ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "DIY"

Oreo-Tassenglück – schneller Tassenkuchen oder Backmischung im Glas als Geschenkidee

ELBCUISINE_OreoTassenglueck2H

Das Oreo-Tassenglück: eine liebevolle Geschenkidee zum Beispiel für die Einladung zum Kaffee bei der Freundin. Die Zutaten sind ganz schnell in ein hübsches Glas gefüllt. Diese kleine Backmischung im Glas mit Oreo-Keksen kommt bestimmt überall gut an. Es ist aber auch ein perfektes Rezept für den spontanen Kuchenhunger am Nachmittag. Tassenkuchen sind ja gerade total angesagt, vor allem für die Mikrowelle, ihr findet zum Beispiel beim Kuchenbäcker viele schöne Rezepte. Mein Rezept ist allerdings klassisch für den Backofen. Die Rezeptidee stammt übrigens von Andrea, aus ihrem DIY-Blog Jolijou, bei ihr ist es allerdings ein weihnachtlicher Gruß, der von mir zum Oreo-Gruß abgewandelt wurde.

Weiterlesen

Wunderwürze – Gemüsebrühe-Konzentrat, auch Suppenstock genannt, selbst herstellen *mit Geheimzutat

ELBCUISINE_Wunderwuerze5

Gemüsebrühe bzw. Gemüsebrühe-Konzentrat ist eine Wunderwürze, überall benötigt man sie, zum Würzen von Saucen, Suppen und Gerichten jeglicher Art. Ihr Geschmack ist weicher, runder und gesünder als pures Salz. Selbstgemacht in getrockneter Form gibt es bei mir schon ein Rezept. Das ist allerdings etwas aufwendig und das Haus duftet sehr lange, sehr intensiv nach Suppenbrühe. Gemüsebrühe aus Suppengrün, in frischer Form einfach ganz klein gehäckselt und mit Salz haltbar gemacht – das klingt genial. Das musste ich das unbedingt testen! Ich finde es prima und kann es euch nur empfehlen. Vor allem, wenn ihr über eine Küchenmaschine oder einen guten Häcksler verfügt. Ich habe es mit meiner Krups zerkleinert und das ging wunderbar und sehr schnell. Genialer Weise hält sich diese Wunderwürze, auch Suppengrundstock genannt, im Kühlschrank angeblich mindestens ein Jahr. Das habe ich bislang nicht getestet. Ein Glas wurde an meine Lieblingsnachbarn verschenkt und zwei Gläser stehen jetzt im Kühlschrank. Diese halten ganz sicher kein Jahr. So lecker! Außerdem verwende ich es mit einem guten Gewissen, denn ich weiß was drin ist! Ach ja, die Geheimzutat ist Liebstöckel. Kennt ihr Liebstöckel, auch genannt Maggikraut?! Mich erinnert es an meine Kindheit, denn meine Mutter würzt damit Soßen, sehr intensiv, aber sehr lecker. Ein kleiner Ableger wächst in unserem Wintergarten…

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!