ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Traumhaftes Oster-Dessert – Orangenfilets mit Pistazien-Mascarpone-Creme mit Happy-Freebie zu Ostern

Ostern wird dieses Jahr anders, aber auf jeden Fall lecker! Auch wenn wir zu Hause bleiben, muss der Genuss nicht zu kurz kommen. Steht bei euch schon die Dekoration? Gibt es einen Osterbrunch mit der engsten Familie? Mit einem leckeren Hefezopf? Vielleicht fehlt euch noch ein süßes Oster-Dessert? Pistazien-Mascarponecreme mit Orangenfilets zaubert euch die Sonne auf den Teller. Und für noch mehr gute Laune gibt es noch ein Oster-Girlanden-Freebie dazu!

Das Rezept stand schon ganz lange auf meiner Todo-Liste – ihr könnt es so extravagant inszenieren, wie es das Original-Rezept vorschlägt mit Olivenöl, schwarzem Pfeffer und Basilikum. Es stammt aus dem grandiosen Buch Super Olio, das ich euch bei den Rezepten der köstlichen Focaccia und der traumhafte Ofensuppe bereits vorgestellt habe. Wem die Geschmacksaromen Olivenöl, Pfeffer und Basilikum im Dessert zu mutig sind, lässt diese Zutaten einfach weg. Aber ich kann euch sagen, es ist einen Versuch wert. Mit der richtigen Achtsamkeit verzehrt, ist das Dessert in der Original-Rezeptur eine wahre Gaumenfreude und etwas ganz Besonderes für ein außergewöhnliches Fest. Dieses Ostern 2020 wird uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Für die Deko habe ich euch auch noch eine Goodie mitgebracht: Eine kleine Happy-Easter-Girlande für gute Stimmung. Die Kinder können ein wenig basteln, Feinmotorik mit der Schere kann nicht schaden und dann befestigt ihr sie zwischen zwei Holzspieße und dekoriert damit den Osterkuchen oder hängt sie an einem passenden Ort auf. Ich hoffe, sie zaubert immer ein Lächeln auf euer Gesicht!

Viel Spaß beim Feiern!

Oster-Girlande zum Download:

Sucht ihr noch mehr Rezepte- und Dekorations-Ideen? Dann schaut doch mal bei „So schmeckt das Leben“ vorbei! Hier gibt es noch eine Oster-Girlande!

Rezept Orangenfilets mit Pistazien-Mascarpone-Creme

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten plus Kühlungszeit  für 4 Portionen

Zutaten 

60-70 g Pistazienkerne

20-30 g Puderzucker

50-60 ml Milch

4 reife Bio-Orangen 

 400 g Mascarpone 

Einige kleine Basilikumblätter 

Meersalzflocken 

Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen 

4 EL Pistazien, gehackt 

Zubereitung

Für die Pistaziencreme nimmt man die Pistazienkerne, gibt sie mit dem Puderzucker und der Milch in einen Mixer und mixt alles fein zusammen. Wer es ganz fein haben möchte, streicht die Creme noch durch ein feines Sieb.

Für das Dessert den Mascarpone mit der Pistaziencreme glatt rühren und für etwa 30 Minuten kühl stellen. Die Orangen schälen und filetieren. Die Orangenscheiben auf den Tellern verteilen. In die Mitte die Pistazien-Mascarpone-Creme geben. Mit gehackten Pistazien und einigen Meersalzflocken bestreuen und etwas schwarzen Pfeffer darübermahlen. Zum Schluss mit einigen Basilikumblättern dekorieren und reichlich Olivenöl darüber träufeln. Fertig! 

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Dessert Orangen Pistazien Pinterest

Dessert Orangen Pistazien Pinterest

Zurück zur Startseite

2 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Bella

    Liebe Bianca,

    vielen Dank für dieses außergewöhnliche (aber vielversprechende) Rezept! Da ich die Küche in letzter Zeit ein wenig für mich entdeckt habe, werde ich das Rezept zu Ostern auf jeden Fall einmal ausprobieren. – Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

    Wie Du schon schreibst, wird uns das Osterfest 2020 aufgrund der besonderen Umstände wahrscheinlich noch länger in Erinnerung bleiben. Umso mehr hoffe ich, dass wir uns davon nicht die Stimmung vermiesen lassen, gerade wenn einem solch ein leckeres Dessert bevorsteht 🙂

    Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob ich das Rezept 1:1 verwenden oder auf die von Dir vorgeschlagene abgespeckte Variante ohne Olivenöl & Co. zurückgreifen werde.

    Liebe Grüße & eine schöne Woche,
    Bella

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 6th, 2020 15:24:

    Liebe Bella, lieben Dank für deinen netten Kommentar! Es liegt an uns, die Zeit trotzdem zu genießen 😉 Ganz liebe Grüße und ein schönes Osterfest, Bianca

    [Antwort]

    — 6. April 2020 @ 08:00

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!