ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Schnellster Apfelkuchen der Welt nach Crispy Rob

Apfelkuchen

Hhhmmm riecht ihr den köstlichen Duft von zimtigem Apfelkuchen – am besten schmeckt er noch warm aus dem Ofen mit einer Kugel Vanilleeis. Ein Klecks Sahne darf natürlich auch noch dazu. Dieses Rezept ist keine außergewöhnliche kulinarische Herausforderung, sondern einfach easy, wie Crispy Rob, der YouTuber von dem das Rezept stammt…

Apfelkuchen

Für spontanen Kuchen-Heißhunger sollte man unbedingt eine Rolle Blätterteig im Kühlschrank und ein paar Äpfel im Hause haben. Unfassbar schnell lässt sich daraus ein himmlisches Gaumenvergnügen zaubern. Ihr wisst schon wie? Ok, ich habe die Idee aus dem Kochbuch von Crispy Rob*, ein YouTuber, den mein Sohn mir gezeigt hat. Wir haben mittlerweile bereits zwei Kochbücher von ihn in unserem Bücherregal und das eine oder andere Rezept finde ich sehr nett. Der schnelllste Apfelkuchen der Welt heißt bei Crispy Rob eigentlich Apfel-Zimt-Rolle. Die Äpfel werden entkernt, geschält und in Stücke geschnitten und mit Butter in der Pfanne gedünstet. Dann schmecken sie pur schon hervorragend. Im Blätterteig eingehüllt und kurz im Ofen gebacken wird es natürlich noch besser!

Dieser Kuchen sieht nicht besonders aufregend auf, geschmacklich ist er aber absolut perfekt! Es gibt ihn öfter bei uns, auch wenn Besuch kommt, ist das ein absoluter Geheimtipp. Ihr könnt ihr ja auch noch hübsch in Stücken anrichten oder in einer runden Backform backen.

Apfelkuchen

Rezept Apfelkuchen „Crispy Rob“

Zubereitungszeit 35 Minuten, für 4 Portionen

Zutaten

2-4 Äpfel je nach Größe

50 g Butter

2 TL Zimtpulver

1 Packung Blätterteig (275 g)

4 EL brauner Zucker

Zubereitung

Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Anschließend die Apfelwürfel für 5 Minuten in einer Pfanne mit der Butter und dem Zimt garen lassen. Während das Apfelgemisch etwas abkühlt, den Backofen auf 180°C vorheizen. Nun den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und die Hälfte mit Äpfeln belegen. 2 EL Zucker über die Äpfel streuen und die nicht belegte Hälfte des Blätterteigs auf die andere Seite schlagen, um darauffolgend die Ränder fest zu drücken. Bevor die Apfelrolle für etwa 25 Minuten in den Ofen kommt, diese mit dem übrigen Zucker bestreuen. Ihr könnt natürlich auch Zimt & Zucker mischen und auf die Äpfel und den Blätterteig streuen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Apfelkuchen

*Wenn ihr mit diesem Partnerprogramm-Link bei Amazon bestellt, kostet euch das keinen Cent zusätzlich, ich erhalte einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Danke!

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!