ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Suchergebnisse
Sommer

ELBCUISINE_radieschenkoepfe_drei_frontal

Meine kleinen Radischengesichter zaubern ein Lächeln auf jedes Gesicht, das verspreche ich euch! So lief es zumindest bei mir. Ich musste schon beim Basteln dieser kleinen lustigen Gesellen lächeln… Sie sind wirklich ganz schnell und ganz einfach zusammengestellt und gerade in der Ferienzeit, kann man damit wunderbar die Kinder eine Runde beschäftigen.

Weiterlesen

ELBCUISINE_fruchtblumen_single_mitgabel_zoom

Diese sommerlichen Frucht-Blümchen habe ich extra für meinen Mann gebacken. In den letzten Tagen schaute er sich immer ganz traurig meine saftigen Nektarinen an und meinte „Hhhhmm, die duften so lecker!“. Er kann sie leider aufgrund einer Kreuzallergie nur gebacken verzehren. Das inspirierte mich zu einem leichten Sommer-Rezept mit Nektarinen. In Verbindung mit Obst mag ich sehr gern Mürbeteig, wie zum Beispiel bei Galettes oder Pies. Ich suchte alllerdings nach einem etwas luftigeren weichen „Boden“ und den habe ich bei meinen Frucht-Blumen gefunden. Mit Sojamilch (die Nicht-Veganer unter euch können ja normale Milch und Butter nehmen) wird der Teig weicher und ist auch nach dem Backen nicht so fest, wie Mürbeteig. Ich liebe den leicht nussigen Geschmack. Wer mag, gönnt sich noch einen Klecks Sahne dazu 😉

Wenn ihr noch mehr sommerliche Torten sucht… schaut doch mal wieder bei Clara von Tastesheriff vorbei…

Weiterlesen

ELBCUISINE_hawaiian_orange

Endlich ein richtig schöner Sommer, mit einem erfrischenden Drink wird der Genuss perfekt, dazu ein schönes Buch auf der Liege im Garten – herrlich! Meine alkohlfreie Variante des Hawaiian Blue kann ich euch nur empfehlen! Feine Zutaten, wie frisch gepresster Orangensaft, süße Ananas und etwas Vanille dazu ein leichtes Kokos-Aroma mit Kokosmilch und natürlich viele Eiswürfel, ergeben diesen köstlichen Drink. Schnell mixen und in der Sonne chillen!

Weiterlesen

ELBCUISINE_picknick_sticksundwuerstchen_auftuch

Mini-Wiener-Wrap-Spieße mit Herzchenmöhren, Gemüsesticks und Kokos-Melonen-Kugeln sind meine Empfehlungen für ein leckeres Picknick. Jetzt nur noch schnell eine Tasche mit den wichtigsten Picknickutensilien* packen und schon kann’s losgehen, die nächste grüne Wiese gehört euch. In Hamburg findet ihr beispielsweise hier wunderbare Picknickplätze. Also worauf wartet ihr noch??

Und wenn ihr noch mehr Picknick-Rezepte sucht, schaut mal bei meinen Kolleginnen Simone, Bettina oder Andrea oder hier vorbei.

Weiterlesen

elbcuisine_apfelkuchen_gesamtansicht

Apfel und Kuchen – die perfekte Verbindung! Mein Rezept erinnert an Hugo und Sommer. Im Teig verstecken sich in Holundersirup gedünstete Äpfel und obendrauf kommen knusprige Streusel mit braunem Zucker und Zimt. Schön saftig wird der Kuchen zusätzlich durch Vanillejoghurt im Teig. Da können die Temperaturen ruhig in den Keller gehen… mit einem Stücken Hugo-Apfel-Streuselkuchen schmeckt man den Sommer noch auf der Zunge… also Augen zu und genießen! Und sicher habt ihr noch genügend Holundersirup im Schrank stehen (vielleicht sogar selbstgemacht?), sonst gibt es ihn natürlich auch im Supermarkt!

Die Rezeptidee habe ich in der Baking Haven gesehen, eine ganz interessante Zeitschrift…der Titel ziemlich schräg in Hochglanz mit einer Art Glanzfolienschrift. Aber innen lässt die Gestaltung für mein Auge dann etwas zu wünschen übrig… sowohl die Optik als auch die Fotos. Aber: die Rezepte sind ganz gut, eher ungewöhnlich! Mein Rezept war ursprünglich ein Stachel-Apfel-Streusel-Kastenkuchen mit Stachelbeerjoghurt. Wahrscheinlich hätte ich gesucht und gesucht und gesucht um einen Stachelbeerjoghurt zu finden. Da habe ich doch einfach auf meine Lieblingssorte zurückgeriffen, die steht sowieso immer in unserem Kühlschrank: Vanille! Habe ich schon mal erzählt, dass ich Vanille in jeder Form zu mir nehmen kann und eigentlich an alles noch ein Prise hinzufüge?!

Weiterlesen

elbcuisine_marmelade_2

Im Radio wurde heute morgen diskutiert, ob der Sommer nochmal richtig zurück kommt… Ich konnte lächeln, denn ich habe ihn mir in kleine Gläschen eingepackt! Köstliche Marmelade rettet über den langen kalten Winter. Für uns ist der Geschmack natürlich am Wichtigsten, aber direkt danach kommt die Farbe. Schließlich isst das Auge mit! Daher nehmen wir nur 1:1 Gelierzucker, da bleiben die herrlichen Rottöne erhalten und ergrauen nicht. Im Web habe ich dann nach dem geschmacklich Kick gesucht, wie der Apérol bei der Erdbeermarmelade einfach perfekt schmeckt. Da habe ich kaum etwas gefunden, daher habe ich selbst etwas experimentiert und das Experiment ist gelungen! Heute gab es eine wahre Marmeladenschlacht… meine Söhne konnten sich nicht entscheiden: Aprikose mit Orange und weißer Schokolade, Kirsche mit Erdbeer und Orange oder Heidelbeer mit Grapefruit und Vanille. Hhhhmmmmmmm…..

Weiterlesen

elbcuisine_kids_limonade_1

So einfach und doch so lecker… Früher gab es selbstgemachte Limonade in jedem Haushalt, aber in den Zeiten von Sprite und Fanta ging das wohl verloren. Die Kids waren begeistert, wie gut das schmeckt! Auf Farb- und Aromastoffe kann man verzichten. Wir konnten uns kaum einigen, welche besser schmeckt: Zitrone oder Orange. Aber für das Vergnügen mussten alle ordentlich arbeiten und pressen und quetschen, das kommt auf den Fotos gut rüber. Es lohnt sich, das mit den Kindern mal zu machen, vielleicht auch mal mit ausgefalleneren Früchten, wie Limetten, Grapefruits oder Mandarinen oder einfach was das Herz begehrt! Die Geschmacksnerven ein bißchen kitzeln…

Weiterlesen

elbcuisine_picknickbroetchen_5

Die Sonne erfreut uns immer öfter, auch wenn die Temperaturen noch sehr zu wünschen übrig lassen. Anfang April liegt der Schnee noch im Garten und am Wochenende soll sogar noch neuer dazu kommen – unglaublich! Aber die Hoffnung bleibt und erste Prognosen versprechen: Mitte nächste Woche kommen ganz langsam höhere Temperaturen! Mit diesen Brötchen seid ihr für den ersten Ausflug gewappnet, ob mit Picknickdecke an den Elbstrand oder mit dem Fahrrad durch den Taunus oder oder oder… Einfach noch etwas Prosecco und für die Kids ne Capri-Sonne einstecken und schon kann’s losgehen! Die Idee stammt übrigens von einem meiner Lieblingsblogs von Birgit, meine Nachbarin beim Bloggerworkshop in Berlin. Sie hat es als Picknickbrot vorgestellt. Ich finde die Picknickbrötchen praktischer. Für den Inhalt des Brötchens sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Am Besten ihr schaut einfach, was ihr in eurem Kühlschrank findet: Schinken, Mozzarella, Salami, Gurken, Paprika….

Weiterlesen

Diesen tollen Spätsommerabend mussten wir natürlich zum Grillen nutzen! Es gab köstliche Dinge, wie Salat aus geschmorten Tomaten, Schweinefilet im Kräuterspeckmantel, gegrillte Pilze, Möhren und Fenchel und Bistrosteak mit Senf-Schmand und geschmorten Schalotten aus der Weber-Grill-Bibel. Aber das Beste war heute die Begleitung des Grillens mit einem extra Feuer im Feuerkorb und das Stockbrot dazu… Das Rezept habe ich irgendwann mal im Internet gefunden, auf jeden Fall stand dabei, dass man kein Bauchweh davon bekommt, auch wenn man (Kinder) es in Massen und halbroh oder roh vertilgt…

Weiterlesen

Morgen soll es ja noch ein letztes (??? wirklich wie schrecklich!!!) Mal so richtig schön Sommer werden. Dann gönnt euch diese leckere Eisschokolade… Sie ersetzt zwar eine kleine Mahlzeit, aber ist gleichzeitig auch richtiges Seelen-Food! Verschönert euch den letzten Sommertag mit diesem, wie würde mein Sohn sagen: easy-peasy, Rezept!

Weiterlesen
Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!