ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Streetfood Kuss-Kuss – köstlicher Couscous mal anders!

ELBCUISINE_Streetfood_Couscous_1

In einem zauberhaften Kinderkochbuch wurde der Couscous als Kuss-Kuss bezeichnet, das klingt doch viel netter oder und ich muss immer schmunzeln, wenn ich das lese. Für Couscous braucht man eigentlich nicht wrklich ein Rezept. Ich habe ihn immer im Hause und er rettet mich, wenn ich nichts geplant habe. Die Zubereitung geht sehr schnell und man packt einfach dazu, auf was man gerade Lust hat. Dieses Rezept habe ich allerdings aus einem ganz tollen vegetarischen Kochbuch: STREET FOOD deftig vegetarisch* Besonders reizvoll fand ich an diesem Rezept, dass man den Couscous kalt ansetzt, das funktioniert wirklich auch sehr gut. Eine leckere Geschmackskombination ergibt sich mit den getrockneten Aprikosen und den Mandeln. Hier lässt man den Couscous allerdings etwas länger im Kühlschrank ziehen, er lässt sich also super vorbereiten. Wie immer habe ich das Rezept etwas nach meinem Geschmack optimiert!

ELBCUISINE_Streetfood_Couscous_2

Rezept Streetfood Kuss-Kuss

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde (plus mehrere Stunden oder über Nacht ziehen lassen!),  ca. 6 Portionen

Zutaten

250 g Couscous (Instant)

6 EL Olivenöl

100 ml Orangensaft – besonders lecker mit frisch gepresstem Orangensaft!

500 g Tomaten

1/2 Salatgurke

3 Lauchzwiebeln

1/2 Bund glatte Petersilie

1/2 Bund Minze

60 g getrocknete Aprikosen

abgeriebene Schale und  Saft von 1 Biozitrone

50 g Mandeln

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer

 

Zubereitung

Den Couscous mit 3 EL Olivenöl und einem 1/2 TL Meersalz in eine Schüssel geben. 150 ml kaltes Wasser und den Orangensaft dazugießen, unterrühren und quellen lassen. Die Tomaten waschen, trocken tupfen und den Stielansatz herausschneiden, in kleine Würfel schneiden. Die Gurke putzen und waschen, trocken tupfen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Röllchen schneiden. Die Petersilie und die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen und grob hacken. Die Aprikosen in feine Streifen schneiden. Die Mandeln hacken. Alle Zutaten außer den Mandeln sowie Zitronenabrieb und -saft zum Couscous geben, unterrühren und den Salat mehrere Stunden oder über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen. Den Salat vor dem Servieren unbedingt noch einmal mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und mit den gehackten Mandeln vermengen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Streetfood_Couscous_3

ELBCUISINE_Streetfood_Couscous_4

Zurück zur Startseite

2 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Marie

    Das Couscous sieht köstlich aus. Muss ich auch mal ausprobieren.

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Januar 23rd, 2016 14:48:

    Lieben Dank Marie, das freut mich :-)

    [Antwort]

    — 23. Januar 2016 @ 06:59

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!