ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Jamie Oliver Hähnchen auf der Dose – wunderbar zart und knusprig!

Jamie Oliver Dosenhuhn

Kennt ihr das Dosenhähnchen von Jamie Oliver? Das Hähnchen gart auf einer halb gefüllten Bierdose. Diese Zubereitung garantiert zartes Fleisch und ein rundherum knuspriges Ergebnis. Probiert das unbedingt mal aus!

Jamie Oliver Dosenhuhn

Wir lieben das Hähnchen in dieser Form, denn das Geschmackserlebnis ist wirklich grandios. Durch das Bier oder besser den Bierdampf wird das Fleisch sehr zart und lecker. Und dadurch, dass das Hähnchen steht, wird die Haut überall knusprig. Und man braucht es während der Bratzeit nicht wenden.
Wer das gern öfter auf dem Grill zubereiten möchte und es gern stabiler hätte, der kann sich eine entsprechenden Aufsatz bzw. einen Geflügelhalter zulegen. Auf meinen Fotos seht ihr den Geflügelhalter von Weber. Dann ist es nicht so wackelig, wie mit der Dose, mit dieser funktioniert es aber auch!

Ich mag auch die Kombination der Gewürze gern. Meist nehme ich die Hälfte mildes Paprikapulver und die Hälfte rauchiges Paprikapulver.

Beim Kauf des Hähnchen solltet ihr natürlich auf gutes Fleisch achten. Wir kaufen gern Kikok Hähnchen. Mein Schwiegervater hat diese Hähnchen immer auf dem Markt gekauft und seit dem wähle ich diese Hähnchen, sie schmecken toll! Auf der Website könnt ihr euch über die Qualität informieren: Tierwohl durch mehr Platz und langsameres Wachstum, keine Antibiotika in der Aufzucht, Fütterung mit 50 % Maisanteil und ohne Gentechnik.

Jamie Oliver Dosenhuhn

Rezept Jamie Oliver Dosenhuhn

30 Minuten Zubereitungszeit plus ca. 40 Minuten Backzeit

Zutaten

1 großes Huhn, etwa 1,5 kg

1 Dose (500ml) Bier

Für die Würzpaste

1 gehäufter TL Fenchelsamen

1 gestrichener TL Kreuzkümmelsamen

1 gestrichener TL geräuchertes Paprikapulver oder normales Paprikapulver

1 gehäufter TL Rohrzucker

1 gestrichener TL mildes Chilipulver

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

Olivenöl

Zubereitung

Heizt den Grill oder auch den Ofen auf 200°C vor. Bevor ihr die Würzpaste zubereitet, nehmt ihr das Hähnchen schon mal aus dem Kühlschrank. Dafür einfach die Fenchel- und Kreuzkümmelsamen im Mörser zerstoßen und mit Paprika, Rohrzucker, Chilipulver, sowie Salz und Pfeffer vermengen. Dazu kommen noch 3 Esslöffel Olivenöl. Das ganze wird dann zu einer Paste verrührt. Die Würzmischung verteilt ihr in und über dem Hähnchen und reibt es gleichmäßig ein. Beachtet dabei auch die versteckten Winkel und Fältchen!

Nun die Bierdose öffnen und um die Hälfte leeren, den Rest könnt ihr gern sofort genießen. Das Hähnchen wir mit der Bauchhöhle auf die Dose gesteckt, so als hätte es sich darauf gesetzt.

Jetzt wird das Hähnchen mit der Dose vorsichtig auf dem Grillrost oder dem Boden des Backofens platziert und bei zugedecktem Grill etwa 70 – 90 Minuten gegart. Wenn es goldbraun ist, das Fleisch sich vom Knochen löst und der Fleischsaft klar ist, ist das Hähnchen fertig.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Jamie Oliver Dosenhuhn

 

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!