ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Last Minute Geschenk-Idee: Bunte Schokolade – Fröhliche Weihnachten!

Schokotaler

An Heiligabend habe ich noch eine kleine last minute Geschenk-Idee für euch: Köstliche bunte Schokolade – bei mir als Schokotaler! Denn Schokolade geht immer. Fröhliche Weihnachten!

Wenn es „etwas“ gesünder sein soll, nimmt man dunkle Schokolade. Ihr könnt natürlich jede Form verwenden oder es einfach als Tafel auf Backpapier verstreichen. Ich habe eine Silikonform für Muffins von Tupperware für die Herstellung verwendet. Wichtig ist die hübsche Dekoration. Bei mir sind es Gojibeeren und hübsche Blüten. Auch hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt, ihr könnt auch bunte Streusel, gehobelte Mandeln, gehackte Pistazien oder lustige Augen, Brezeln und rote Smarties nehmen so wird es eine Rudolf-Schokolade. Anschließend noch hübsch verpacken! Im Zeitalter der Nachhaltigkeit habe ich dieses Jahr auf Zellophantüten verzichtet und mich für hübsche Gläser entschieden. So, nun wünsche ich euch viel Spaß beim Schenken und ein wunderschönes Fest!

Schokotaler

Rezept Bunte Schokolade

Für 12 Stück / ca. 25 Minuten Zubereitungszeit + 1 Stunde Auskühlen

Zutaten

150 g Vollmilch oder Zartbitter-Kuvertüre

2 EL Gojibeeren (oder Cranberrys)

1 EL getrocknete Blüten (die gibt es beispielsweise im Teeladen)

Alternativ bunte Streusel, gehobelte Mandeln, gehackte Pistazien … als Dekoration

Form aus Silikon

 

Zubereitung

Kuvertüre schmelzen lassen. Das könnt ihr im Wasserbad machen: Wasser in einem Topf erhitzen. Dann die Kuvertüre in Stücke brechen und sie in eine Edelstahlschüssel geben. Nun die Schüssel auf den Topf mit dem heißen Wasser setzen und die Schokolade langsam schmelzen lassen, aber auch in eurer Küchenmaschine oder die neuste Idee von einer Freundin im Backofen. Wenn die Schokolade fertig geschmolzen ist, füllt man sie in die Form. Anschließend wird die Schokolade nach belieben dekoriert, mit Gojibeeren oder Blüten oder gehackten Mandeln.

Dann die Schokolade kalt werden lassen. Zum Verschenken kann man sie nett verpacken, ob in einer Butterbrottüte oder in ein hübschen Glas.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Schokotaler

Schokotaler

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!