ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Ein echt leckerer Mango-Reissalat mit Erdnuss-Vinaigrette und köstlicher Reis von Reishunger zu gewinnen!

ELBCUISINE_Mango_Erdnuss_reissalat_1

Reisrezepte sind ja wirklich nicht einfach, wenn der Reis die Hauptrolle spielen soll und auch noch gut aussehen soll… Dieser unglaubhlich köstliche Mango-Erdnuss-Reissalat stammt aus der Lafer-Grill-Party von SWR3 im Herbst 2013. Eine wirklich geniale Aktion: ca. 2 Wochen vorher erfährt man die Zutaten für 4 Gänge, darunter auch so kuriose Dinge wie Klopapierrollen und erst eine Stunde vor Beginn der Grill-Aktion werden die Rezepte verraten und dann wird über Radio und Internet gemeinsam gegrillt. Einfach supernett! Am 1. Mai ist es übrigens wieder soweit… Den Reissalat konnte ich nicht so schnell vergessen, er passt zu Fleisch, aber auch solo ist er super! Er schmeckt warm oder kalt. Mit dem Reis von Reishunger schmeckt er noch besser, die Qualität hat mich wirklich überzeugt. Und ihr könnt euch selbst davon überzeugen. Es gibt 3 verschiedene Reispäckchen von Reishunger zu gewinnen. Ihr müsst mir nur euren Reis-Favoriten verraten!

ELBCUISINE_Mango_Erdnuss_reissalat_4

Mango-Erdnuss-Reissalat

Für 3 – 4 Personen

30 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

150 g Basmatireis

1 Mango

50 g geröstete Erdnüsse

3 Stangen Lauch

 

Erdnuss-Vinaigrette:

1/2 Schalotte

1/2 rote Chilischote

15 ml weißer Balsamico

15 g Akazienhonig

25 ml Gemüsebrühe

Meersalz

35 ml Erdnussöl

 

Zubereitung

Den Reis kochen, ich hatte das in meinem Reiskocher gemacht. Die Mango mit einem Sparschäler rundherum abschälen. Nun die Mango bis zum Kernzuerst in ca. 1 cm dicke Scheiben, dann das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die gerösteten Erdnüsse in einem Frühstücksbeutel zerstoßen. Den Lauch in feine Ringe schneiden. Alle Zutaten vorsichtig zusammen in eine Schüssel geben.
Für die Vinaigrette Schalotte schälen und fein würfeln. Die Chili der Länge nach halbieren, das Kerngehäuse entfernen und ebenso fein würfeln. Den weißen Balsamico, Honig, Brühe, wenig Salz verrühren. Das Erdnussöl erst tröpfchenweise, danach fließend unter ständigem Rühren hinein laufen lassen. Schalotten-, Chiliwürfel zur Vinaigrette geben und mit Salz abschmecken. Zum Schluss die Hälfte der Erdnuss-Vinaigrette mit dem Reis vermischen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Mango_Erdnuss_reissalat_5

ELBCUISINE_Mango_Erdnuss_reissalat_2

Jetzt zu meinem Gewinnspiel:

Ihr könnt ein Paket Basmatireis, Naturreis oder für die „faulen“ ein Risotto „Tomate-Basilikum“ gewinnen. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar und verratet mir, welches Paket ihr gern gewinnen würdet!

ELBCUISINE_Reishunger

Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog.

Ich freue mich, wenn auch “stille Leser” sich zu Wort melden – bitte schreibt unbedingt Euren Namen dazu und gebt eine Email-Adresse an.

Kommentare ganz ohne Namen werden nicht mitgezählt. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und Schweiz. Die Auslosung erfolgt per Zufallsgenerator. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Montag, dem 21. April 2014.

ELBCUISINE_Mango_Erdnuss_reissalat_3

Hier seht ihr, wie fluffig der Reis von Reishunger ist. Es lohnt sich also beim Gewinnspiel dabei zu sein 😉

Dieser Beitrag wurde mit Unterstützung von Reishunger erstellt, dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung.

 

Zurück zur Startseite

25 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Anika

    Sieht sehr gut aus der Reissalat!
    In der japanischen Küche gibt es einige Möglichkeiten Reis im Vordergrund stehen zu lassen. Aber gut sieht es dann nach vielen Meinungen nicht unbedingt aus ^_-
    Grade gestern gesehen. Reis, darauf Okra, mit Bonitoflocken und wahlweise Yamswurzel. Das ganze mit fast ungegartem Ei zum Verrühren.
    Sah schon verführerisch aus ^^

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 18th, 2014 20:09:

    Danke, liebe Anika! Stimmt die japanische Küche hatte ich gar nicht so „auf dem Zettel“ bzw. dort kenne ich mich nicht so gut aus. Mit Yamswurzel und Bonitoflocken habe ich noch nie gekocht… Wie schön, dass es in der Küche noch soviel zu entdecken gibt 😉 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 17. April 2014 @ 21:50

  2. Kommentar von Jutta

    ui, das klingt lecker und da ich ein wenig faul bin würde ich ja gerne mal den Reis für Faule testen 🙂 Ganz liebe Grüße und schöne Osterfeiertage wünscht Jutta

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 18th, 2014 20:11:

    Liebe Jutta, ich hoffe, du nimmst mir das mit dem „Reis für Faule“ nicht übel 😉 Dein Wunsch ist auf jeden Fall notiert! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. April 2014 @ 01:56

  3. Kommentar von Conny

    Mhhhh der Reissalat sieht wirklich super lecker aus 🙂 Ich würde mich über ein Paket Basmatireis sehr freuen.

    Liebe Grüße und schöne Ostern
    Conny

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 18th, 2014 20:12:

    Hey Conny, gute Wahl, dann kannst du den Reissalat vielleicht testen, wenn er deinem Geschmack entspricht 😉 Ebenfalls liebe Ostergrüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. April 2014 @ 08:44

  4. Kommentar von Julia Wenig

    Mhhh… Reis geht doch immer. Der Salat sieht köstlich aus.
    Da ich nun schon in so vielen Blogs über Reishunger gelesen habe, würde ich mich sehr über das Testpaket freuen und möchte auch in den Lostopf.

    Viele liebe Grüße und schöne Ostertage
    Julia

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 18th, 2014 20:13:

    Hi Julia, verrätst du mir noch deinen Wunsch? Liebe Ostergrüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. April 2014 @ 08:54

  5. Kommentar von Tam

    Reissalat kannte ich bis dato noch gar nicht *AscheaufmeinHaupt*.
    Reis hat so viele Gesichter und Möglichkeiten ihn zuzubereiten, egal, ob’s die klassische Reispfanne mit mediterranen Gemüse ist oder nur mit brauner Butter und Zimt/Zucker.
    Das Gericht kann noch so einfach sein, es steht und fällt mit der Qualität des Reises.

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 18th, 2014 20:17:

    Hi Tam, kennst du den Reis von Reishunger? Ich fand ihn auch sehr lecker, dabei dachte ich, bislang bereits guten Reis bei unserem Asia-Laden zu kaufen. Aber ich muss gestehen, meine Jungs waren nicht so begeistert. Aber Kinder mögen ja meist, das was sie kennen… Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. April 2014 @ 16:49

  6. Kommentar von Maren

    Hm das Reisrezept klingt köstlich!! Und ich stehe ja dazu, dass ich manchmal eine faule Köchin bin und daher würde ich gerne das Bio Tomate Risotto mal probieren dazu nur ein paar getrocknete Tomaten, grüner Spargel und gaaaanz viel Parmesan !! Könnte auch schmecken 😉 !

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 18th, 2014 20:19:

    Liebe Maren, ich glaube, getrocknete Tomaten sind in der Risotto-Reismischung bereits enthalten, aber mit grünem Spargel und Parmesan klingt das ja noch viel köstlicher und dann gehörst du sofort zu den Fleißigen 😉 Liebe Ostergrüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. April 2014 @ 17:27

  7. Kommentar von Nadja

    Hallo 🙂
    Das sieht sooo lecker aus, dass ich selbst um diese Uhrzeit jetzt gerne einen Happen davon hätte…
    Ich probiere gerne herum und werde mich vielleicht auch mal an dieses Rezept wagen!

    Im Gewinnfall würde ich mich riesig über den Basmatireis freuen.

    Liebe Grüße und tolle Ostern
    Nadja

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 18th, 2014 20:21:

    Liebe Nadja, das freut mich sehr! Basmatireis ist notiert 😉 Liebe Ostergrüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. April 2014 @ 20:16

  8. Kommentar von Sabine

    Ich liebe Reis – und ich liebe Reissalat! Das Rezept hört sich absolut lecker an. Oft wird man komisch angesehen, wenn man sagt, daß man einen Reissalat fürs Buffet mitbringt, viele liebe Menschen stellen sich leider etwas geschmack- und farbloses vor. Schade! Dieser Salat könnte sicher viele Vorurteile abbauen.
    Mein absoluter Lieblingsreis ist übrigens Basmati!
    Noch einen schönen Ostermontag wünscht
    Sabine

    [Antwort]

    — 20. April 2014 @ 20:21

  9. Kommentar von Melinda

    Sieht sehr gut aus der Reissalat, macht wirklich ganz schön Appetit auf Reis. Ich würde gerne mal den Naturreis von Reishunger probieren. Ich mag gerne den „kernigen“ Geschmack von Naturreis, bin gespannt. Wünsche dir noch einen schönen Ostermontag. 😉 VG.

    [Antwort]

    — 21. April 2014 @ 01:10

  10. Kommentar von Mia he

    Hallo und einen schönen Ostermontag! Würde gerne das Risotto gewinnen! Habe noch nie eins gegessen 🙁
    Vlg Mia

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 21st, 2014 18:20:

    Liebe Mia, dir auch, wenn auch nur noch wenig davon übrig ist;-) Na, dann wird es Zeit… mal sehen, was der Zufallsgenerator sagt…Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 21. April 2014 @ 10:50

  11. Kommentar von Julia

    Ich bin eine stille Mitleserin und verfolge dich bei Instagram Super Gewinnspiel für Reisfans, gerne würde ich den Naturreis gewinnen.

    Liebe Grüße

    Julia

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 22nd, 2014 07:45:

    Liebe Julia, besonders über die stillen Mitleserinnen freue ich mich, auch bei Instagram 😉 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 21. April 2014 @ 20:39

  12. Kommentar von Mella

    …. Liebe Elbcuisine, da hüpf ich doch schnell noch in den Lostopf … Ich liebe Deinen Blog und Deine Rezepte sind sehr lecker !!!! Ich würde mich über den Naturreis aber auch über den Basmati oder das Risotto freuen … egal, ich würde mich einfach nur freuen wenn ich gewinne ;0) mach weiter so …. Liebe Grüsse Mella

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 22nd, 2014 07:46:

    Liebe Mella, ganz lieben Dank, freut mich, dass du als „Letzte“ noch reingehüpft bist 🙂 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 21. April 2014 @ 21:09

  13. Kommentar von Sarah W.

    Rezept ist abgespeichert – mein Mann wird sich freuen 😀 als riesen „Erdnüsse-im Essen“-Fan und bekennender Reis-Junkie kann ich ihm damit nur eine Freude machen (und mir mit der Mango).
    Ich würde zu gerne den Naturreis von Reishunger probieren. Gerade bei dieser Reissorte habe ich schon große Geschmacks- und Qualitätsunterschiede festgestellt – und einen echten Favoriten bisher noch nicht gefunden. Ich glaube, es wird Zeit dafür… 😉
    Liebe Grüße aus Hamburg.
    Sarah

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom April 22nd, 2014 07:49:

    Liebe Sarah, herzlichen Dank für den netten Kommentar! Ich hoffe, dir und deinem Mann schmeckt das Rezept. Leider bist du ein paar Stunden zu spät, die Verlosung lief nur bis gestern. Aber pssst in Kürze verlose ich ganz leckeren besonderen Kakao, vielleicht schaust du dann wieder vorbei? Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 22. April 2014 @ 07:37

  14. Kommentar von directory

    I just want to tell you that I am beginner to blogging and site-building and definitely enjoyed this blog site. More than likely I’m want to bookmark your blog post . You definitely have perfect posts. Bless you for sharing with us your blog.

    [Antwort]

    — 14. Juni 2016 @ 13:55

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!