ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Die Brasserie im Hotel TORTUE – unbedingt einen Besuch wert! // Werbung

Hotel TORTUE Brasserie

Köstlich essen und wunderschön übernachten in Hamburg – da habe ich einen grandiosen Tipp für euch! Hamburg ist immer einen Besuch wert! Sogar oder gerade, wenn man dort wohnt. Wir haben einen französischen Kurzurlaub in der eigenen Stadt eingelegt und ich kann euch sagen, es war einfach traumhaft.

Hotel TORTUE Brasserie Stadthöfe

Das TORTUE im Herzen der neuen Stadthöfe

Die Stadthöfe sind ein neu restauriertes Areal in Hamburgs City, das ihr unbedingt mal besuchen solltet. Es ist traumhaft dort zu flanieren. Sehr interessant wird die Geschichte des Stadtteils auf Leuchtwänden mit alten Fotos und vielen Informationen illustriert. Das Hotel TORTUE wurde 2018 hier mit einem ganz besonderen Konzept neu eröffnet. Die Gastronomie steht im Vordergrund! Es gibt zwei Restaurants, zum einen ein französisches Restaurant – die Brasserie – und zum anderen ein asiatisches Restaurant – das JIN GUI. Ein tolles Konzept, denn was ist netter, als nach einem herrlich leckeren Essen, direkt ins Bett zu fallen, ohne lange durch die Stadt zu kutschieren?!

Hotel TORTUE Brasserie

Wir testeten den französischen Part – die famose Brasserie – und waren sehr begeistert. Nicht nur die Einrichtung im französischen Style mit den Bistro-Tischen oder die Servicekräfte im französischen Dress mit Hosenträgern, auch die Karte und das Essen lässt ein authentisches Feeling, als wäre man in Frankreich, aufkommen. Formidable!

Hotel TORTUE Brasserie

Das Menü startete mit einem köstlichen Brot, das sollte beim Franzosen natürlich so sein. Weiter ging mit einer sehr großen und erfrischenden Portion Lachs-Ceviche.

Hotel TORTUE Brasserie Ceviche

Ceviche TORTUE
Sanft gebeizter Fjordlachs, Korianderkresse, Salzzitrone, Cevichesud, Zitrusfrucht, Kräutercreme

Die zweite Vorspeise musste natürlich typisch französisch Foie gras sein mit einem edlen Tropfen für den vollendeten Genuss. Ich habe bei diesem Gericht ein viel zu schlechtes Gewissen.

Hotel TORTUE Brasserie Foie de gras

Foie gras de canard
Entenstopfleberterrine, Fruchtconfit, fermentierter Bergpfeffer, Cassis, gerösteter Brioche

Wenn ich an die Hauptspeise denke, löst das bei mir noch immer wohligen Gedanken an den außerordentlichen Genuss aus und das, obwohl ich eigentlich eher vegetarisch unterwegs bin. Aber diese zarten fein gebratenen Kalbsfilets In Kombination mit frischem nussigem Rucola getoppt mit leicht geschmolzenem Parmesan waren ein grandioses Vergnügen. Dazu wurde ein Kartoffelpüree nach Art des Hauses mit Schnittlauch und einem besonderen Senf serviert – alles zusammen perfektes Soulfood!

Hotel TORTUE Brasserie Hauptspeise

Escalope de veau „paillard“
Kalbsschnitzel Natur, geschmorter Knollensellerie, frischer Trüffel, Rucola, Trüffelvinaigrette, Parmesan, Püree TORTUE

Auch das Dessert ließ keine Wünsche offen! Sowohl die Creme Brulee als auch die Tarte au Chocolat überzeugte unsere Gaumen! Klingt das zu perfekt, um wahr zu sein? War es irgendwie auch!! Für uns geht das Konzept des Hotels auf jeden Fall auf und wir sind sehr neugierig auf den asiatischen Part, ob sich hier die Perfektion fortsetzt?!

Hotel TORTUE Brasserie Dessert
Hotel TORTUE Brasserie Dessert

Nach dem köstlichen Essen, ließen wir den Abend in der Bar des Hotels ausklingen, die ebenfalls mehr als eine Empfehlung wert ist. Eine schöne Atmosphäre mit einem sehr netten Bar-Team. Wir hatten das Glück, dass sich ein sehr nettes Pärchen aus Süditalien zu uns setzte. So wurde der Abend unerwartet lang, herrlich! Ich bin überzeugt, das war nicht der letzte Besuch in der Bar. Hier lohnt sich übrigens auch ein Blick in den Veranstaltungskalender – ein sehr einladender Event-Plan.

Hotel TORTUE Brasserie Bar Noir
Hotel TORTUE Zimmer
Hotel TORTUE Brasserie

Das herrliche Erlebnis setzte sich beim Frühstück fort, das ebenfalls in der Brasserie serviert wurde. Lediglich der frisch gepresste Orangensaft, der mit sechs Euro extra abgerechnet wird, ließ uns stutzen. Warum war dieser nicht inkludiert?! Alles andere war mehr als perfekt. Angefangen bei herrlichen Croissants, über diverse Speisen, wie…. begeisterte uns alles und wir sind große genussvolle Frühstücker. Für mich darf es gern etwas gesünder sein, mit Avocado und Sprossen. Das kommt meist beim Hotelfrühstück zu kurz, selbst bei hochklassigen Hotels überraschenderweise. In der Brasserie wurde mir ein knuspriges Sauerteigbrot mit Frischkäse, Radieschen, Avocado und Sprossen serviert. Das hätte ich gern jeden Tag.

Ich muss gestehen, es klingt erst eher überraschend, wenn man in der eigenen Stadt ins Hotel geht, aber wir können euch diesen Kurzurlaub sehr empfehlen. Gerade, wenn man Kinder hat, ist das super. Man hat eine kurze Anreise, so beginnt der Urlaub sofort!

Hotel TORTUE

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!