ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Mit Caipi-Shots feiern – für einen außergewöhnlichen Adventskalender, der auch am 25. ein Türchen öffnet!

ELBCUISINE_caipi_shots_messer

Für den außergewöhnlichen Adventskalender von Fräulein Weiss und Clara OnLine, der auch noch am 25. ein Türchen öffnet, muss es auch ein außergewöhnlicher Beitrag sein: mit meinen Caipi-Shots könnt ihr noch Weihnachten feiern oder euch schon mal auf Silvester einstimmen. Köstlich, lecker und lustig! Lasst es euch gut gehen die letzten Tage von 2013 und die ersten Tage von 2014!

Ihr braucht nur wenige Zutaten: Limetten, Cachaca , Zucker und Gelantine und dann geht’s los!

Ganz lieben Dank, dass ich bei dem schönen Adventskalender mit den vielen netten Bloggern dabei sein darf!!!!

ELBCUISINE_caipi_shots_zoom_schnitz

ELBCUISINE_caipi_shots_ansichtvonoben

Caipi-Shots

Zutaten für 16 Stück / 30 Minuten Zubereitungszeit (plus Kühlzeit)

4 Limetten

80 ml Wasser

75 g Zucker

4 Blätter Gelantine

60 ml Cachaca

Zubereitung

Die Limetten halbieren, auspressen und dabei 80 ml abmessen. Den restlichen Saft könnt ihr für andere Gerichte oder Drinks verwenden. Anschließend die Limetten komplett von dem weißen Fruchtfleisch befreien! Das fand ich anfangs sehr schwierig, aber dann habe ich einen Weg gefunden: Ihr wölbt das Innere der Limette komplett nach außen, die Schale nach innen. Und dann zieht ihr das Fruchtfleisch mit einer Pinzette von der Mitte, wo es anfängt ab. Ich habe das mit ein paar Fotos dokumentiert… ich hoffe, das ist gut verständlich.

Wem das zu schwierig ist, der kann sich natürlich auch kleine Plastikschnapsgläschen im 1-Euro-Laden besorgen, aber dann müsst ihr kleine Löffel dazu reichen und es ist natürlich nur halb so witzig.

Erhitzt parallel 80 ml Wasser mit dem Zucker, bis er sich aufgelöst hat. Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken, nach und nach unter Rühren zu dem Zuckerwasser geben. Den Limettensaft dazugeben, umrühren und etwa 15 Minuten stehen lassen. Anschließend den Cachaca hinzufügen. Die Masse in die Limettenhälften füllen und für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Die Limettenhälften nochmal halbieren, sodass Viertel entstehen.

Ich hatte die Shots für unsere Volleyball-Weihnachtsfeier zubereitet und das kam bei den Mädels gut an. Allerdings musste ich erst eine kleine Einweisung geben, auf dem Buffet wunderten sich erst alle, was sie mit den Limetten machen sollten ;-)

Skol!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_caipi_limette_ausgepresst

ELBCUISINE_caipi_shots_fingerspitzengefuehl

ELBCUISINE_caipi_shots_filetieren

ELBCUISINE_caipi_shots_limettenschale

ELBCUISINE_caipi_shots_limettenhuellen

ELBCUISINE_caipi_shots_schnitzansicht

ELBCUISINE_caipi_shots_pituflasche

 

Ich kannte die Jelly Shots bislang nur von meinen Neffen zum 18. Geburtstag mit Wackelpudding und Wodka statt Wasser. Die Idee mit den Limetten habe ich bei Vanessa gefunden….

 

Zurück zur Startseite

1 Kommentar
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Pingback von Türchen 23 – der Blogger Adventskalender | Clara OnLine

    […] hat am 24.12. noch einmal ein Giveaway für euch (bis 31. Dezember noch per Kommentar teilnehmen!). Elbcuisine zeigt am ersten Weihnachtsfeiertag leckere Caipi-Shots. Am zweiten Weihnachtsfeiertag gibt es bei […]

    — 26. Dezember 2013 @ 11:51

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!