ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Piratenspieße – ein Kinderrezept in Familientradition! Plus Gewinnspiel für ein Koch-Event mit mir// Werbung

ELBCUISINE_Uncle_Bens_Piratenspiesse_01

Die Piratenspieße sind ein leckeres Kinderrezept von meiner älteren Schwester. Sie hat es früher schon ihren Söhnen häufig zubereitet und es kam immer gut an. Mittlerweile sind ihre Söhne groß, stehen im Berufsleben und einer hat sogar schon einen eigenen Sohn! Jetzt freuen sich meine Kids darüber! Denn jede Mutter kennt das Problem: Was koche ich heute? Jede Idee ist willkommen. Das eine Kind mag Erbsen, das andere Kind  Brokoli. Bei mir liebt ein Sohn Tortellini, der andere hingegen hasst sie. Meine Kinder mögen am liebsten alle Zutaten einzeln, Eintopf und alles gemischt, ist nicht ihr Ding. Die Piratenspieße sind eine tolle Basis und lassen sich nach Geschmack und Vorlieben erweitern. Ich kann sie euch sehr empfehlen. Sie sind ganz schnell gemacht. Spieße finden fast alle Kinder toll und Gerichte mit schönen Namen, die Lust auf Abenteuer machen, ebenfalls. Als Beilage passt dazu wunderbar köstlicher Reis. Bei uns muss der Reis immer eine Form haben. Vielleicht versucht ihr es mal mit einem sauberen Sandkastenförmchen oder wie bei mir als kleine Kugeln mit einem Eisportionierer. Das Aussehen ist bei Kindern natürlich besonders wichtig. Beim Gemüse könnt ihr das Lieblingsgemüse eures Kindes auswählen, ob roh oder gekocht. Natürlich auch gern mit Ausstechförmchen kreativ werden. Wer kann dazu schon “nein” sagen?!

ELBCUISINE_Uncle_Bens_Piratenspiesse_03

Rezept Piratenspieße

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, für 4 Personen

Zutaten

4 Hähnchenbrustfilets

3-4 EL Sojasoße

2-3 EL Sesam, ungeschält

1 EL Olivenöl

200 g Erbsen, tiefgekühlt

2 dicke Möhren

200 g Reis – bei mir Uncle Ben’s Basmati und Express Reis Mediterran

 

Zubereitung

Den Reis nach Anleitung zubereiten. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Ihr könnt sie natürlich auch wie bei mir in Herzform ausstechen. Die Hähnchenbrustfilets in Stücke schneiden mit der Sojasoße mischen und den Sesam bestreuen. Anschließend auf Holzspieße stecken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Spieße darin braten. Währenddessen die Erbsen kurz in Salzwasser blanchieren. Allerdings wirklich nur kurz, damit sie etwas knackig bleiben und ihre tolle grüne Farbe behalten.

Nun alles auf Tellern hübsch anrichten. Ich habe den Reis, wie oben bereits beschrieben, mit einem Eisportionierer in Form gebracht, das finden meine Kids super. Dazu habe ich die Kugeln noch  farblich abgewechselt mit verschiedenem Reis. Das kommt noch besser an! Alternativ zum Expressreis, könnt ihr den Reis auch mit etwas Tomatenmark “färben” und aromatisieren.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Uncle_Bens_Piratenspiesse_02

ELBCUISINE_Uncle_Bens_Piratenspiesse_08

Gewinnspiel zum Kochevent „Ben’s Beginners“

Das Rezept habe ich im Rahmen der Ben’s Beginners-Initiative von Uncle Ben’s zusammengestellt. Die Initiative will Familien mit Kindern zum gemeinsamen Kochen motivieren. Erstes Highlight der Initiative wird ein Koch-Event mit der Starköchin Meta Hiltebrand und mir sein. Gemeinsam werden wir am 14. September, um 14.30 Uhr in Hamburg, mit einigen Familien ausgewogene und leckere Mahlzeiten zubereiten.

Habt ihr Lust mit euren Kids dabei zu sein, mich und Meta kennenzulernen und viel Spaß zu haben? Dann hinterlasst mir einen Kommentar, welches euer liebstes Familiengericht ist. Zwei Familien oder Mütter mit Kindern, die schon mitkochen können, darf ich dazu einladen!

Teilnahmebedingungen

Die An- und Abreise kann leider nicht übernommen werden. Bei dem Event wird ein Fotograf Bilder erstellen, die eventuell für die Pressearbeit und auf der Ben´s Beginners Seite verwendet werden. Die Teilnahme wird zweimal für Eltern mit Kind(ern) verlost.

Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog.

Ich freue mich, wie immer, wenn auch “stille Leser” sich zu Wort melden – bitte schreibt unbedingt euren Namen dazu und gebt eine Email-Adresse an.

Sollte es ein technisches Problem geben beim Kommentieren, könnt ihr mir gern euer Rezept auf Facebook oder Instagram hinterlassen oder eine Mail schreiben!

Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben. Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen. Nur Einträge, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden, werden berücksichtigt. ELBCUISINE übernimmt keine Verantwortung für fehlende, verspätete oder an falscher Stelle abgegebene Einträge. Ein Eintrag wird nur dann berücksichtigt, wenn unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse abgegeben wurde. Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Zufallsauswahl (random.org) bestimmt und umgehend unter der angegebenen E-Mail-Adresse informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Preise wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt und können nicht bar ausgezahlt werden. Kommentare ganz ohne Namen oder ohne Beantwortung der Frage werden nicht mitgezählt. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Donnerstag, dem 7.9.2017, um 23:59 Uhr.

Viel Glück!

ELBCUISINE_Hocker

Uncle Ben’s erleichtert übrigens den ersten Schritt zum gemeinsamen Kochen mit einem Mitkochhocker, so kann der Nachwuchs die Essensvorbereitung auf Augenhöhe mitverfolgen und erste Handgriffe in der Küche selber ausprobieren. Den Mitkochhocker erhalten Eltern ganz einfach: Beim Kauf von vier Uncle Ben’s Produkten im Aktionszeitraum, von Ende August bis Anfang November 2017, erhält man den Hocker im teilnehmenden Handel bundesweit und sofort vor Ort. Alternativ können Kunden auch ihren Kassenbon einscannen und bis Ende November 2017 auf der Online-Aktionsseite unter www.unclebens.de hochladen. Der Hocker wird dann kostenlos zugesandt.

Hier seht ihr ihn in Gebrauch mit Rutschesocken, damit das Kinde auch sicher steht.

ELBCUISINE_Uncle_Bens_Piratenspiesse_P

Tolle Ideen und Blogs findet ihr übrigens hier!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zurück zur Startseite

4 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Stefanie Schwalm

    Spätzle mit Gemüse sind bei uns sehr beliebt.
    Und Hühnerfrikassee, geht immer.
    Wir würden uns aber freuen, neue Ideen für’s Familienessen
    zu bekommen!

    Steffi & Timo mit dem kochbegeisterten Finn (2,5) und Lilli (1)

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom September 6th, 2017 10:03:

    Liebe Steffi, Spätzle, Gemüse, Hühnerfrikasse klingt alles lecker… Deine Kids sind früh dabei, toll, je eher je besser! Ganz liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 5. September 2017 @ 10:24

  2. Kommentar von Jumi Ikels

    Selbstgemachte Fischstäbchen und aktuell frischer gekochter Mais sind der Renner bei uns. Aber auch Frikadellen werden gerne zubereitet.
    Wir haben auch Lust, mit zu kochen.
    Jumi mit Mina ( auch erst 2,5 Jahre alt)

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom September 7th, 2017 06:31:

    Liebe Jumi, wow selbstgemachte Fischstäbchen, lecker, da können die Kids beim Panieren helfen. Und Frikadellen formen macht ihnen bestimmt auch riesig Spaß! Das klingt super. Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 6. September 2017 @ 17:44

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!