ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Burger"

Brioche Buns für den ultimativen Burger

Brioche Buns

Brioche Buns – ein neues Rezept für köstliche Burger-Brötchen! Ich warne euch: Wenn ihr einmal Burger mit selbstgemachten Brötchen probiert habt, wollt ihr keine gekauften Brötchen mehr. Burger gibt es bei uns nur noch mit selbstgebackenen Buns. Diese Buns sind superköstlich!

Weiterlesen

Das ultimative Burger-Brötchen-Rezept!

ELBCUISINE_Easy_Burger_Buns1

Wer einmal selbst gebackene Burger-Brötchen gegessen hat, wird die gekauften Papp-Brötchen nicht mehr essen!! Meine Männer lieben Burger und ich suche nach einer möglichst gesunden Variante dieses Fast Food-Gerichtes. So gibt es meine Burger-Brötchen aus Dinkelmehl. Vielleicht wäre Vollkornmehl noch besser, aber soweit bin ich noch nicht gegangen. Zusätzlich suche ich nach möglichst einfachen Rezepten, denn aufwendig ist das Backen der Brötchen schon. Ihr findet hier meinen ersten Vorschlag und hier meinen zweiten Vorschlag. Und heute nun mein dritter Vorschlag. Leider war auf dem Zeitungsschnipsel mit dem Rezept die Herkunft nicht mehr zu erkennen. Ich glaube, es war eine der Bio-Markt-Zeitschriften… Auf jeden Fall ist das Rezept klasse! Meine Jungs essen den Burger übrigens am liebsten Doppel-Cheese-Bacon. Ich hingegen bevorzuge die vegetarische Variante mit gegrilltem Gemüse, also eine Scheibe Tomate, eine Scheibe, Zucchini und eine Scheibe Aubergine kombiniert mit einer Scheibe Mozzarella und bestrichen mit einfachem selbstgemachten Pesto aus Basilikum, Olivenöl, Pinienkernen. Und wie geniesst ihr euren Burger am liebsten?

Weiterlesen

„Burger – Homemade Fast Food“ – ein geniales Buch mit einem super-einfachen Rezept für Buns

ELBCUISINE_burgerbuns_1

Selbstgemachte Buns sind das Größte! Wer sie einmal probiert hat, wird nie wieder die Pappigen aus dem Supermarkt essen. Ich hatte mich schon einmal sehr ausführlich mit selbstgemachten Buns beschäftigt und dieses Rezept lange Zeit verwendet. Es war mir allerdings immer ein wenig zu aufwendig. Glücklicherweise habe ich mich bei „Blog dein Buch“ um das neue Buch „Burger – Homemade Fast Food“ erfolgreich beworben. Obwohl ich momentan eigentlich gar nicht so auf der Fleischwelle schwebe. Ich bin begeistert: Es ist wirklich grandios und bietet sogar tolle vegetarische und vegane Rezepte. Die Rezepte sind super und die Optik genial! Das klingt nach zu vielen Superlativen, aber glaubt mir: Die Anschaffung lohnt sich. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welches Rezept ich euch hier vorstelle. So habe ich ein ganz einfaches neues Rezept für die klassischen Buns ausgewählt. Einfach und köstlich.

Weiterlesen

Champignon-Zucchini-Möhren-Patty – richtig leckerer und saftiger Patty für Vegetarier und Veganer

ELBCUISINE_Zucchini_Moehren_Pilzbratling_3k

Champignon-Zucchini-Möhren-Patty, auch Champignon-Zucchini-Möhren-Bratling genannt, aber ich finde Patty klingt viel besser. Übersetzt heißt Patty übrigens Pastetchen, die Mehrzahl „Patties“ ist euch vielleicht bekannter. Ich musste erstmal die Einzahl nachschlagen. Wie auch immer. Wir grillen sehr gern und ich teste seit einigen Wochen verschiedene fleischlose, am liebsten vegane Bratlinge oder Patties. Viele der getesteten Patties waren ganz ok, aber nicht wirklich überzeugend. Aber diese Variante ist einfach unglaublich lecker und saftig. Ich habe ihn mit gegrilltem

Gemüse „verschlungen“, sicher schmeckt er auch als klassischer Burger mit Burger Buns. Das Grundrezept war mit Erdnüssen, spontan habe ich ihn mit Macadamianüssen zubereitet – sehr köstlich!

Weiterlesen

Burger Buns – nur noch selbst gemacht!

elbcuisine_burgerbuns_5

Wo fange ich an… Wir lieben Burger, wer nicht?! Aber diese ekligen gekauften Brötchen, irgendwie gehen sie gar nicht! Als ich vor kurzem ein Rezept für selbstgebackene Burger Buns fand, war mir klar: Das muss ich testen! Zum UCL-Finale war es dann endlich soweit. Mit

zwei befreundeten Familien trafen wir uns zum Fußball schauen und als kulinarische Untermalung gab es Burger. Die Aufgaben wurden gerecht verteilt: Die Hausherrin kümmerte sich um die Beilagen (Tomaten, Gurken, Käse…), eine Freundin um die Burger und ich war so mutig, die selbstgebackenen Burger Buns und den Cole Slaw in Angriff zu nehmen. Sicherheitshalber hatte die Hausherrin auch Burger Buns gekauft, falls was schief gehen sollte. Die Party sollte ja gelingen. Und ich muss sagen, es ist gelungen!!! Die Zubereitung war zwar beim ersten Mal nicht so ganz einfach, angefangen beim Rezept: Wieviel Mehl ist jetzt nochmal 1 Cup? Über die Frage, wie rührt man die Zutaten jetzt zusammen. Wie weit müssen sie auf dem Blech auseinander liegen und wie lange lässt man sie gehen…

Aber die Burger Buns sind so köstlich! Alle (!) waren begeistert! Da darf es künftig auch mal Hot Dogs mittags geben und man hat kein so ganz schlechtes Gewissen, dass man den Kids Fast Food serviert. Ist das dann überhaupt noch Fast Food??

Hier zeige ich euch übrigens per Video, wie man die Brötchen zubereitet!

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!