ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Mediterrane Streusel – leckere Würze für Raclette oder Fleisch-Fondue! Passt auch zum Grillen!

ELBCUISINE_mediterane_streusel_3

Bei uns gibt es an Heiligabend traditionell Fleisch-Fondue. Ich liebe es, so gesellig und so schön vorzubereiten! An Silvester gibt es dann meist Raclette, dieses Jahr auf Wunsch unseres Sohnes sogar schon am 4. Advent! Die mediterranen Streusel mit gerösteten Pinienkernen, getrockneten Tomaten und mediterranen Kräutern, ergänzt durch knusprige Grissinis, passen perfekt zu beiden Gerichten. Sie sind ganz schnell gemacht und eignen sich auch prima als Mitbringsel oder in einem hübschen Glas, nett verpackt, als weiteres Last-Minute-Geschenk. Hier also ganz schnell das Rezept…;-)

Und nach Weihnachten und Silvester kann man die Streusel auch wunderbar zu gegrilltem Fleisch reichen! Also nicht wegwerfen!!!

ELBCUISINE_mediterane_streusel_2

Mediterrane Streusel

Zutaten für 1 Glas / 15 Minuten Zubereitungszeit

2 EL Pinienkerne

5 getrocknete Tomaten

50 g Grissini

1 Zweig Rosmarin alternativ 1 TL getrockneter

1/2 TL getrockneter Oregano

1/2 TL getrocknetes Basilikum

1/2 TL Meersalz (oder mehr ganz nach Geschmack)

Zubereitung

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne fett rösten bis sie duften. Die Tomaten klein schneiden. Die Grissini klein hacken, am besten in der Verpackung oder in einer Plastiktüte. Alles in einen Mixer o.ä. (ich verwende dafür den Turbo-Chef von Tupperware). Rosmarin waschen, trocknen, die Blätter abzupfen und hacken. Die Kräuter mit Pinienkernen, Tomaten und Grissini mischen und mit dem Salz abschmecken.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_mediterane_streusel_4

ELBCUISINE_mediterane_streusel_1

 

ELBCUISINE_mediterane_streusel_Pinterest

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!