ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Verlockendes Ofengemüse – aromatisch gefüllte Spitzpaprika

ELBCUISINE_Spitzpaprika_04

Wandern bei euch auch manchmal die spitzen, langen und schlanken Spitzpaprika in euren Einkaufskorb? Gerade jetzt leuchten sie in einem herrlichen dunkelrot und haben Hauptsaison und lassen sich in köstliche Genüsse verwandeln! Geschmacklich besitzen sie ein pfeffrig-würziges und gleichzeitig süßes Aroma. Lecker!Mich erinnern sie an meine Jugend. Meine Schwester wohnte einige Jahre in Bulgarien und hier lernte ich das leckere Gemüse gut kennen, wir aßen es in jeglicher Form, als Salat oder gefüllt. Für Letzteres eignen sie sich super! Mein Rezept mit einer Mozzarella-Kräuter-Pinienkernfüllung schmeckt köstlich. Für die richtige Würze sorgen getrocknete Tomaten. Aufschneiden, füllen und den Rest erledigt der Backofen. Hier vereinen sich die Aromen zu einem wunderbaren Ergebnis.
Über Pinienkerne hab ich übrigens gerade Interessantes gelesen. Ich liebe die feinen Nüsse ja sehr, auch wenn sie nicht ganz günstig sind. Aber die Investition lohnt sich hinsichtlich Nährstoffen lieben Pinienkerne ganz weit vorn. Besonders die schmalen langen sind den kleinen dicken runden vorzuziehen. Streut sie euch also immer mal über Gemüse oder Salat!

Wenn ihr wie ich auf gefülltes Gemüse steht, solltet ihr auch mal die gefüllten Ochsenherztomaten oder die gefüllten Gurkensticks probieren!

ELBCUISINE_Spitzpaprika_03

Rezept Gefüllte Spitzpaprika

Zubereitungszeit 35 Minuten + ca. 20 Minuten Backzeit,  für 4 Personen

Zutaten

4 rote Spitzpaprika

1 Zweig Rosmarin

4 Zweige Thymian

40 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)

250 g Mozzarella

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

Cayennepfeffer

4 EL Pinienkerne

Zubereitung

Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Paprika waschen, längs ein- aber nicht durchschneiden. Kerne und weiße Innenhäute entfernen. Rosmarinnadeln und Thymianblättchen abzupfen. Beides fein hacken. Tomaten abtropfen lassen und klein würfeln. Mozzarella trocken tupfen, in Würfel schneiden. Paprika innen mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Mit Mozzarella und Tomaten füllen. Alles mit Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer würzen, mit Kräutern und Pinienkernen bestreuen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis der Mozzarella zerlaufen ist.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Klickt euch doch mal rüber zu den frischen Tipps des #sonntagsglücks.

ELBCUISINE_Spitzpaprika_02

ELBCUISINE_Spitzpaprika_01

ELBCUISINE_Spitzpaprika_P_01

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!