes Ansetzen der Früchte mit Zucker o.ä. Einfach Erdbeeren und Limetten kleinschneiden, ein paar Minzblätter zupfen, Eiswürfel, Apfelsaft und Mineralwasser dazu und schon ist sie fertig! Ich habe sie kürzlich auf unser Klassenfest an die Elbe mitgenommen und sie war ruckzuck weg. Also gleich am nächsten Tag zum Viertelfinale noch einmal gemacht und auch dort war die Begeisterung groß! Also – unbedingt probieren!

Weiterlesen

Mami mit einem Schokoladen-Eis-Kaffee mit süßlich milden Zacapa-Rum verwöhnen – ein ganz besonderer Genuss! Und den leckeren Rum findet ihr ganz unstressig bei Alexander & James…

ELBCUISINE_SchokoladenRumEiskaffee_4

Zum Muttertag darf’s ja etwas Besonderes sein, ob als Begrüßungscocktail, als Dessert oder zum Kuchen: Mein Schokoladen-Rum-Eis-Kaffee ist bestitmmt die richtige Empfehlung. Schokoladeneis wird mit Kaffee und Rum schön cremig aufgemixt und behält im Glas das feine Aroma durch Kaffee-Eiswürfel! Ganz einfach und doch so raffiniert! Für Mutti soll es ja ein besonderer Tag werden. Natürlich könnt ihr diesen wunderbaren Cocktail auch den Rest des Sommers – zum Beispiel am Vatertag – genießen 😉

Den leckeren Zacapa kenne ich übrigens durch eine gute Freundin aus Guatemala. Hier ist er natürlich viel günstiger und ab und an bringt sie uns von ihren Besuchen in der Heimat eine Flasche mit, wenn noch Platz im Gepäck ist. Schönerweise kann man ihn auch ganz einfach bei Alexander & James bestellen.

Weiterlesen

Weißer Glühwein – köstlich zu Weihnachten oder Last-Minute-Geschenk

ELBCUISINE_weisser_gluehwein_angerichtet

Schon im letzten Jahr wurde ich aufmerksam auf weißen Glühwein, zum Kaufen findet man ihn noch recht selten, aber selbstgemacht ist ja sowieso besser. Und dann fiel mir das Rezept aus dem Buch „So schmeckt Kandada!“ der kanadischen Botschaft in die Hände, mit Zimtblüten und Ahornsirup. Zimtblüten kannte ich bislang auch noch nicht, aber ein kleines Fläschchen war in dem grandiosen Goodie-Bag von der BLOGST-Konferenz, herzlichen Dank an Pfeffersack & Soehne. Wer keine Zimtblüten hat oder kaufen mag, kann Zimtstangen verwenden. Eignet sich übrigens auch hervorragend als Last-Minute-Geschenk für Weihnachten, in eine hübsche Flasche gefüllt und mit einem netten Etikett versehen…

Weiterlesen

Fröhlicher Köstlichkeitentausch im Beachclub mit „Post aus meiner Küche“ und INGO, dem kleinen Bruder von HUGO

elbcuisine_pamk_0

Zusammen schmeckt’s besser ist das Motto der aktuellen „Post aus meiner Küche“-Aktion und so traf ich mich mit meiner Partnerin, Susanne vom Serendipity-Blog, zum Austausch der Köstlichkeiten im Beachclub. Lustigerweise hatten wir ganz ähnliche Ideen: Bei mir war es ein No-Knead-Brot mit Rosmarin und Thymian dazu eine Rotwein-Schalotten-Butter, bei Susanne ein Tomaten-Ciabatta mit Rosmarin und ein Oliven-Ciabatta mit Thymian dazu eine Tomaten-Butter. Sehr witzig.
Ich liebe süße Sachen und backe leidenschaftlich gern, daher gehörte noch eine leckere Cola-Tarte und eine Erdbeer-Ananas-Marmelade und eine kleine Flasche Mangosirup in das Paket. Mein großer Getränke-Favorit ist bei den momentanen Temperaturen: INGO, der kleine Bruder von HUGO. Er wird nicht mit Holunderblütensirup gemixt, sondern mit Mangosirup und ein, zwei Scheiben Ingwer. Köstlich und sehr erfrischend! Mangosirup ist ganz schnell gemacht, mit diesem Rezept starte ich heute… die weiteren Rezepte folgen in Kürze!

Weiterlesen

Der perfekte Eistee – oder ein besonderer Fotoworkshop!

elbcuisine_eistee_3

Eigentlich steht bei meinen Beiträgen immer ein Rezept im Mittelpunkt. Dieses Mal gibt es zwar ein Rezept, aber im Mittelpunkt steht das Foto und deren Entstehung! Ich finde die Fotos zu meinen Rezepten können gar nicht schön genug sein, denn nur dann animieren sie, ein Rezept auszuprobieren. Für mich ist es sehr wichtig, dass das Essen oder Getränk, was man auf dem Foto sieht, auch echt ist! Und man es direkt essen oder trinken kann. Um bei meinen Fotos das Beste „rauszuholen“, hatte ich vor kurzem einen ganz besonderen Einzel-Foto-Workshop.

Das besondere an diesem Workshop war, dass der Fotograf und Lehrer zu mir nach Hause kam und mir das Fotografieren und die Einstellungen an MEINER Kamera und MEINEM Stativ zeigte und auch mit mir übte. Daran anschließend gab es auch noch eine kleine Schulung zur Fotobearbeitung. Wenn ihr wollt, kommt der Fotograf auch zu euch nach Hause ;-), dann folgt doch einfach diesem Link und setzt euch direkt mit ihm in Verbindung.

Im Mittelpunkt unseres Workshops stand ein sonniger Sommer-Eistee zurbereitet mit dem Tea Jay, den man von vielen anderen Blogs schon kennt….

Weiterlesen

Waldmeister – ein Geschmack, der Kindheitserinnerungen weckt!

elbcuisine_waldmeisterbowle_3

Dolomiti, grüner Wackelpudding mit Vanillesoße oder Waldmeistersirup mit Wasser … alles soooo lecker und so schöne Erinnerungen an meine Kindheit. Dolomiti gibt es ja leider nicht mehr, aber ich muss zugeben, grüner Wackelpudding mit Vanillesoße wird bei uns mindestens 1x im Monat gekocht. Alibimäßig für meine Söhne, aber in Wahrheit auch für mich eine wahre Gaumenfreude.

Als vor kurzem Waldmeister das Thema in der Rubrik „Das schmeckt jetzt“ in der FREUNDIN war und mir auffiel, dass wir davon jede Menge in unserem Garten haben, musste ich etwas damit kochen. Und so gab es spontan eine Maibowle, aber mal alkoholfrei.

Übrigens, die erste Maibowle auf Waldmeisterbasis stammt aus dem Jahr 854.

Weiterlesen

Der Sommer kommt… bei den ELBCUISINE-Kids gibt es selbstgemachte Limonade!

elbcuisine_kids_limonade_1

So einfach und doch so lecker… Früher gab es selbstgemachte Limonade in jedem Haushalt, aber in den Zeiten von Sprite und Fanta ging das wohl verloren. Die Kids waren begeistert, wie gut das schmeckt! Auf Farb- und Aromastoffe kann man verzichten. Wir konnten uns kaum einigen, welche besser schmeckt: Zitrone oder Orange. Aber für das Vergnügen mussten alle ordentlich arbeiten und pressen und quetschen, das kommt auf den Fotos gut rüber. Es lohnt sich, das mit den Kindern mal zu machen, vielleicht auch mal mit ausgefalleneren Früchten, wie Limetten, Grapefruits oder Mandarinen oder einfach was das Herz begehrt! Die Geschmacksnerven ein bißchen kitzeln…

Weiterlesen

Das große Picknick – Limonade, Pesto, Grissini, Salat und Nutellakuchen

Diesmal hatten die Mädels von „Post aus meiner Küche“ wirklich ein glückliches Händchen beim Verlosen. Meine Tauschpartnerin Maja kommt aus Hamburg und wohnt dazu noch ganz in der Nähe – wie toll ist das denn!!! Was liegt da näher, als sich kennenzulernen und die Päckchen persönlich auszutauschen! Hier seht ihr die tollen Sachen, die ich in Emfpang nehmen durfte: Maja hat sich super viel Mühe gegeben und es schmeckt alles seeeehr köstlich!!! Und es war unglaubhlich viel! Zwei köstliche Brote, Tapenade, selbstgemachte Butter (mein Sohn findet sie total super!) und auch noch zwei schöne, selbstgenähte Geschirrtücher und der Gipfel ist eine ganze große Linzertorte – unglaulich! Ganz lieben Dank sei Maja!

Ich fand das Motto Picknick super, da hatte ich viele Ideen… Entschieden habe ich mich dann für Nutellakuchen im Glas (von Kati den wollte ich schon immer mal ausprobieren!), Pesto (die neue Kombination von Rucola und Macademianüssen von Rike musste ich unbedingt testen!), Rosmarin-Chorizo-Grissini (ein bereits erprobtes Rezept aus der Lecker-Zeitschrift!), Möhren-Pflaumen-Salat mit Pinienkernen (wird auf der Lecker-Seite für Picknicks empfohlen!) und last but not least die Grapefruit-Limonade (eigentlich stand ja eine Zitronenlimonade auf dem Plan, aber dann „lief“ mir dieses tolle und sehr einfache Rezept aus der LIVING at HOME SPEZIAL für Gäste über den Weg! Seeeehr lecker!!)

Weiterlesen

Oles Zaubertrank

Heute habe ich einen eher lustigen aber auch gesunden Beitrag für euch! Am Wochenende haben wir mal wieder versucht, dem Unkraut in unserem Garten Herr zu werden, was leider wieder mal nicht ganz gelungen ist…Aber mein Gemüse- und Kräuterbeet, das habe ich sehr intensiv bearbeitet und beide Söhne waren sofort Feuer und Flamme, mich dabei zu unterstützen. Das habe ich dann dazu genutzt, Ihnen das ca. 100ste Mal die Kräuter beizubringen. Wir haben wirklich nicht viele… Aber meine kleiner Sohn Ole hatte sofort eine prima Idee, als wir uns der Minze widmeten. Er erinnerte sich an ein leckeres Rezept aus seinem Ferienkurs im Botanischen Garten. Dieses tolle Rezept will ich euch nicht vorenthalten!!! Kennt ihr die „kleine Brigitte“? Für die Fans von euch zu Beginn ein kleines Suchbild, mit allen Zutaten 🙂

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!