ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Hawaiian Orange – die pure Sommer-Erfrischung

ELBCUISINE_hawaiian_orange

Endlich ein richtig schöner Sommer, mit einem erfrischenden Drink wird der Genuss perfekt, dazu ein schönes Buch auf der Liege im Garten – herrlich! Meine alkohlfreie Variante des Hawaiian Blue kann ich euch nur empfehlen! Feine Zutaten, wie frisch gepresster Orangensaft, süße Ananas und etwas Vanille dazu ein leichtes Kokos-Aroma mit Kokosmilch und natürlich viele Eiswürfel, ergeben diesen köstlichen Drink. Schnell mixen und in der Sonne chillen!

ELBCUISINE_hawaiian-orange_imGlas_vonoben

Hawaiian Orange

Für 4 Drinks

10 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

6 Saftorangen

1/2 reife Ananas

eine Vanilleschote

300 ml Kokosnussmilch (ich durfte die neue von Alpro testen, lecker!)

8 Eiswürfel

evtl. Agavendicksaft

 

Zubereitung

Die Orangen auspressen, die Ananas schälen und vom harten Strunk befreien. Dann die Vanilleschote halbieren und auskratzen. Alles zusammen in den Standmixer (bei mir kam alles in den Vitamix) oder in ein hohes Gefäss, das sich zum Pürieren eignet und mit der Kokosnussmilch und den Eiswürfeln schaumig mixen. Sofort geniessen!

Santé

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_hawaiian-orange_imGlas_vonvorn

ELBCUISINE_orange_hawaii_frontal

Dieser Beitrag wurde von alpro unterstützt. Meine Meinung bleibt davon jedoch unbeeinflusst.

ELBCUISINE_hawaiian_orange_P

Zurück zur Startseite

3 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Claudia

    Ich muss jetzt hier mal eine Lob schreiben. Die Seite/ Bilder/ Rezepte sind toll und ich habe mir schon viele Inspirationen geholt. Vielen Dank und weiter so 🙂

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juli 24th, 2014 21:31:

    Ganz lieben Dank, Claudia 🙂 das freut mich!!! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 24. Juli 2014 @ 14:19

  2. Kommentar von Sabine Korpan

    Wow, sieht der Drink lecker aus…
    Die Zutaten mag ich sehr, hmmmm.
    In den Gläsern kommt der Hawaiian Orange gut zur Geltung 🙂
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    [Antwort]

    — 24. Juli 2014 @ 18:31

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!