ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Kochen mit Freunden: Köstliches Schweinefilet in Pinienkruste mit Salat von Rucola, Bohnen und violetten Kartoffeln

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_12

In den letzten Tagen bin ich auf zahlreichen veganen Foodblogs gelandet… sehr interessant und sehr ausgefallene Rezepte, aber irgendwie kann ich mir mein Leben ohne Fleisch dann doch nicht vorstellen… Heute Mittag meinte dann mein kleiner Sohn beim Essen ganz unvermittelt „Wer Fleisch isst, ist ein Tierquäler!“ Hhhhmm da hat er ja irgendwie auch recht. Heute gab es bei uns leckere Ofenkartoffeln nach Jamie, allerdings klassisch nordisch mit Quark und Krabben. Die Diskussion ging dann weiter, ob denn Krabben auch Fleisch sind… Vielleicht sollten wir unseren Fleischverzehr etwas reduzieren??!! Aber leckere Fleischrezepte möchte ich hier nicht verheimlichen, wie das folgende Kochhaus-Rezept: Schweinefilet in Pinienkernkruste mit Salat von Rucola, Bohnen und violetten Kartoffeln! Für die Veganer ist der Salat auch ein Gedicht! Wie beim letzten Kochhaus-Test haben wir wieder mit Freunden bei Freunden gekocht und das kann ich nur empfehlen: Es macht jedes Mal sehr viel Spaß!!!

PS: Die Kartoffeln bekommt man wahrscheinlich nicht so leicht, also optisch machen sie wirklich viel her, geschmacklich waren sie lecker, aber nicht umwerfend, also mit der althergebrachten LINDA ist das Rezept sicher auch sehr lecker!!!

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_13

Schweinefilet in Pinienkernkruste mit Salat von Rucola, Bohnen und violetten Kartoffeln

Zutaten für 3-4 Personen / 1 Stunde Zubereitungszeit

10 grüne Bohnen (dürfen ruhig ein paar mehr sein!)

200 g violette Kartoffeln

15 g Piniekerne

1/2 Bund Petersilie

1 Zitrone

20 g Butter

1 Eigelb

1 TL Senf

90 ml Olivenöl

Salz, Pfeffer, Zucker

4 g Raz el Hanout

2 Schweinefilets

1 Bund Rucola

Zubereitung

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Bohnen putzen und mit den ungeschälten gewaschenen Kartoffeln im Salzwasser kochen. Bohnen nach 10 Minuten rausnehmen. Kartoffeln weitere 15 Minuten weichkochen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten, abkühlen und hacken. Petersilie hacken. Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Pinienkerne, Butter, Eigelb, die Hälfte der Petersilie und Zitronenabrieb mit einer Gabel zu einer Paste verrühren. In einer weiteren Schüssel die Vinaigrette für den Salat mit Senf, 2 EL Öl, Zitronensaft, Zucker und der restlichen Petersilie verrühren und abschmecken. Die Kartoffeln abgießen und in 3 mm dünne Scheiben schneiden. Die Bohnen halbieren. Beides mit der Vinaigrette vermengen. Raz el Hanout mit 2 EL Öl vermengen. Das Schweinefilet in 2 cm breite Stücke schneiden und rundherum mit dem Öl einreiben. Die Filets je 30 Sekunden von jeder Seite scharf anbraten, anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Das Fleisch mit der Pinienkernpaste bestreichen und für 8 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene garen. Rucola waschen und in munderechte Stücke schneiden und unter den Kartoffel-Bohnen-Salat mischen. Salat und Fleisch lecker anrichten!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Herzlichen Dank an Karla, Florian, Tabea und Christoph für den supernetten Abend!!!

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_5

Immer wieder entzückend diese Tütchen vom Kochhaus!

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_4

So sehen sie aus, die violetten Kartoffeln, schon merkwürdig…

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_6

Karla richtet alles immer so nett an 🙂 Das macht das Kochen noch mehr Spaß!

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_7

Das ist Karlas Zitronenpresse aus Guatemala, kurios, aber super!

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_10

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_1

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_2

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_11

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_8

elbcuisine_freundekochen_kochhaus2_9

Zurück zur Startseite

2 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Simone von LeckerBox

    Also auf Fleisch könnte ich sofort verzichten, wir essen auch kaum Fleisch, und hauptsächlich nur Rind oder Geflügel. Aber „Vegan“ würde ich nicht schaffen. Milch, Eier, Käse und Quark weiß ich schon zu schätzen…
    Viele Grüße
    Simone 🙂

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom März 6th, 2013 09:16:

    Liebe Simone, das beruhigt mich 🙂 Sonnige Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 5. März 2013 @ 12:10

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!