ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Tag "Brot"

Genial einfache Burgerbrötchen aus der Dose und ein himmlisches Grillmenü nach Johann Lafer!

ELBCUISINE_Lafer_Grillparty_05

Im Sommer gibt es nichts Besseres als Grillen und Burger sind bei uns besonders beliebt, bei groß und klein, ob Fleischliebhaber oder Vegetarier! Die Burgerbrötchen oder Buns schmecken am Besten selbstgemacht! Johann Lafer hat uns auf eine neue sehr einfach Idee für Burgerbrötchen gebracht und die möchte ich euch heute noch einmal zeigen. Einfach den Teig in die Dose auf dem Grill backen und danach das “Burgerbrot” in Scheiben schneiden …

Weiterlesen

Coole Lieblings-Spieße für die ganze Familie und eine Buchempfehlung!

elbcuisine_lieblingsspiesse3

Lieblings-Spieße verwandeln kleine alltägliche Happen in ein besonderes Essen! Die Idee habe ich in dem neuen Familienkochbuch “Yummy”* gefunden. Und weil es ein Familienkochbuch ist, gibt es Kinder-Spieße und Eltern-Spieße eine coole Ideen, auch wenn mein Ältester fast mehr Gefallen an den Eltern-Spießen fand! Typisch für Kinder, darf es schön bunt sein. Bei den Eltern ist die Geschmackskomponente entscheidender. Gewürztes und geröstetes Brot, Schinken und Käse fand ich eine tolle Idee.

Weiterlesen

Das Abendbrot lebt auf: Lustige Brot-Figuren lassen nicht nur Kinderaugen strahlen #papamachtabendbrot – Gewinnspiel

elbcuisine_abendbrot2

Als ich kürzlich im Internet surfte, bin ich dieser tollen Abendbrot-Idee eines dreifachen Vaters unter dem Motto #papamachtabendbrot begegnet. Es ist sogar ein Buch* daraus entstanden. Das lege ich euch sehr ans Herz! Meine Kids sind fast schon aus dem Alter raus und kommen bald in die Pubertät. Hilfe! Aber auch sie waren total begeistert und übernahmen spontan die Zubereitung des Abendbrotes. Die Zubereitung macht riesigen Spaß! Und das Essen bekommt die Aufmerksamkeit, die es immer haben sollte! Das ist nicht nur genial sondern auch noch gesund.

Weiterlesen

Blitz-Roggen-Brot aus “Jamies Superfood für jeden Tag”

ELBCUISINE_Jamies_Brot1

Jamies Roggenbrot schmeckt direkt aus dem Ofen besonders gut, aber auch am nächsten Tag fand ich es oberlecker. Gar nicht trocken, sondern saftig, was mich überraschte mit den Zutaten Vollkornmehl und Roggenmehl! In Jamies neuem Buch* geht es nicht um Superfood, wie Chia-Samen und Acai-Pulver, sondern um eine gesunde und vielseitige Ernährung. Ich habe schon das eine oder andere Rezept getestet, wie zum Beispiel das wunderbar aromatische Couscous, ihr findet es auf meinem Blog ELBGESUND.  Das Brot gehört allerdings hier auf ELBCUISINE, denn hier sind schnelle und unkomplizierte Rezepte angesagt, die man der ganzen Familie kocht oder backt. Brot hat mittlerweile einen sehr schlechten Ruf, auch wenn es einfach köstlich schmeckt. Dieses Roggenbrot könnt ihr mit gutem Gewissen essen und für eure Kids backen. Es sind nur gute Zutaten drin, mit “guten” Kohlehydraten und es geht (für Brot) superschnell und es ist richtig lecker! Allein für den Duft, den der Backofen im Haus verströmt, ist es den kleinen Aufwand des Erstellens wert!

Weiterlesen

Mit dem IKEA Schwedenbistro auf Achse und ein köstliches Lachs Bröd im Gepäck // Anzeige

ELBCUISINE_Kochdate_IKEA_Lachs_4

Heute gibt es das Rezept vom ultimativen Lachs Bröd mit einem kleinen Bericht von meinem Einsatz beim Streetfoodfestival auf dem IKEA Schwedenbistro auf Achse. Bei meinem Kochdate mit Anne, dem Hafenmädchen, durfte ich euch das Rezept leider noch nicht verraten, aber heute ist es soweit: Anne und ich haben einen tollen Lachs Burger mit Pulled Lachs und einer traumhaften Remoulade entwickelt! Wir freuten uns riesig auf das spannende Event, waren aber gleichzeitig auch ganz schön aufgeregt. Schließlich kochen wir sonst nur für unsere Lieben in unserer eigenen Küchen und nun vor einem großen fremden Publikum – Spannung pur! Das Wetter spielte mit, die Sonne schien und wir wurden von einem netten Team beim Schwedenbistro empfangen und eingewiesen. Dann ging’s los: Anne war am Grill für den Lachs zuständig und ich habe hinterm Dresen im Bistro die Brötchen mit frischem Gemüse und Remoulade zubereitet. Alles weitere könnt ihr direkt auf dem IKEA Blog lesen! Das Rezept verrate ich euch natürlich auch hier. Und damit es ganz einfach ist, könnt ihr euch das Rezept auch als PDF runterladen. Nachkochen sehr zu empfehlen!!

Weiterlesen

Ein Klassiker: Hefezopf backen macht einfach glücklich!!

ELBCUISINE_Hefezopf3

Der Hefezopf ist ja eigentlich ein klassisches Oster-Rezept, dabei schmeckt er einfach immer himmlisch. Bei uns freut sich die ganze Familie, wenn er am Wochenende auf dem Frühstückstisch steht. Sogar mein Mann, für den am Wochenende frische Brötchen vom Bäcker (!) das Wichtigste sind, kann dem Hefezopf nicht widerstehen. Traut euch an den Hefeteig ran, auch wenn das Backen etwas aufwendiger ist durch die vielen Ruhezeiten. Hefezopf backen macht einfach glücklich. Vor allem, wenn der Hefezopf nach dem Flechten so schön aufgeht und dann im Backofen noch eins draufsetzt. Dieses Rezept aus der Deli ist wirklich ein Geling-Rezept. Vor kurzem war ich mit zwei Freundinnen unterwegs, da werden immer Rezepte ausgetauscht und überraschender Weise backen wir alle unseren Hefezopf nach diesem Rezept. Also sofort in den Supermarkt, ein Stück frische Hefe und was ihr sonst noch braucht besorgen und viel Spaß beim Backen! Habt ein glückliches Wochenende, mit dem Hefezopf kann nichts mehr schief gehen!

Weiterlesen

Fingerfood-Knäcke-Snack und eine Müsli-Bowl mit WASA GOURMET Knäckebrot // Anzeige

ELBGESUND_Wasa_Sesam2

Knäckebrot in ganz neuer Form einmal als Fingerfood-Snack und einmal gesund drapiert auf einer leckeren Frühstücks-Bowl. Wie esst ihr euer Knäckebrot? Weckt es auch Erinnerungen an frühere Zeiten? Lustiger Weise stand ich erst kürzlich im Supermarkt vor dem Knäckebrot-Regal und war regelrecht überfordert von der Vielfalt der Sorten.

Weiterlesen

Körner-Brot aus der deli – mit nur vier Zutaten ohne Mehl ganz schnell selbst gemacht!

ELBCUISINE_Lowcarb_Brot4

Ein Körner-Brot mit vier Zutaten und ohne Mehl, das klingt doch gut! Das musste ich probieren. Das Rezept habe ich aus der deli, eine meiner Lieblingskochzeitschriften, viele schöne Ideen findet man hier. Die Zubereitung geht wirklich sehr schnell. Alles nur zusammenrühren, nichts muss gehen, nichts muss keimen. Bei den Nüssen bzw. Kernen könnt ihr die auswählen, die ihr am liebsten mögt und auch vertragt – Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haselnüsse, Mandeln, Leinsamen, Sesam. Alles was das Herz begehrt… Ich mag ja Cashewkerne sehr gern. Alle Kerne, die ich in meinem Schrank gefunden habe, kamen bei mir ins Brot, sogar Erdnüsse, wie ihr seht. Geschmacklich finde ich das Brot dem Wunder-Brot oder Life Changing-Bread sehr ähnlich. Auf jeden Fall ein gutes Rezept!

Weiterlesen

Gesunde und köstliche Brötchen für jeden Tag!

ELBCUISINE_Gesunde_Broetchen1

Bei uns gibt es seit einigen Tagen frische und gesunde Brötchen zum Abendbrot. Wir lieben frisches Brot und kaufen meist nur eine kleine Menge. Daher ist eigentlich täglich die Frage, wo kaufe ich das Brot heute. Ich freue mich genauso wie meine Kids über Abwechselung auf dem Abendbrottisch. Meine Mutter meint ja, ich würde meine Söhne zu sehr verwöhnen… Auf jeden Fall möchte ich, dass wenn schon Kohlenhydrate, gute, d.h. komplexe Kohlenhydrate auf den Tisch kommen. Bei den meisten Bäckern bekommt man fast kein Brot mehr ohne Weizenmehl. Einfache Vollkornbrötchen habe ich kürzlich auf dem Blog Liebesbotschaft entdeckt und dachte mir, das probiere ich mal aus. Ich war dann doch nicht ganz so mutig und habe den Vollkornanteil etwas reduziert. Ich mag sehr gern luftiges Brot und je mehr Zeit Brot oder Brötchen zum “gehe” haben, desto luftiger werden sie. Daher setzte ich den Teig möglichst früh an. Manchmal morgens, manchmal mittags, ihr könnt den Teig auch schon am Tag vorher ansetzen und einfach in den Kühlschrank stellen. Bei einem warmen Plätzchen an der Heizung reichen eigentlich 2-3 Stunden. Im Brotbackautomaten kann man den Teig auch prima erstellen und ruhen lassen. Bei mir übernimmt das die Küchenmaschine. Wichtig ist, dass ihr den Teig vor dem Backen nicht mehr knetet. Für Brötchen sticht man einfach mit einem Esslöffel ein schönes Stück Teig ab und gibt es auf ein mit Backpapier belegetes Backblech. Ich mache meist nur die Hälfte des Teiges, dann reicht es genau für unser Abendbrot, das ergibt dann 4-5 Brötchen. Das macht wirklich nicht viel Arbeit und ist viel leckerer und gesünder als gekauft. Und das Haus ist erfüllt von einem himmlischen Duft!

Weiterlesen

Kräuter-Knoblauch-Baguette mal anders – ein Lippenstift macht es möglich! #Gewinnspiel

ELBCUISINE_Brotkranz_4

An Silvester haben wir mit Freunden ein Tapas-Büffet gemacht, da darf das Brot nicht fehlen! Ich habe einen Kräuter-Knoblauch-Brotkranz gebacken, dabei wird die Kräuter-Knoblauchbuttter direkt mit eingebacken. Sehr zu empfehlen! So weiß man auch was drin ist. Wir grillen gern und oft, für die Kids gibt es meist ein Kräuterbaguette aus dem Kühlregal dazu. Da verkneife ich mir die Zutatenliste anzuschauen, denn das ist ja so praktisch. Man hat immer eine Packung im Kühl- oder Gefrierschrank. Zum Grillen dann das Baguette kurz in den Ofen und fertig. Selbstgemacht ist schon besser, da weiß man, was drin ist. Ok, selbstgemacht ist das natürlich aufwendiger, aber eigentlich braucht es ja nur Zeit, damit die Hefe gehen kann… Besonders hilfreich war mir dabei mein neuer Freund, der Lippenstift von Fissler, die Q! Knoblauch-Schneidpresse cut’n'press . Klingt sehr kurios, ist aber ein tolles Küchen-Gadget. Hier wird der Knoblauch nicht gepresst, sondern in Mini-Würfel geschnitten. Perfekt, wenn man den Geruch von Knobi an den Finger vermeiden möchte und superschnell geht es außerdem. Und lässt sich auch prima reinigen. Ich habe euch ein kleines Video über die Verwendung gedreht. Bei mir könnt ihr diesen Lippenstift jetzt gewinnen, schreibt mir einfach einen Kommentar, welches euer liebstes Knobi-Gericht ist und schon seid ihr im Lostopf. Viel Glück!!

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!