ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Suchergebnisse
geschenke

ELBCUISINE_BrowniesimGlas_baendchen

Ich liebe Geschenke aus der Küche, einen Schokoladenkuchen und Mini-Cookies gab es bereits, Brownies fehlten bislang noch und sind so lecker. Allerdings habe ich eine Allergiker-freundliche Mischung ohne Walnüsse erstellt. Irgendwie gibt es immer mehr Allergiker in unserem Umfeld. Wer möchte hängt ein Tütchen mit 50 g Walnüssen außen ans Glas. Ich habe übrigens ein gefaltetes Backpapier als Letztes in die Flasche gesteckt. So hat der Beschenkte gleich alles parat 😉 Die Brownie-Mischung passt perfekt in DRÖMMAR von IKEA (20 x 26 cm) und die Flaschen gibt es gerade bei Tchibo. Viel Spaß beim Schenken 😉

Weiterlesen

ELBCUISINE_Schokotoertchen_1

Überall steht die Einschulung an, was passt besser als Schokotörtchen mit kleinen Fähnchen in Tafel-Optik. Für die Törtchen habe ich ein ganz einfaches Rezept verwendet, auch bekannt als „Polnischer Schokokuchen“. Ich habe ihn schon öfters gebacken. Dieses Rezept zeichnet eine tolle Saftigkeit aus. Das liegt vielleicht daran, dass die Eier nicht lange geschlagen, sondern einfach untergerührt werden. Wir haben dieses Jahr glücklicherweise keinen Stress mit Schultüten basteln, Geschenke besorgen und Kuchen backen, darum kann ich mich entspannt diesem kleinen Beitrag widmen. Vielleicht backe ich die Törtchen für eine ganz liebe Freundin, die leider bis Montag abend arbeiten muss und Dienstag früh steht die Einschulung ihrer Zwillinge an.

Die Topper habe ich übrigens bei Veridiana gefunden, ausgedruckt und einfach an kleine Zahnstocher geklebt. Und die Schokotörtchen habe ich mit einer Silikonform von IKEA gebacken.

Weiterlesen

ELBCUISINE_Vatertag_Pizza_1

Geschenke gibt’s nicht nur für Mama oder Mutti zum Muttertag – auch Papa, der sich um alles Mögliche kümmert, ob Müll, ob Wäsche, ob Reparaturen… hat sich ein Geschenk verdient! Bei mir gibt es natürlich ein Geschenk aus der Küche, sehr einfach und sehr schnell gemacht: Eine Mischung für Pizzateig und Pizzasoße. Klar gibt es das in jedem Supermarkt, aber selbstgemacht ist viel liebevoller und schmeckt viel besser und ist auch noch gesünder! Und Pizza trifft bestimmt den Geschmack von jedem Papa! Das Rezept ist übrigens nach Jamie Oliver. Man kann die Zutaten für den Teig auch eine Papiertüte statt in ein Glas verpacken. Beim Belag kennt jeder SEINEN Papa am besten. Ob Thunfisch, Zwiebeln, Käse, Salami, Schinken, Champignons, Ananas oder Peperoni … Also gleich noch die gewünschten Zutaten besorgen und in einem Körbchen dazu schenken 😉

Weiterlesen

ELBCUISINE_Mini_Cookies_4

Ich bin ja absoluter Fan von Geschenken im Glas. Die Mini-Cookie-Backmischung ist ganz schnell zusammengestellt und ihr könnt hierzu auch ein einfaches kleines Marmeladenglas mit ca. 200 ml (auf den Fotos seht ihr ein Weckglas mit 220 ml) nehmen. Die kleine bunte Mischung ergibt ca. 20-25 Mini-Cookies, wenn ihr nur einen knappen Teelöffel pro Cookie nehmt. Steht also ganz unvermittelt ein Geburtstag an oder ihr habt einfach vergessen ein Geschenk zu besorgen? Diese kleine Backmischung ist die rettende Idee. Dank der Haferflocken sind die Cookies vielleicht auch ein bißchen gesund und man kann sich auch auf allergische Besonderheiten einstellen und bei dem Mehl zum Beispiel Dinkelmehl nehmen, so wird’s noch gesünder 😉  Übrigens, meine Freundin Jessica vom Blog Kuchenschlacht hat immer die besten Ideen: Sie hat die Cookie-Backmischung als Mitgebsel beim Kindergeburtstag verwendet! Super Idee!

Weiterlesen

ELBCUISINE_TomatenRosmarinBrot_Dose_frontal

Das Tomaten-Rosmarin-Dosen-Brot ist nicht nur viel köstlicher als ein normales Baguette dank getrocknetet Tomaten und frischem gehackten Rosmarin, sondern sieht auch in der Dose, mit einem Geschenkband hübsch verziert, unheimlich gut aus. Praktisch ist es auch noch, denn die Dose wird gleich als Backform benutzt. Ich hatte es als Tischdeko zum Aufessen bei unserer Grillparty präsentiert und es sorgte für große Faszination und Begeisterung. Die Idee und das Rezept – allerdings werden hier Oliven statt getrockneten Tomaten verwendet – stammt aus dem genialen Buch „Grüße aus meiner Küche“ erschienen im Hölker Verlag. Ich habe es bei „blogg dein buch“ sozusagen „ersteigert“ und mich riesig darüber gefreut. Das Buch „Grüße aus meiner Küche“ erweitert die vielen Bücher von Foodbloggern, die momentan im Umlauf sind. Es stammt von den beiden Foodbloggerinnen Liz & Jewels, die über zwei Kontinente hinweg die gleichen Rezepte interpretieren. Ein toller Blog und ein geniales Buch. Das klingt jetzt sicher, als wäre ich bestochen worden… Nein wirklich nicht! Man findet darin jede Menge Anregungen, um liebe Freunde mit persönlichen Dingen zu erfreuen und zu überraschen. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welches Rezept ich hier (zuerst?!) vorstelle. Die Bärlauchbutter, eine Gewürzmischung für Grillmarinade, das Süßkartoffel-Humus und die Espresso-Mandeln standen auch ganz hoch bei mir im Kurs. Es ist ein wahres Vergnügen das Buch anzuschauen. Neben der wunderschönen Gestaltung bietet es tolle Fotos und nette Illustrationen. Mir lief das Wasser im Mund zusammen 😉 Für jedes Rezept gibt es eine hübsche Verpackungsidee und zusätzlich noch Kopiervorlagen, in der Bloggersprache auch bezeichnet als Freebies. Das Buch ist also nicht nur ein Koch-, sondern auch ein DIY- oder Bastelbuch und lässt keine Wünsche offen. Ich kann es euch nur sehr ans Herz legen!

Weiterlesen

ELBCUISINE_straciatellakuchen_anschnittzoom

Heute mal am Freitagabend ein nettes Kuchenrezept, falls ihr auch immer Freitag abends überlegt, welcher Kuchen denn am Wochenende auf dem Tisch stehen soll. Der Stracciatella-Eierlikör-Kuchen ist perfekt für das 4. Adventswochenende! Er ist schnell gemacht, durch den Eierlikör ist es ein besonderer Rührteig und durch die Stracciatella-Sahne in der Mitte sieht er richtig schick aus. Aber weil er so schnell gemacht ist, habt ihr noch genügend Zeit Geschenke zu selbst zu machen, Geschenke zu kaufen, Geschenke einzupacken oder einen Tannenbaum zu schlagen oder oder oder… Das Rezept stammt übrigens aus der LECKER Christmas, wirklich ein geniales Magazin, der Kauf hat sich gelohnt. Ich habe aber bei der Stracciatella-Creme den Mascarpone weggelassen, vielleicht hat der Kuchen dann ein paar Kalorien weniger ;-). Wenn ihr Zeit habt, schneidet ihn 2x quer durch, dann sieht er noch toller aus!

Weiterlesen

ELBCUISINE_Panzanella_zoom

Mein Panzanella aus dem Ofen ist ein schnelles einfaches Gericht für mittags oder abends. Geröstetes Brot ist für mich immer ein wahrer Gaumen-Genuss egal in welcher Kombination, echtes Soul-Food. Zusätzlich dient dieses Rezept auch noch der Resteverwertung, denn man verwendet dazu altbackenes Brot. Wenn ihr also in den nächsten Tagen beim Geschenke-Einpack-Horror etwas kulinarische Aufmunterung gebrauchen könnt, kann ich euch dieses Gericht nur empfehlen!

Weiterlesen

ELBCUISINE_Mandelkoenig_4

Ich liebe Plätzchen und Kekse, ein Kuchen darf aber an den besonderen Tagen in der Weihnachtszeit nicht fehlen! Der Mandelkönig aus dem großen Weihnachtsheft von essen & trinken sieht grandios aus, den musste ich sofort ausprobieren… Sehr köstlich! Wer es ganz einfach haben will, bringt sich ein Päckchen gebrannte Mandeln vom Weihnachtsmarkt mit. Selbst machen bringt aber auch viel Spaß und lässt es zu Hause köstlich nach Weihnachten duften!

Weiterlesen

ELBCUISINE_ Ananascarpaccio_3_b

Gerade wird man überall von Geschenk-Ideen überfallen. Aber davon kann man ja nie genug bekommen! Dank der Aktion Post aus meiner Küche habe ich auch ein paar Ideen für euch: Ananas-Carpaccio in weißem Glühweinsirup macht den Anfang, dann folgen in Kürze duftendes Weihnachts-Couscous, knuspriges Walnuss-Bierbrot als Backmischung und weihnachtlicher Früchtetee. Alles einfach und köstlich! Ich musste die Mischungen natürlich alle probieren, bevor ich sie hübsch verpackt an meine Partnerin aus dem Holunderweg Nr. 18 versendet habe. Das Ananas-Carpaccio könnt ihr pur oder zu etwas Vanilleeis genießen. Eignet sich also auch prima als Dessert an Weihnachten und lässt sich prima vorbereiten!

Ihr findet übrigens noch viele weitere Geschenk-Ideen auf meinem Blog: wie zum Beispiel Toffitella (einfach genial!), Cranberry-Orange-Gewürzsprinkles, Spare Ribs-Marinaden-Bausatz (die ideale Geschenk-Idee für Männer, die gern grillen), Schlemmer-Cookies, easy-peasy Knoppers-Knusperpralinen, Christmas Vodka, Nussbrot vom Weihnachtsmann, Pommes-Gewürzsalz oder Steinpilzsalz.

Ihr könnt euch auch alle Geschenke in der Fotosuche ganz unten in kleinen Fotos anschauen und durch einen Klick auf die Fotos zu den Rezepten gelangen.

Weiterlesen

elbcuisine_sweettable_flaschenetc

Der Kindergeburtstag des eigenen Sohnes ist für Mütter oder heute heißt es ja „Mamis“ immer etwas Besonderes, aber wenn die Mami dann auch noch Foodbloggerin ist… Inspiriert durch die Blogs von Joanna und Saskia war ich schon Tage oder besser Wochen im voraus am planen. Neben Schatzsuche, basteln, Spiele, Geburtstagstorte, Geburtstagstüten und natürlich Geschenken sollte es diesmal auch einen „sweet table“ geben. Fazit: Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich wünsche mir zu meinem Geburtstag unbedingt ein Stativ, damit es das nächste Mal bessere Fotos gibt!!!

Übrigens vom Basteln habe ich gar keine Fotos gemacht. Wir haben kleine Stempel aus Moosgummi erstellt… Dazu gibt es dann in Kürze einen Post, obwohl das ja im Foodblog gar nichts zu suchen hat… aber ein kleiner Exkurs ist bestimmt erlaubt :-), denn das hat super funktioniert!

Weiterlesen
Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!