ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Gäste"

Genialer Knabberspaß und mein neuer Lieblingssnack!

ELBCUISINE_Lieblingssnack_Kichererbsen2

Richtig, richtig, richtig lecker sind geröstete Kichererbsen! Ich habe sie zu meinem neuen Lieblingssnack ernannt. Für Foodblogger sind sie eher ein „alter Hase“, auf zahlreichen Blogs sind sie bereits zu finden. Endlich sind sie auch bei mir angekommen. Fast hätte ich sie komplett aufgegessen, nur ein paar besonders hübsche Exemplare konnte ich für’s Foto reservieren. Sie sind einfach zu köstlich. Es klingt als wäre ich im Kichererbsen-Fieber, gleich zwei Beiträge mit Kichererbsen hintereinander. Das ist eher Zufall. Ich hoffe, die Kichererbsen-Skeptiker werden nicht abgeschreckt, sondern im Gegenteil motiviert, Kichererbsen doch mal zu probieren. Die gerösteten Kichererbsen sind ein wirklicher Chips-Ersatz. Sie sind zwar nicht kalorienarm, aber natürlich viel gesünder. Sie sind bestimmt auch ein geniales Salat-Topping. Das teste ich beim nächsten Mal. Ich hoffe, ihr probiert es aus!!

Weiterlesen

Blitz-Dessert mit Swirl für liebe Freunde oder einfach so!

ELBCUISINE_Blitz_Dessert

Spontane Grillparty und kein Dessert? Das geht gar nicht!! Oder einfach nur einen Jieper auf etwas Süßes? Mein Blitz-Dessert mit Swirl ist die Lösung! Ich hatte kurzfristig Besuch von zwei Freundinnen und auch wenn es „nur“ Fingerfood gab, etwas Süßes darf nicht fehlen. Die Kombination ist eigentlich nichts Besonderes, aber supereinfach und schmeckt himmlisch.

Weiterlesen

Zarte Schokoladenküchlein – traumhafter Genussmoment als Dessert oder zum Kaffee

ELBCUISINE_Krups_Schokodessert1

Schokolade geht bei uns immer, ob als Dessert oder Kuchen. Diese zarten Schokoladenküchlein sind eine besonders köstliche Kombination aus beidem. Hier überzeugt die Konsistenz: zartschmelzender Schokoladengenuss auf der Zunge.

Weiterlesen

Mein aktuelles Lieblings-Dessert: Himbeer-Traum – einfach, superschnell und absolut köstlich!

ELBCUISINE_Himbeer_Dessert_04

Mein aktuelles Lieblingsdessert: Himbeer-Traum, ganz einfach zu erstellen und wirklich köstlich! Das Rezept stammt nicht von mir, sondern von einer ganz lieben Freundin. Seit sie es uns bei der ersten Essenseinladung serviert hat, gehört es zu meinen Favoriten! Einfach, schnell und köstlich – ein Rezept ganz nach meinem Geschmack!

Weiterlesen

Ratz-Fatz Nutella-Cheesecake-Tarte mit Crunchy-Effekt – die perfekte Idee zum Valentinstag als Dessert oder Torte

ELBCUISINE_Valentinstag_Torte_1

Eine schnelle Torte oder Dessert zaubern ohne Zeit und Ofen? Kein Problem mit der Nutella-Cheesecake-Tarte mit Crunchyboden. Ihr braucht nur vier Zutaten und weder Zucker noch Mehl. Ok, ihr müsst sie schon rechtzeitig zubereiten, denn sie sollte mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank verbringen. Genial oder?? Im Supermarkt findet man jede Menge Herzchen aus Schokolade zum Dekorieren, damit es eine perfekte Valentinstorte wird. Zarte Creme und Knuspereffekt harmonieren einfach köstlich zusammen. Wenn ihr ein Menü für eure Liebsten zaubert, macht sich die Tarte übrigens auch himmlisch als Dessert.

Weiterlesen

Schlankes und schnelles Tiramisu – genial für viele Gäste und wenig Zeit!

ELBCUISINE_Schlankes_Tiramisu2

Ich liebe etwas Süßes, ein Dessert, nach dem Essen. Ich scheine das genetisch vererbt zu haben, denn meine Jungs wünschen sich auch immer etwas Süßes, wenigstens ein Stück Schokolade, nach dem Essen. Auch wenn wir uns mit Freunden treffen zum Grillen oder einfach Sushi bestellen, darf hinterher eine süße Nachspeise nicht fehlen. Manchmal verspreche ich, ein Dessert mitzubringen und dann fehlt mir die Zeit… Für so einen Fall habe ich euch heute mein schlankes Tiramisu mitgebracht. Es kostet nicht viel Zeit und braucht nicht viele Zutaten. Ich muss gestehen, diese Zutaten habe ich meist sogar schon zu Hause. Schlanker als das normale Tiramisu ist es, weil ich statt Mascarpone einen griechischen Joghurt verwende. Er wird einfach mit ein bißchen Vanillezucker verrührt. Ein paar Kalorien kann man ja immer sparen. Und es ist so lecker…

Weiterlesen

Mousse-au-Chocolat-Tarte – zarter Schokoladengenuss in Low-Carb

ELBCUISINE_Mousse_au_Chocolat_Tarte_1

Der Low-Carb-Schokoladenkuchen aus der neuen LECKER Bakery reizte mich sofort zum Ausprobieren! Die Tarte ist wie eine luftige Schokoladenmousse, die auf der Zunge zergeht, analog zum gleichnamigen Dessert! So heißt er bei mir auch „Mousse-au-Chocolat-Tarte“. Mit einem Klecks Sahne schmeckt sie noch köstlicher. Irgendwie kann man sich nicht vorstellen, dass die Tarte in ihrer Low-Carb Eigenschaft sogar „erlaubt“ ist, wenn man nicht zuviel zunehmen will. Fett früher verteufelt, soll heute gar nicht der entscheidende Dickmacher sein. Es ist mehr die Kombination aus Kohlenhydraten, Zucker und Fett. Zumal Fett auch viel stärker sättigt, im Gegensatz zu leeren Kohlenhydraten, die nur den Blutzuckerspiegel in die Höhe treiben und das Verlangen nur noch verstärken. Der Körper kann die Kohlenhydrate viel besser in Kombination mit Fett verarbeiten. Wenn ihr also ein Stück Apfelkuchen esst, verzichtet nicht auf Sahne, sondern genießt ihn unbedingt MIT einem Klecks Sahne. Ich habe übrigens bei dieser Tarte Birkenzucker getestet. Leider ist er sehr teuer, aber ein „gesünderer“ Zucker aus der Rinde der Birke. Im Kuchen macht er sich auch richtig gut! Pur schmeckt er ein wenig anders als herkömmlicher Zucker, irgendwie erfrischender. Zumindest wollten meine Jungs ihn nicht auf ihre Grapefruit streuen. Abgesehen von Low-Carb und Zucker – man muss ja auch nicht gleich 3 Stück von meiner Tarte essen. Ein Stückchen am Sonntag und dieses richtig genießen!! Obwohl es irgendwie nach mehr schmeckt….

Weiterlesen

Party mit vielen Gästen – White-Brownie-Torte und Muffins in einem!

ELBCUISINE_White_Brownie_Torte_Muffins1

Die White-Brownie-Überraschungs-Torte auf Wunsch meines Ältesten zum Geburtstag! Vor einer Woche fragte ich: „Sohn, was wünscht du dir denn für eine Geburtstagstorte? Wir fahren mit deinen Gästen auf die Slotcarbahn, da können wir nur Muffins mitnehmen, du brauchst keine Torte oder?“. Antwort:“Doch Mama, ich lasse mich von dir mit einer Torte überraschen, du kannst backen, was du möchtest!“

Weiterlesen

Schokoladen-Zimtblüten-Mousse mit Crumble-Topping zum 7. Blogstammtisch im Kölln Haferland // Werbung

elbcuisine_blogstammtisch7_4

Der Blogstammtisch am letzten Donnerstag im Monat im Kölln Haferland ist immer ein großartiges Ereignis. Im September hatten wir Viola Vierk vom Spicy’s Gewürzmuseum und Ulrike Albrecht und Anne Stribeck vom Chocoversum zu Gast. Wir tauchten tief in die Welt der Gewürze ein, die sich wunderbar mit dem Genuss von Schokolade kombinieren lässt. Mein Rezept war dieses Mal eine zarte Schokoladen-Zimtblüten-Mousse ergänzt mit einem knusprigen Crumble-Topping aus Hafer-Schokoladen-Streuseln. Einen netten Film über das Event findet ihr hier!

Weiterlesen

Genialer Blitz-Familien-Kuchen mit zarten Mandelblättchen und amerikanischem Einfluss

ELBCUISINE_Blitz_Familien_Kuchen_USA4

Diesen genialen Blitz-Familien-Kuchen – man könnte ihn auch einfach himmlischer Mandel-Knusper-Kuchen nennen – gab es zur Begrüßung bei unserem wunderschönen Sommererlebnis in den USA. Wir besuchten unseren hier schon oft zitierten Onkel in den USA. Die Amerikaner sind schon ein ganz anderes Volk, vor allem, was die Nahrung angeht.

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!