ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Frohe Ostern mit einer einfachen Joghurt-Torte – die schmeckt nicht nur an Ostern!

ELBCUISINE_Joghurttorte2

Eine Joghurt-Torte zählte bislang noch nicht zu meinem Repertoire, dabei ist es die Lieblingstorte meines Sohnes! Wir waren kürzlich im Skiurlaub in Südtirol. Wer gutes Essen liebt, ist hier sehr gut aufgehoben! Unser Hotel hatte viele kulinarische Genüsse zu bieten. Nach der Piste wurden wir nachmittags immer mit einem Suppen- und Kuchenbufffet empfangen – herrlich! Jeden Tag gab es neue tolle Torten und Kuchen. Mein kleiner Sohn war mit nichts zu locken: Schokoladenrolle, nein da waren Kirschen drin. Eine einfache Sahnetorte mit Schokostreuseln war auch nicht sein Fall. Ein Stracciatella-Gugelhupf passt auch nicht. Von den vielen weiteren Torten und Kuchen will ich hier gar nicht erzählen. Aber auf einmal gab es die Torte, die ihm bislang unbekannter Weise schmeckte: eine einfache Joghurttorte. Aus einem südtiroler Backbuch habe ich diverse Rezepte kombiniert, um genau diese Torte nachzubacken. Natürlich waren die Dekorations-Möhren nicht sein Fall, die wurden runter gekratzt…. Aber für euch sind sie mein Ostergruß!! Frohe Ostern und probiert die Torte unbedingt mal aus!!

ELBCUISINE_Joghurttorte5

Rezept Joghurt-Torte

Zubereitungszeit 40 Minuten, für eine Form mit 26 cm Durchmesser

Zutaten

3 Eier

1 Prise Salz

60 g Zucker

1 P Vanillezucker

60 g Mehl

20 g Speisestärke

1/2  P Backpulver

500 g Joghurt

150 g Puderzucker

300 g Sahne

5 Blätter Gelatine

 

Zubereitung
Der Boden ist ähnlich wie bei einer Biskuitrolle. Die Eier werden getrennt. Zuerst schlage ich die Eiweiß mit einer Prise Salz steif. Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. Am Ende gebe ich die Hälfte der Zuckermischung hinzu. Dann werden die Eigelb und die restliche Zuckermischung untergerührt. Dann siebe ich das Mehl mit dem Backpulver darüber und rühre es unter. Dann kommt der fluffige Teig in eine gefettete Form (26 cm Durchmesser). Bei 200 Grad Umluft ca. 10-12 Minuten backen. Am besten mit Stäbchenprobe. Achtung das geht schnell. Abkühlen lassen und aus der Form lösen. Den Joghurt mit dem Puderzucker verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Anschließend ausdrücken und im warmen Wasserbad auflösen und zügig unter die Joghurtmasse rühren. Die steif geschlagene Sahne unterheben. Den Ring der Kuchenform wieder um den Boden setzen. Die Joghurtcreme auf den Tortenboden streichen. Und alles für mindestens 1-2 Stunden kalt stellen. Mit einem Messer vom Rand der Form lösen. Wenn ihr wollt noch dekorieren und genießen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Joghurttorte1

ELBCUISINE_Joghurttorte3

ELBCUISINE_Joghurttorte4

Merken

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!