ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Frühstück"

Frische Brötchen – ganz schnell auf den Frühstückstisch gezaubert!

elbcuisine_frische_broetchen5

Sucht ihr auch noch nach dem ultimativen Frühstücks-Brötchen-Rezept?! Es muss ganz einfach sein und superschnell, ohne gehen oder vorheizen?! Dann habe ich hier eine Idee für euch! Zu Neujahr hatten wir zwei Familien mit fünf Kindern, also 6 Erwachsene und 7 Kinder zum Frühstück und alle Bäcker hatten zu!

Weiterlesen

Ein guter Start ins neue Jahr mit einem süßen, grünen Detox-Salat zum Frühstück! // Werbung

elbgesund_fruehstuecks_salat5

Salat zum Frühstück? Ungewöhnlich aber richtig lecker, süß und farbenfroh!! Der Start in das neue Jahr ist der perfekte Anlass für eine gesunde Detox-Woche mit Raw Food! Nicht nur das neue Jahr oder meine Vorsätze bringen mich zu diesem Schritt. Der britische Online Elektrogeräte Händler AO hat mich zur AO Cooking Challenge eingeladen, bei der ich eine Woche ohne Herd, Backofen und Kühlschrank zurecht kommen muss. Das klingt für mich als Foodie natürlich nach einem schrecklichen Erlebnis, vielleicht aber auch nicht?!

Weiterlesen

Eine neue Geschenk-Idee aus der Küche – Frühstücks-Couscous

elbcuisine_fruehstuecks_couscous_1

Weihnachten steht unmittelbar bevor und auch ich schenke sehr gern etwas aus meiner Küche. Ein Frühstücks-Couscous ist ungewöhnlich, sehr lecker und einfach! Ich mag sehr gern etwas warmes zum Frühstück, so kam ich auf diese Idee! Warum nicht einfach mal Couscous süß interpretieren. Eigentlich braucht ihr die leckeren kleinen Körnchen einfach nur mit Nüssen und Trockenfrüchten zu mischen, die ihr mögt. Bei mir waren es getrocknete Aprikosen, Mandeln und Cashewkerne etwas klein gehackt dazu Gojibeeren, Kakaonibs und etwas Vanille.

Weiterlesen

Colada-Smoothie-Bowl und vegane Leckereien beim traumhaften 6. Blogstammtisch im Kölln Haferland // Werbung

ELBCUISINE_Colada_Bowl_545

Köstliche Smoothie-Bowls, himmlische Chia-Waffeln mit Superfood-Eis und köstliche Törtchen und Muffins kreierten wir zum 6. Blogstammtisch im Kölln Haferland. Und alle diese Leckereien waren vegan dank der leckeren Joghurtalternative auf Kokosbasis von The Coconut Collaborative. Zum Blogstammtisch kamen diesmal drei sehr nette und sehr interessante Instagramerinnen: Alexa, Chrissi und Theresa, dazu Stephan, der Experte von The Coconut Collaborative und Ellen. Sie hatte die Teilnahme bei Radio Hamburg gewonnen. Wir verbrachten einen grandiosen Vormittag mit sehr spannenden Hintergründen und unglaublich viel Spaß. Die gesunde Seite der veganen Ernährung stand im Vordergrund. Auf YouTube findet ihr hier einen kleinen Film zu unserem Event.

Weiterlesen

Locker leichte Frühstücks-Pralinen oder ein cremiger Genuss für zwischendurch // Anzeige

ELBCUISINE_Frühstückspralinen4

Heute habe ich wirklich geniale Pralinen für euch, sie sind erfrischend und gesund! Ein genialer Snack, der euch wieder auf Touren bringt. Ich bin durch eine Kooperation auf die Idee gekommen. Die neuen pflanzlichen Quarkalternativen von Alpro wurden mir zum Testen geschickt. Sie haben den schönen Namen “Go On” und basierend auf diesem Namen war auch die Fragestellung: Wie starte ich in den Tag und schaffe es, im Schwung zu bleiben? Würden mir die neuen Produkte dabei helfen? Basierend auf diesen Fragen kam mir die Idee zu diesen leckeren Pralinen. Eigentlich dachte ich erst, das kann gar nicht funktionieren. Aus dieser cremigen Quarkalternative eine Praline zu erstellen, die man auch ohne Löffel essen kann. Aber es funktioniert: Go On und Müsli mischen, wer mag mit etwas Zucker versüßen und dann in geröstetem Sesam wälzen. Bis dahin ist es noch eine sehr weiche Angelegenheit. Aber nach kurzer Zeit im Kühlschrank entstehen perfekte Pralinen. Ihr könnt sie abends zaubern und zum Frühstück essen. Ich finde, sie machen den Overnight Oats echte Konkurrenz. Sie sind aber auch eine geniale Alternative zu Süßem am Nachmittag. Denn durch den Zucker wird euer Tief nur noch schlimmer. Meine Frühstücks-Pralinen geben euch neue Energie. So könnt ihr prima in den Tag starten oder alternativ nachmittags in Schwung bleiben. Denn noch besser eignen sie die Pralinen, wenn ihr Freundinnen zum Kaffee zu Besuch habt, die gerade Diät machen!

Übrigens, wenn ihr auch unsicher bezüglich Soja und Sojaprodukten seid. Habe ich euch am Ende des Beitrags noch ein paar Infos zusammengestellt …

Weiterlesen

Overnight Oats – ein geniales Geschenk!!

ELBCUISINE_Overnight_Oats_1

Overnight Oats sind der Renner und schon fast ein alter Hut. Klar, Overnight Oats klingt auch super und lecker, viel besser als Porridge oder Hafermüsli. Dabei denkt man an einen langweiligen Brei. Die Overnight Oats Queen ist für mich meine Freundin Mia vom Kochkarussell. Aber auch Corinna von “moment in a jelly jar” aus Östereich, die auf Instagram schon vor langer Zeit jeden Morgen ihr “Guten-Morgen-Glaserl” präsentierte, hat köstliche Ideen. Beide zeigen viele geniale und sehr abwechselungsreiche Frühstück-Rezepte mit Overnight Oats. Hübsch im Glas verpackt machen sie sich ebenfalls richtig gut!

Weiterlesen

Fingerfood-Knäcke-Snack und eine Müsli-Bowl mit WASA GOURMET Knäckebrot // Anzeige

ELBGESUND_Wasa_Sesam2

Knäckebrot in ganz neuer Form einmal als Fingerfood-Snack und einmal gesund drapiert auf einer leckeren Frühstücks-Bowl. Wie esst ihr euer Knäckebrot? Weckt es auch Erinnerungen an frühere Zeiten? Lustiger Weise stand ich erst kürzlich im Supermarkt vor dem Knäckebrot-Regal und war regelrecht überfordert von der Vielfalt der Sorten.

Weiterlesen

Cola-Kirsch-Marmelade – ein ungewöhnliches süßes Vergnügen für’s Frühstück!

ELBCUISINE_Cola-Kirsch1

Für mich ist das ganze Jahr Marmeladenzeit! Heute habe ich ein eher ungewöhliches Rezept für euch: Cola-Kirsch-Marmelade oder besser Gelee. Mich erinnert diese Marmelade an meine Lieblingsgummibärchen Cola-Kirsch… himmlisch, die kleben so schrecklich an den Zähnen, aber schmecken einfach köstlich. Wer sie kennt – die Marmelade schmeckt genauso! Das Rezept ist megaeinfach. Ihr braucht keine Kirschen entkernen, nur Kirschsaft, Cola und Gelierzucker besorgen. Das Rezept stammt übrigens von einem Bloggerevent, wo ich leider nicht teilnehmen konnte, aber eine liebe Bloggerfreundin hat mir das Rezept verraten. Der Geschmack hat übrigens nichts gemeinsam mit dem Getränk Kirsch-Cola. Natürlich finden besonders Kids diese Marmelade spannend. Von dem einen oder anderen Frühstücksgast bei uns, wurde sie bereits getestet und für gut befunden. Meine Jungs bevorzugen Nutella, Ovomaltine oder Honig und selten mal Erdbeermarmelade. Ich freue mich über Abwechselung auf dem Frühstückstisch. Es können eigentlich nicht genug verschiedene Marmeladen auf dem Tisch stehen. Wer es lieber etwas gesünder mag oder lieber frische Früchte verarbeitet, dem empfehle ich mein Multi-Vitamin-Gelee – unglaublich lecker und vielleicht landen trotz kochen noch ein paar Vitamine auf dem Brötchen. Selbstgemachte Marmeladen eignen sich übrigens zu jeder Zeit auch sehr gut als Geschenk aus der Küche!

Weiterlesen

Knusper, knusper … das Quinoa-Knusper-Müsli ist märchenhaft.

ELBCUISINE_Quinoamuesli1

Je leckerer das Frühstück – so schöner wird der Tag. Müsli wollte ich schon immer mal selbst machen. Aber bislang hat mich noch kein Rezept gereizt, bis ich dieses Quinoa-Müsli bei Donna Hay* entdeckt habe. Es ist ganz schnell gemacht, der Duft aus dem Backofen ist himmlisch und ich habe fast direkt alles vom Blech weggenascht, bevor es den Weg in meine Müslischüssel fand. Dabei war ich erst ganz unsicher, ob das Rezept überhaupt funktioniert mit rohem oder ungekochtem Quinoa, aber genau das macht den Knuspereffekt aus. Und dazu ist Quinoa noch super gesund und selbstgemacht, kann man natürlich auch den Zuckergehalt des Müslis gut beeinflussen.

Weiterlesen

Die Brötchensonne für ein schönes und gesundes Frühstück

ELBCUISINE_Broetchensonne6

Mit der Brötchensonne zaubert ihr morgens unkompliziert frische Brötchen auf den Tisch. Die Brötchensonne wird abends vorbereitet, in einer Springform über Nacht in den Kühlschrank gestellt und dann morgens im Ofen frisch gebacken. Das Brötchensonnen-Rezept findet ihr in dem neuen Buch “Clean Eating“* von Hanna Frey, Autorin des Blogs “Projekt: Gesund Leben“. Clean Eating war mir kaum bekannt und ich fand das Buch sehr interessant. Clean Eating verfolgt das Kochen mit guten, möglichst naturbelassenen Lebensmitteln, mit wenig Aufwand, schnell und einfach zubereitet. Die Fruchtjoghurts verschwinden jetzt bei mir aus dem Kühlschrank. Beim Lesen des Buches wurde mir so deutlich wieviel Zucker und wie wenig Frucht sich in diesen Joghurts befindet – erschreckend! Vielleicht dann doch lieber etwas Obst in einen Naturjoghurt schnipseln…

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!