ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Fluffige Herzchen zum Valentinstag

Anzeige

ELBCUISINE_Valentin3

Eine kleine Idee zum Valentinstag – wie wäre es mit einem kleinen Herzchenkuchen für eure(n) Liebste(n)?! Der Teig ist herrlich fluffig, saftig ähnlich wie bei einem Eierlikörkuchen, wenn ihr wisst, was ich meine. Mit Sahne gefüllt werden die Herzchen noch lockerer und mit einem kleinen Schuss Dooley’s noch leckerer. Mein Mann verweigert leider den Valentinstag, für ihn ist das eine Erfindung der Blumenbranche. Ähnlich sieht meine Mutter das beim Muttertag… Ich verwöhne meine Liebsten trotzdem gern, klar sollte man das nicht nur an diesen Tagen tun! Falls euch das Backen zu aufwendig ist, könntet ihr auch die Idee des Retro-„Mixtape“ realisieren und eine CD brennen oder eine Playlist zusammenstellen. Ich verschenke auch immer gern die Lieblingspralinen oder -süßigkeiten. Und was macht ihr so für eure Liebsten? Übrigens – ich wurde gefragt, was denn Dooley’s sei? Das ist ein ganz leckerer Creme Likör ähnlich wie Baileys.  Das Rezept könnt ihr euch auch wieder bei Radio Hamburg „anhören“, am Freitag um 13.53 Uhr bin ich on air!

ELBCUISINE_Valentin1

Fluffige Valentins-Herzchen

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten plus ca. 30 Minuten Backzeit

Zutaten

2 Eier

75 g Puderzucker

1 P Vanillezucker

1 Prise Salz

100 ml Dooley’s White Chocolate Cream Liqueur – alternativ könnt ihr auch Eierlikör verwenden

100 ml Sonnenblumenöl

50 g Speisestärke

50 g Mehl

1/2 P Weinstein-Backpulver

Eventuell Zuckerherzchen o.ä. zur Dekoration

Zubereitung

Eier mit Puderzucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Dooley’s White Chocolate Cream Liqueur und Öl nach und nach beim Rühren dazugießen, ca. 2 Minuten weiterschlagen. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen, über die Eiermasse stäuben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterziehen. Den Teig in Herzchenformen füllen und bei 160 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Alternativ in einer größeren flachen Form backen und Herzchen ausstechen. Ein Herzchen mit geschlagener Sahne gemischt mit einem Schuss Dooley’s White Chocolate Cream Liqueur bestreichen, ein weiteres Herzchen darauf setzen und mit Puderzucker bestäuben. Wer mag, verziert diese mit Zuckerherzchen o.ä.

Die Menge der Herzchen und Ausstecher kommt natürlich auf eure Ausstecher an und eure Backform. Bei mir ergab es zwei Muffins und 4 kleinere Tarteförmchen Ø 12 cm von Tchibo Eine Springform mit Ø 26 cm ginge vielleicht auch, dann wird der Kuchen etwas höher. Ich hatte übrigens sehr große Herzchen von RICE. Das ergab dann vier Herzchen, d.h. zwei der Kuchen auf dem Foto. Die restlichen Krümel wurden direkt verspeist 😉

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Valentin2

ELBCUISINE_Valentin5

ELBCUISINE_Valentin_P_01

Unzählige weitere DIY-Ideen für den Valentinstag findet ihr hier!

Zurück zur Startseite

1 Kommentar
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Pingback von Valentins-Herzchen mit Radio HH - ELBFISCHE

    […] 11. Februar 2016 – Rechtzeitig zum Valentinstag startet eine neue Kooperation unseres Blogs ELBCUISINE mit Radio Hamburg. Wie schreibt der Sender doch so treffend: Der Valentinstag ist der Tag der Liebe […]

    — 11. Februar 2016 @ 13:33

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!