ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Mini-Amerikaner für den Kindergeburtstag

Party angesagt! Mein Sohn feierte seinen Kindergeburtstag auf dem Sportplatz. Welche Leckereien reichen wir den mittlerweile schon größeren Gästen in den Pausen war die Frage? Das Geburtstagskind entschied sich erstaunlicherweise nicht für eine Torte, sondern für diese Mini-Amerikaner. Vielleicht lag es daran, dass gerade meine Nichte aus den USA zu Besuch bei uns ist? Ich fand die Idee super!

Die kleinen Amerikaner lassen sich hübsch dekorieren und prima transportieren. Man braucht keine Teller und sie machen mehr her als die üblichen Muffins. Das Rezept ist ganz easy. Ein Tütchen Vanillepuddingpulver sorgt für die typische Konsistenz und ein zartes Vanillearoma. Bei der Deko konnte ich mich kaum entscheiden: klassischer Zitronenguss oder Schokoladendekor? Bunte Perlen oder Smarties oder wie mein Sohn meinte: Das sind M&Ms Mama!! Ein paar Zuckeraugen hatte ich auch noch in meinem Vorrat. Also einfach alles!! Der Kommentar von meinem Sohn war auch herrlich, als ich ihm das Ergebnis präsentierte: „Die sind ja toll geworden Mama!“ Diese kleinen köstlichen Mini-Amerikaner solltet ihr unbedingt probieren. Ich wünsche euch die gleiche Reaktion, ob kleine oder große Esser! So macht backen glücklich!!

Natürlich gab es auch noch die leckere Kinderbowle, die darf auf keiner Party fehlen!

Viel Spaß hatte ich mit meinem großen Sohn beim Fotoshooting. Vor sechs Jahren hatten wir ein schönes Set mit den Playmos, diesmal haben wir uns für die Lego-Männchen entschieden. Sogar Papa wirkte beim Aufbau mit. Ich hoffe, es gefällt euch auch!

Rezept Mini-Amerikaner zum Kindergeburtstag

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Backzeit ca. 12-15 Minuten

Zutaten

100g weiche Butter

100g Zucker

1 EL Vanillezucker

1 Prise Salz

2 Eier

1 P Vanillepuddingpulver

250 g Mehl

1/2 P Backpulver

50 ml Milch

Für den Zuckerguss:

250 g Puderzucker

Saft einer Zitrone

Zuckerstreusel zum Bestreuen

Alternativ Schokoladenkuvertüre oder Smarties / M&Ms

 

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz zu einer schaumigen Masse schlagen, Eier unter rühren. Anschließend das Mehl, Puddingpulver und Backpulver sieben (geht auch ohne sieben) und auf die Eimasse geben. Milch hinzufügen und alles glatt rühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Danach den Teig mit zwei Löffeln oder mit einem Kekslöffel möglichst rund auf das Blech geben. Dann ca. 12-15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Zwischenzeitlich aus Zitronensaft und Puderzucker einen dickflüssigen Guss herstellen. Nach dem Abkühlen mit dem Guss bestreichen und mit Streuseln dekorieren.

Bon Appétit!

Schöne Inspirationen findet ihr wie immer beim #sonntagsglück!

Zurück zur Startseite

1 Kommentar
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Ilka

    Großartig, Essen das einen anguckt 🙂
    Und das Fotoarrangement ist einfach nur putzig.
    Nachträglich alles Gute zum Geburtstag!
    LG Ilka

    [Antwort]

    — 10. Juli 2019 @ 09:27

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!