ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Brötchen"

Frische Brötchen – ganz schnell auf den Frühstückstisch gezaubert!

elbcuisine_frische_broetchen5

Sucht ihr auch noch nach dem ultimativen Frühstücks-Brötchen-Rezept?! Es muss ganz einfach sein und superschnell, ohne gehen oder vorheizen?! Dann habe ich hier eine Idee für euch! Zu Neujahr hatten wir zwei Familien mit fünf Kindern, also 6 Erwachsene und 7 Kinder zum Frühstück und alle Bäcker hatten zu!

Weiterlesen

Das ultimative Burger-Brötchen-Rezept!

ELBCUISINE_Easy_Burger_Buns1

Wer einmal selbst gebackene Burger-Brötchen gegessen hat, wird die gekauften Papp-Brötchen nicht mehr essen!! Meine Männer lieben Burger und ich suche nach einer möglichst gesunden Variante dieses Fast Food-Gerichtes. So gibt es meine Burger-Brötchen aus Dinkelmehl. Vielleicht wäre Vollkornmehl noch besser, aber soweit bin ich noch nicht gegangen. Zusätzlich suche ich nach möglichst einfachen Rezepten, denn aufwendig ist das Backen der Brötchen schon. Ihr findet hier meinen ersten Vorschlag und hier meinen zweiten Vorschlag. Und heute nun mein dritter Vorschlag. Leider war auf dem Zeitungsschnipsel mit dem Rezept die Herkunft nicht mehr zu erkennen. Ich glaube, es war eine der Bio-Markt-Zeitschriften… Auf jeden Fall ist das Rezept klasse! Meine Jungs essen den Burger übrigens am liebsten Doppel-Cheese-Bacon. Ich hingegen bevorzuge die vegetarische Variante mit gegrilltem Gemüse, also eine Scheibe Tomate, eine Scheibe, Zucchini und eine Scheibe Aubergine kombiniert mit einer Scheibe Mozzarella und bestrichen mit einfachem selbstgemachten Pesto aus Basilikum, Olivenöl, Pinienkernen. Und wie geniesst ihr euren Burger am liebsten?

Weiterlesen

Schneller und unglaublich köstlicher Snack – Zupf-Brötchen oder Party-Brötchen

ELBCUISINE_Pflueckbroetchen2

Der perfekte Snack, eigentlich immer, vor allem, wenn ihr etwas Besonderes sucht: Zupf-Brötchen. Frische oder etwas ältere Brötchen einfach einschneiden, mit Käse und Paprika füllen und mit Kräuter-Öl bestreichen. Schon während die Brötchen kurz im Ofen überbacken werden, verbreitet sich ein wunderbarer Duft. Als Party-Brot hatte ich diesen leckeren Snack schon mehrfach auf Pinterest gesehen und wollte es immer testen. Warum nicht als Brötchen, dacht ich mir, zumal wir zu viele Brötchen übrig hatten. Das Füllen der Spalten übernehmen übrigens auch gern die Kids. Das Party-Brot kannte ich bislang auch nur mit Käse, aber mit Paprika verfeinert schmecken die “Party-Brötchen” noch viel besser. Party ist immer gut oder?! Ich hoffe, ihr seid überzeugt und testet das Rezept unbedingt mal!!

Weiterlesen

Gesunde und köstliche Brötchen für jeden Tag!

ELBCUISINE_Gesunde_Broetchen1

Bei uns gibt es seit einigen Tagen frische und gesunde Brötchen zum Abendbrot. Wir lieben frisches Brot und kaufen meist nur eine kleine Menge. Daher ist eigentlich täglich die Frage, wo kaufe ich das Brot heute. Ich freue mich genauso wie meine Kids über Abwechselung auf dem Abendbrottisch. Meine Mutter meint ja, ich würde meine Söhne zu sehr verwöhnen… Auf jeden Fall möchte ich, dass wenn schon Kohlenhydrate, gute, d.h. komplexe Kohlenhydrate auf den Tisch kommen. Bei den meisten Bäckern bekommt man fast kein Brot mehr ohne Weizenmehl. Einfache Vollkornbrötchen habe ich kürzlich auf dem Blog Liebesbotschaft entdeckt und dachte mir, das probiere ich mal aus. Ich war dann doch nicht ganz so mutig und habe den Vollkornanteil etwas reduziert. Ich mag sehr gern luftiges Brot und je mehr Zeit Brot oder Brötchen zum “gehe” haben, desto luftiger werden sie. Daher setzte ich den Teig möglichst früh an. Manchmal morgens, manchmal mittags, ihr könnt den Teig auch schon am Tag vorher ansetzen und einfach in den Kühlschrank stellen. Bei einem warmen Plätzchen an der Heizung reichen eigentlich 2-3 Stunden. Im Brotbackautomaten kann man den Teig auch prima erstellen und ruhen lassen. Bei mir übernimmt das die Küchenmaschine. Wichtig ist, dass ihr den Teig vor dem Backen nicht mehr knetet. Für Brötchen sticht man einfach mit einem Esslöffel ein schönes Stück Teig ab und gibt es auf ein mit Backpapier belegetes Backblech. Ich mache meist nur die Hälfte des Teiges, dann reicht es genau für unser Abendbrot, das ergibt dann 4-5 Brötchen. Das macht wirklich nicht viel Arbeit und ist viel leckerer und gesünder als gekauft. Und das Haus ist erfüllt von einem himmlischen Duft!

Weiterlesen

Schatzsucher-Brötchen – der Hit für den nächsten Kinder-Geburtstag!

ELBC_Schatzsucherbroetchen1

Die Schatzsucher-Brötchen – perfekt für den nächsten Kinder-Geburtstag oder die anstehende Party! Sie kommen bei Kindern wirklich super an. Schon der Name erfreut die Kids: Schatzsuchen ist schließlich cool! In den süßen Brötchen versteckt sich der Schatz – eine kleine Mandel. Auch hier waren wieder die ELBCUISINE-Kids am Werk! Das Backen und Formen war in Verbindung mit der Schatzsucher-Geschichte besonders spannend. Und das Verstecken der Mandel war für die großen Köche genauso aufregend, wie das Suchen der Mandel für die kleinen Köche. Das Formen der Brötchen geht ganz einfach, weil der einfache Quark-Ölteig nicht klebt wie Hefeteig. Es gibt also keine Mehlschlacht in der Küche. Außerdem gelingt der Teig immer. Sollte in der langen kalten Jahreszeit oder in den anstehenden Ferien also einmal Langeweile aufkommen, backt doch einfach mit euren Kindern diese Schatzsucher-Brötchen sind die perfekte Beschäftigung erst gemeinsam backen, dann gemeinsam suchen!

Weiterlesen

Die Brötchensonne für ein schönes und gesundes Frühstück

ELBCUISINE_Broetchensonne6

Mit der Brötchensonne zaubert ihr morgens unkompliziert frische Brötchen auf den Tisch. Die Brötchensonne wird abends vorbereitet, in einer Springform über Nacht in den Kühlschrank gestellt und dann morgens im Ofen frisch gebacken. Das Brötchensonnen-Rezept findet ihr in dem neuen Buch “Clean Eating“* von Hanna Frey, Autorin des Blogs “Projekt: Gesund Leben“. Clean Eating war mir kaum bekannt und ich fand das Buch sehr interessant. Clean Eating verfolgt das Kochen mit guten, möglichst naturbelassenen Lebensmitteln, mit wenig Aufwand, schnell und einfach zubereitet. Die Fruchtjoghurts verschwinden jetzt bei mir aus dem Kühlschrank. Beim Lesen des Buches wurde mir so deutlich wieviel Zucker und wie wenig Frucht sich in diesen Joghurts befindet – erschreckend! Vielleicht dann doch lieber etwas Obst in einen Naturjoghurt schnipseln…

Weiterlesen

Himmlische Crème-Fraîche-Wecken mit Möhren machen jeden Tag zu einem besonderen Tag!

ELBCUISINE_CremeFraicheMoehren_ZweiStueckOrange

Himmlisch, wenn es gleich morgens nach frisch gebackenen Brötchen und Kaffee duftet. Knusprige Brötchen sind bei uns ebenso angesagt, wie weiche süße Hefebrötchen. Diese Crème-Fraîche-Wecken mit Möhren und Hagelzucker kann man einfach wegnaschen, vielleicht mit etwas Butter oder der Lieblingsmarmelade, mehr braucht es nicht. Ich habe sie für ein gemütliches Frauenfrühstück gemacht und die Mädels waren sehr angetan. Am besten, man bereitet sie vor und friert sie nach dem Kneten und Aufgehen ein. Vor dem Duschen dann 15-20 Minuten auftauen und dann einfach 5-10 Minuten länger backen. Die Crème-Fraîche und die Möhren machen die Brötchen fluffig und saftig. Das Rezept aus der LECKER hat mich sofort angelacht! Wenn dann noch die Sonne auf den Frühstückstisch scheint, kann es nur noch ein perfekter Tag werden …

Weiterlesen

Lecker gefüllte Brötchen gleichzeitig (!) in zwei Varianten für Fleischliebhaber UND Veganer

ELCUISINE_gefuellteBroetchen_nah

Eine geniale Idee, Brötchen einfach mit leckeren Köstlichkeiten zu füllen! Das sieht super aus und lässt sich einfach essen. Ich bin immer auf der Suche nach raffinierten, aber einfachen und schnellen Snacks. Für Freitags abends, wenn’s etwas Besonderes zur Einstimmung aufs Wochenende sein darf oder für mittags am Wochenenende, wo es etwas kleines Pikantes sein soll, denn nach einem ausgiebigen späten Frühstück wird erst am Abend wieder gekocht oder gegrillt. Am meisten begeistert mich an diesen gefüllten Brötchen allerdings, dass ich sie ohne großen Aufwand gleichzeitig für meine Männer mit Fleisch und für mich vegan füllen kann. Ein leckeres Essen, das alle begeistert.

Ihr könnt die Brötchen natürlich auch wunderbar auf jede Feier mitnehmen… ;-) Und wer eine aufwendigere Variante der Füllung sucht, wird hier fündig. Die Idee für die köstlichen Brötchen habe ich übrigens von den schönen Videos von BRIGITTE mit Nicole Just.

Weiterlesen

Frische knusprige Sonntagsbrötchen – als Backmischung zum verschenken oder zum selber backen

ELBCUISINE_Fruehstuecksbroetchen_4

Liebt ihr auch selbstgebackene, frische, knusprige Sonntagsbrötchen, am liebsten jeden Tag?!  Herrlich, wenn es im ganzen Haus duftet. Dieses Vergnügen möchte ich gern verschenken und so habe die einfache Mischung in ein hübsches Glas gepackt und mit einer kleinen Anleitung versehen. Eignet sich auch perfekt als Muttertagsgeschenk. Das köstliche und genial einfache Rezept kursiert im Internet unter dem Namen “Schweizer Bürli”. Der Teig wird abends mit Wasser angerührt und gut geknetet und dann hat er nachts Zeit in Ruhe zu “gehen”. Morgens sofort den Backofen anwerfen und die Brötchen einfach abstechen, keinesfalls noch einmal kneten – echte Sonntagsbrötchen also ;-)

Weiterlesen

Burger Buns – nur noch selbst gemacht!

elbcuisine_burgerbuns_5

Wo fange ich an… Wir lieben Burger, wer nicht?! Aber diese ekligen gekauften Brötchen, irgendwie gehen sie gar nicht! Als ich vor kurzem ein Rezept für selbstgebackene Burger Buns fand, war mir klar: Das muss ich testen! Zum UCL-Finale war es dann endlich soweit. Mit

zwei befreundeten Familien trafen wir uns zum Fußball schauen und als kulinarische Untermalung gab es Burger. Die Aufgaben wurden gerecht verteilt: Die Hausherrin kümmerte sich um die Beilagen (Tomaten, Gurken, Käse…), eine Freundin um die Burger und ich war so mutig, die selbstgebackenen Burger Buns und den Cole Slaw in Angriff zu nehmen. Sicherheitshalber hatte die Hausherrin auch Burger Buns gekauft, falls was schief gehen sollte. Die Party sollte ja gelingen. Und ich muss sagen, es ist gelungen!!! Die Zubereitung war zwar beim ersten Mal nicht so ganz einfach, angefangen beim Rezept: Wieviel Mehl ist jetzt nochmal 1 Cup? Über die Frage, wie rührt man die Zutaten jetzt zusammen. Wie weit müssen sie auf dem Blech auseinander liegen und wie lange lässt man sie gehen…

Aber die Burger Buns sind so köstlich! Alle (!) waren begeistert! Da darf es künftig auch mal Hot Dogs mittags geben und man hat kein so ganz schlechtes Gewissen, dass man den Kids Fast Food serviert. Ist das dann überhaupt noch Fast Food??

Hier zeige ich euch übrigens per Video, wie man die Brötchen zubereitet!

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!