ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Leckeres Sonntagssüß: Stracciatella-Torte

Stracciatellatorte Rezept

Hhhmmmm Stracciatella-Torte! Das kannn nur wunderbar schmecken. Schon der Namen spricht meine Geschmackssinne an und ich denke sofort an Sommer und Stracciatella-Eis. Das Lieblingseis in meiner Kindheit und bis heute! Am meisten freue ich mich über große Schokoladenstücke, die knacken so schön. Dieser Gedanke hat mich sofort motiviert, das leckere Rezept zu testen, dass ich eigentlich in einem gesunden Kochbuch gefunden habe. Schokolade ist ja per se nicht so ungesund, vor allem, wenn man möglichst dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil verwendet. Zumindest kann man sich das einreden… Dann wirds bitter oder netter formuliert zartbitter. Und wie sagte mir meine Schwester gestern: Bitter ist das neue Süß. Gesund ist an dieser Torte auch, dass statt Mehl gemahlene Mandeln verwendet werden. Die Torte ist also glutenfrei und die Mandeln bringen gesunde Nährstoffe mit. Bei der Schokolade habe ich eine Schokolade gehackt, um den Effekt der großen Schokoladenstücke zu erhalten. Das schmeckt zwar richtig köstlich, sieht im Ergebnis allerdings nicht ganz so schön aus. Eigentlich hätte ich den Anschnitt der Torte gern so gehabt, dass man einen hellen Teig mit hübschen gleichmäßigen Schokoladenpünktchen dazwischen sieht. Ihr wisst sicher, was ich meine. Glücklicherweise lenkt die hübsche Schokoladenschicht rund um die Torte davon ab. Bei meinen Männern kam die Torte prima an und das Rezept ist so einfach. Perfekt oder?!

Stracciatellatorte Rezept

Rezept Stracciatella-Torte

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten plus 1 Stunde Backzeit für eine Form mit 24 cm Durchmesser

Zutaten

2 große Eier

200 g Butter, weich

200 g Zucker

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

300 g Mandeln, gemahlen, ggf. geschält

100 g Schokolade, grob gehackt, mit hohem Kakaoanteil mindestens 50%

60 g Mehl

100 g dunkle Kuvertüre

 

Zubereitung

Eier, Butter, Zucker, Salz und Vanilliezucker gut verrühren. Dann Mandeln und Mehl darunter mischen. Die Schokolade grob hacken dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten, in die mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und ca. 1 Stunde bei 180 Grad backen. Nach dem Abkühlen aus der Form nehmen. Die Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Viele weitere Inspirationen findet ihr beim Sonntagsglück !

Stracciatellatorte Rezept

Stracciatellatore Rezept

 

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!