ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Suchergebnisse
Schokolade

ELBCUISINE_himbeerdessert_zweiglaeser_seite

Vielleicht geht es euch so wie mir: Ich habe dieses Dessert schon auf unzähligen Party verzehrt und geliebt, aber immer nach dem richtigen Rezept gesucht. Jetzt habe ich es gefunden und kann es nicht länger verheimlichen… Hier also das wunderbare Himbeer-Trifle mit weißer Schokolade – ein wahrer Gaumenschmaus: vanillig-sahnige Créme, fruchtige Himbeeren mit leichtem säuerlichen Akzent und die knackigen Schokoladenstreusel, einfach himmlisch! Ihr könnt es entweder in hübsche Weckgläschen geben, wie auf meinen Fotos zu sehen oder für eine Party in eine hübsche große Glasschale schichten. Auf jeden Fall schmeckt es unglaublich gut…

Weiterlesen

ELBCUISINE_SchokoladenRumEiskaffee_4

Zum Muttertag darf’s ja etwas Besonderes sein, ob als Begrüßungscocktail, als Dessert oder zum Kuchen: Mein Schokoladen-Rum-Eis-Kaffee ist bestitmmt die richtige Empfehlung. Schokoladeneis wird mit Kaffee und Rum schön cremig aufgemixt und behält im Glas das feine Aroma durch Kaffee-Eiswürfel! Ganz einfach und doch so raffiniert! Für Mutti soll es ja ein besonderer Tag werden. Natürlich könnt ihr diesen wunderbaren Cocktail auch den Rest des Sommers – zum Beispiel am Vatertag – genießen 😉

Den leckeren Zacapa kenne ich übrigens durch eine gute Freundin aus Guatemala. Hier ist er natürlich viel günstiger und ab und an bringt sie uns von ihren Besuchen in der Heimat eine Flasche mit, wenn noch Platz im Gepäck ist. Schönerweise kann man ihn auch ganz einfach bei Alexander & James bestellen.

Weiterlesen

ELBCUISINE_RussischeZarentorte_vonschraegoben

Schokoladen-Torte ist der Lieblingskuchen meines Mannes und zu seinem Geburtstag musste es natürlich eine Besondere sein. Also machte ich mich auf die Suche in den Weiten des Internets… Bei den besten 17 Rezepten für sündhafte gute Schokoladen-Kuchen von BRIGITTE habe ich sie gefunden: Russischer Zarentraum, das klang unheimlich gut. Mir waren es nur zu viele Eier… aber richtige Schokolade schmelzen klang prima, besser als Kakaopulver. Ich habe die Anteile von Zartbitter und Vollmilch etwas verändert. So wurde der Zarentraum süßer und nicht so bitter und ich konnte (musste) auch den Zuckeranteil reduzieren. Das Ergebnis war wirklich sehr lecker und empfehlenswert!

Übrigens, für Kinder kann man alkohlfreien Amaretto nehmen, den gibt es überall! So kann man dann auch mal Tiramisu für Kinder mit koffeinfreiem Kaffee machen…

Weiterlesen

ELBCUISINE_sweet_crispy_gugls_5

Süß ist das alte Jahr geendet und so soll auch das neue Jahr beginnen. Nach einem rauschenden Fest, darf es ruhig ein bißchen sparsam sein und so sind Mini-Gugls genau das Richtige. Ich habe eine neue fabelhafte Kombination entdeckt: weiße Schokolade als feine Süße, Apfelmus für den fruchtigen Kontrast und Amarettini für den Knuspereffekt.

Weiterlesen

elbcuisine_cremadicioccolato_2

Scheinbar ist gerade bei uns Schokoladenzeit, wobei – eigentlich ist es das immer… bei zwei Schokoholics oder gar drei Schokoholics, wenn weiße Schokolade auch zählt. Desserts oder Nachtisch, zählten schon immer zu meinen Favoriten! Ein Essen ohne Dessert, da fehlt etwas! Bei meiner Mutter freute ich mich immer schon vor dem Essen, wenn ich beim Gedeck einen kleinen Löffel entdeckte 😉 Die Crema di cioccolato e mascarpone oder Schokoladen-Mascarponecreme mit Amarettinibröseln habe ich in der Zeitschrift „so isst Italien“ entdeckt. Dort allerdings mit Cantuccinibröseln, aber die hatte ich leider gerade nicht zu Hause, Amarettini sind aber ein würdiger, wenn nicht gar passenderer Ersatz. Die Creme ist ganz nach meinem Geschmack, ein einfacher aber köstlicher Nachtisch! Herrlich. Ein bißchen mächtig, aber nicht zu süß. Also nicht so große Portionen zubereiten!

Weiterlesen

Morgen soll es ja noch ein letztes (??? wirklich wie schrecklich!!!) Mal so richtig schön Sommer werden. Dann gönnt euch diese leckere Eisschokolade… Sie ersetzt zwar eine kleine Mahlzeit, aber ist gleichzeitig auch richtiges Seelen-Food! Verschönert euch den letzten Sommertag mit diesem, wie würde mein Sohn sagen: easy-peasy, Rezept!

Weiterlesen

Jamie Oliver Bananenbrot

Bananenbrot oder Banana-Bread – der Trend 2020, endlich habe ich auch eines gebacken, natürlich die Version von Jamie Oliver. Ich mag es sehr gern, der Rest der Familie mag Bananen nur frisch und pur oder gar nicht. So hab ich es ganz für mich allein – lecker!

Weiterlesen

Gupfelhupf

Weihnachtsplätzchen hin oder her – am Wochenende muss ein Kuchen auf den Tisch! So ist es zumindest bei uns und bei euch? Das Rezept des Vanille-Sahne-Gugelhupfs ist perfekt für die Adventswochenenden, wenn man nicht so viel Zeit hat. Denn auch wenn man gerade das Haus hüten soll, gibt es doch noch genügend Dinge zu erledigen oder es ist einfach nur Entspannen angesagt. Das Rezept für diesen cremigen Kuchen ist ein Geheim-Tipp von einer Freundin. Selbst ihr Mann, der keinen Kuchen mag, konnte sich für dieses Rezept begeistern. Also stellt schon mal den Ofen an und legt die Zutaten bereit!

Weiterlesen

Traut euch an die Biskuitrolle, sie ist für mich wirklich einer der einfachsten und schnellsten Kuchen! Zum Abschied der Erdeersaison gab es sie mal wieder bei uns. Der Teig ist im Nu fertig, sie muss nur 10 Minuten backen und das Rollen und Füllen ist einfacher als man denkt. Bei uns ist sie sehr beliebt bei der ganzen Familie und am 2. Tag schmeckt sie fast noch besser… so viele Gründe, probiert sie unbedingt mal aus und füllt sie nach Lust und Laune!

Weiterlesen

Frangipane Birne

Kennt ihr Frangipane? Das ist ein zarter Kuchen mit Mandelcreme – ein wahrhaft himmlischer Genuss. Er ähnelt den hm Friands. Diese Birnen-Frangipane war der Wunschkuchen meiner Schwiegermutter zu ihrem Geburtstag. Eigentlich backe ich selten mit Birnen, aber in diesem Rezept machen sie sich außerordentlich gut.

Weiterlesen
Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!